Helden Nächte Heldenbar im Grillo Theater Essen

Seit Jahren sind nun Essen und die Helden Nächte ein untrennbares Team. Was mit einer Party anfing, hat sich binnen kürzester Zeit zu einer ausgewachsenen Partyreihe gemausert und startet mit der neuen Spielzeit des Grillo Theaters in eine weitere Runde. Mit dem wohl schönsten Ausblick auf die Innenstadt und den kultigsten DJs Essens gibt es die Musik unserer Pop- und Rock-Helden auf die Ohren.


Archiv: 17.02.2015 [ruhr-guide] Die ehemalige Studiobühne des Grillo TheatersHelden Nächte in der Heldenbar im Grillo Theater wurde einst zur Heldenbar ausgebaut. Eine Bar, bequeme Couchen, ein DJ-Pult und riesige Panoramafenster, durch die man das Treiben der Essener Innenstadt beobachten kann, gehörten von nun an zum Interieur. Zwar finden hier regelmäßig Konzerte, literarische Ereignisse und kleine Theatervorstellungen statt, jedoch für die breite Masse war die Heldenbar ein eher unbekannter Ort. Das sollte sich ändern, als im April 2006 die erste Veranstaltung mit dem Namen Heldenpop an den Start ging. Zunächst nur als einzelne Party geplant, um die Helden der noch nicht allzu lang vergangenen Jugend der Veranstalter noch einmal aufleben zu lassen und sie mit denen der Gegenwart zu verkuppeln. Sogar die DJs waren die selben wie früher. Bis in die 70er ging das Repertoire zurück und angesprochen wurde ein Publikum 30 Plus. Nun ist die Bar nicht die größte und platzte deshalb wider Erwarten aus allen Nähten. Das konnte so nicht stehen gelassen werden, deshalb gab es schon einen Monat später die nächste Ausgabe vom Heldenpop.

Die Party wird zum wöchentlichen Spektakel

Wegen des großen Erfolges machte man aus den Parties eine Partyreihe und gab jedem Wochenende des Monats ein anderes Genre. Nun gab es nicht nur den Heldenpop, sondern auch den Heldensoul, den Heldentanz und den Heldenrausch. Die Anzahl der Gäste blieb auf fast jeder Veranstaltung nahezu unverändert, nur jünger wurden sie. Langsam aber sicher konnte man davon sprechen, dass Essen um eine Kultveranstaltung reicher ist. Auch dem Grillo Theater an sich verliehen die Heldennächte ein cooleres Image.

Die Ziele waren von Anfang an, ein hohes Niveau der MusikDJane Miss Sayorkcity anzustreben. Oftmals ist es nicht leicht, ein Publikum zum rocken zu bringen, wenn nicht mindestens ein paar Mainstream-Radio-Hits in der Playlist sind. Doch genau da haben die Heldenparties den Nerv ihrer Besucher getroffen, die genug hatten vom Gedudel in den Discos. Hier wird ein musikaffines Publikum bedient, eines, das einen gewissen Anspruch an das Gehörte hat. Damit kamen regionale DJ's zum Zug, die endlich ihre besten Stücke präsentieren konnten, ohne Angst haben zu müssen, dass diese das Publikum überfordern. DJ's wie Jan3000, Miss Sayorkcity, Segeroth oder DJ Thorrissey blühten hier im wahrsten Sinne des Wortes auf und wurden zusammen mit den Heldennächten zum Thema in aller Munde.

Heldenfieber

Was wäre unser Leben ohne die Disco-Ära? Es wäre grau und langweilig. Um Abhilfe aus dem immer düsterer werdenden Alltag zu schaffen, gibt DJ PatRec alles was er hat. Von den Neptunes, über Mary J. Blige oder Daft Punk, Michael Jackson oder Moloko bis hin zu Aretha Franklin und Justin Timberlake hat hier alles, was die Welt ein bisschen bunter macht, seinen großen Auftritt.

Heldentrash

Hier spielt DJane Miss Sayorkcity eine wahnsinnige Sammlung aus den Musik Bereichen Eurodance, Rock, Pop und Hiphop. Mit viel Spaß und Ironie bringt Sie alle zum tanzen und feiern. Wiedererkennen werden Sie bestimmt einige Ihrer Jugensünden und einige peinliche Lieblingssongs der Vergangenheit!

Heldenpop

Der zweite Samstag des Monats ist dem Urheber des Ganzen vorbehalten: dem Heldenpop. Ob Nelly Furtado oder Madonna in den jungen Jahren, Phoenix oder Prince, hier wird die Popmusik mit ihren eigenen Waffen geschlagen. DJ Segeroth holt aus dem Einheitsbrei der Unterhaltungsmusik die schönsten Perlen hervor und scheut dabei vor keinem Wagnis zurück. Für seinen Heldenmut fordert er absolute Tanzbereitschaft, die er jedes mal aufs neue von den euphorisierten Gästen bekommt.

Heldenrausch

Am dritten Samstag des Monats dürfen Sie sich auf die Indie-party freuen!DJ Thorrissey an den Turntables Indie, was ist das überhaupt? Manch einer sagt, Indie ist der neue Pop, ein bisschen rockig, ein bisschen elektronisch aber immer Massen kompatibel. DJ Thorrissey beweist das Gegenteil mit seinen tanzbaren und verspielten DJ-Sets. Ob melancholisch, schrammelig, total funky oder ravig: hier darf jeder seine eigene Interpretation von Indie entwickeln und sich dabei mitreißen lassen vom permanenten Beat der Glückseligkeit.

Heldenrock

Am 4. Samstag geht es jeden Monat rund mit dem Heldenrock. Hier werden alle großen Damen und Herren der Rockgeschichte bedacht. Ob sie nun heute bereits ihre Kinder zur Schule fahren oder gerade erst aus Selbiger kommen, spielt bei DJane Miss Sayorkcity keine Rolle. Tanzbar und doch rockig heißt hier die Devise und bietet eine echte Alternative zu den Rockschuppen, die den halben Abend mit Metalgeballer aufwarten.

Alle weiteren Infos findet man auf heldennaechte.de

Heldenbar im Grillo Theater Essen

Theaterplatz 11
45127 Essen

Beginn: 23:00 Uhr Eintritt: 6 Euro


Bild 1: Richard Heßmann

Empfehlungen