Bochum Total 2008

Heiß, heißer, Bochum Total. Vier Tage lang brannte in der Bochumer Innenstadt wieder die Luft! Das gigantische Freiluftspektakel lockte 850.000 Besucher an und bot ein tolles Bühnenprogramm. Highlights der Open Air-Sause waren die Auftritte von Extrabreit, Dirk Darmstaedter, Donots, Jennifer Rostock, Alec Empire und Die Happy. Rekord: Alpha Boy School spielten an allen vier Tagen!


[ruhr-guide] Es muss nicht schon wieder erwähnt werden, dass Bochum Total Start im Regen: Bochum Total 2008mittlerweile das größte Musikfestival Europas ist. Es muss auch nicht schon wieder darauf hingewiesen werden, dass es in jedem Jahr Neuheiten gab! So war der Plattenmarkt auf der Viktoriastraße größer und besser sortiert, fand die Wortschatzbühne auf dem für die neue Bochumer Philharmonie vorgesehenen Parkplatz eine neue Heimat und feierte der Blues-Tag am Freitag seine Premiere.

Zum Eröffnungstag gab es wie im letzten Jahr auch erst einmal Regen und, nach dem heißesten Tag des Jahres am Vortag, angenehme Temperaturen. Dafür war die Bochumer Innenstadt Motosushi rockten Offstage bei Bochum Total 2008dennoch gut gefüllt, Rapper Cajus und Roger von Blumentopf und die Senkrecht- starter K.I.Z. sorgten für einen enormen Besucherandrang und lustiges Hüpfen. Mächtig was los war vor allem vor und im Freibeuter, wo Alpha Boy School ihren totalen Konzertmarathon starteten. Ebenfalls ein Heimspiel vor ausverkauftem Haus gaben anschließend Motosushi.

Am zweiten Tag wurde dann endlich auch das Wetter besser, die Regenschirme, die am erstenKnaller am Sonntag: Jennifer Rostock Tag zur Standardausrüstung gehören sollten, blieben zu Hause, die Sonnenbrille war jetzt im Festivalgepäck. Neben dem ganz normalen Bochum Total-Wahnsinn feierte der Blues-Tag seine Premiere und lockte ein begeistertes 45+ Publikum an. Namhafte Szenegrößen wie Huggy JB, Chris Kramer, Juke Joint Pimps, Dominik Clayton & Band, Soulshine, das Groove & Snoop Quintett und Get the Cat sorgten für gediegenes Wippen mit dem Fuß.

Am dritten Tag von Bochum Total strömten bei bestem Wetter rund 300.000 Besucher insTotal verliebt bei Bochum Total Bermuda3eck. Bei den Auftritten von My Baby Wants to Eat your Pussy und den Donots stand das restlos begeisterte Publikum dicht gedrängt bis weit in die Viktoriastraße hinein, an der Ring-Bühne sorgten Tapesh 2012 und Alpha Boy School für ein ähnliches Bild. Vor der Wortschatz-Bühne war mächtig was los, hier lasen u. a. Oliver Uschmann und Ben Redelings.

Erstmals in der Geschichte des Festivals endete das offizielle Bühnenprogramm übrigens nicht um 22 Uhr. Während die Musik an den anderen Bühnen verstummte, wurde der bekannte Alec EmpireBochumer Schauspieler und Musiker Uwe Fellensiek an der Wortschatz-Bühne auf der Viktoriastraße abgefeiert. Vor 27 Jahren verabschiedete sich die Band Kowalski mit einem legendären Abschiedskonzert in der Zeche vom Publikum, nun kehrte Uwe Fellesiek bei seinem ersten Heimspiel seit dieser Zeit mit Seemannsliedern auf die Konzert-Bühne zurück.

Man sollte meinen, dass es nach so viel Action am Sonntag ein wenig ruhiger zugehen sollte, doch genau das Gegenteil war der Fall. 80er Pop, Rock und brachiale Elektro-Beats machten das Festival zum Hexenkessel - ganze Familien waren mit Sack und Pack, mit Kind und Kegel unterwegs, Oma und Opa inklusive. Mächtig was los war schon nach dem Kaffeeklatsch vor der EinsLive-Bühne, wo die Fotos die Herzen der Mädels schmelzen ließen. Die Krieger donnerten zeitgleich von der Ringbühne "Nur geträumt"-Gitarrenriffs in die Zuschauer. Und dann gab es noch die Band, deren Sängerin alle Dezibel-Rekorde brach: Jennifer Rostock rockten wie Hölle und waren vor allem beim jungen Publikum der Abräumer des Tages. Doch das war noch gar Finale bei Die Happynichts, die Top Acts räumten am Finaltag von Bochum Total ab, als gäbe es kein Morgen. Alle voran Die Happy, die bei hier ja schon alte Hasen sind. Und so freuten sich Martha & Co. um so mehr, dass so viele Fans wie wahrscheinlich nie zuvor die Viktoriastraße und den Südring bevölkerten, wild abfeierten und die Mitmach-Spielchen begeistert umsetzten. Eher gemütlich dafür eine Spur härter ging es bei Alec Empire zu.

BOCHUM TOTAL, Donnerstag, 3. Juli

Eins Live-Bühne


17:00 Uhr Ghost Of Tom Joad
18:15 Uhr LAPKO
19:30 Uhr Blind
20:45 Uhr Panik

Ring-Bühne


17:00 Uhr RADIOPILOT
18:15 Uhr EL*KE
19:30 Uhr DIE SCHRÖDERS
20:45 Uhr Emil Bulls

WAZ-Bühne


17:00 Uhr Trottoirpoesie
18:15 Uhr CAJUS (BLUMENTOPF)
19:30 Uhr Roger ( Blumentopf)
20:45 Uhr K.I.Z.

Heinz-Bühne


17:00 Uhr Arme Ritter
18:15 Uhr Thoughts paint the Sky
19:30 Uhr Dewanto
20:45 Uhr The Bonny Situation

Wortschatz


17:45 Uhr Anna Zygiel & Thomas Schindler
19:00 Uhr Theatralia
20:15 Uhr SCR Squad + Human BeatBox

BOCHUM TOTAL, Freitag, 4. Juli

Eins Live-Bühne


17:00 Uhr Bakkushan
18:15 Uhr Belasco
19:30 Uhr Dúné
20:45 Uhr Stanfour

Ring-Bühne


17:00 Uhr Stompin Souls
18:15 Uhr IRIE RÉVOLTÉS
19:30 Uhr Hey Hey Radio!
20:45 Uhr Extrabreit

WAZ-Bühne


17:00 Uhr Schelpmeier
18:15 Uhr Ian Annesson
19:30 Uhr Roman Fischer
20:45 Uhr Dirk Darmstaedter

Heinz-Bühne


17:00 Uhr HuggyJB & Chris Kramer
18:15 Uhr Wolfgang Flammersfeld & Helmut Wiegand, D.Clayton
19:30 Uhr Soulshine, Groove & Snoop Quartett
20:45 Uhr Get the Cat

Wortschatz


16:30 Uhr Peer Lagerpusch
17:45 Uhr Thomas Sabottka
19:00 Uhr Oliver Uschmann
20:15 Uhr Ben Redelings

BOCHUM TOTAL, Samstag, 5. Juli

Eins Live-Bühne


17:00 Uhr ATOMIC
18:15 Uhr Wagner Love
19:30 Uhr My Baby Wants To Eat Your Pussy
20:45 Uhr Donots

Ring-Bühne


17:00 Uhr P:Lot
18:15 Uhr Trustgame
19:30 Uhr Tapesh 2012
20:45 Uhr Alpha Boy School

WAZ-Bühne


17:00 Uhr Tik Tak
18:15 Uhr Christian Hirdes
19:30 Uhr Neuschnee
20:45 Uhr Paula

Heinz-Bühne


17:00 Uhr Kind Im Magen
18:15 Uhr Jenson
19:30 Uhr Van Canto
20:45 Uhr Jo Hartmann

Wortschatz


16:30 Uhr Henning Schmidtke
17:45 Uhr Peter Rodemeyer
19:00 Uhr Helmut Sanftenschneider
20:15 Uhr Der Heiland
22:00 Uhr Uwe Fellensiek

BOCHUM TOTAL, Sonntag, 6. Juli

Eins Live-Bühne


17:00 Uhr Fotos
18:15 Uhr Jennifer Rostock
19:30 Uhr Polarkreis 18
20:45 Uhr Die Happy

Ring-Bühne - Schattenreich


17:00 Uhr KRIEGER
18:15 Uhr SCHWEFELGELB
19:30 Uhr Üebermutter
20:45 Uhr ALEC EMPIRE

WAZ-Bühne


15:00 Uhr Romancero Gitano
16:00 Uhr Leland P.
17:00 Uhr Matthias Rauch
18:15 Uhr bobsandpatties
19:30 Uhr Luxuslärm
20:45 Uhr Pamela Falcon

Wortschatz


16:30 Uhr Anja Kümmel
17:45 Uhr FATHER & SUN
19:00 Uhr Fred Ape
20:15 Uhr Ian Annesson

(sl)

Empfehlungen