Musik-News: Neues von der Konserve

Neuigkeiten aus dem Musikbiz: The Cure kommen mit neuem Album, Sugarplum Fairy werden wild, die Kaiser Chiefs hatten nichts im Kopf.

THE CURE - vier limitierte Singles&neues Album im Oktober

Die Band um ihren außergwöhnlichen Frontsänger Robert Smith besteht The Cure. Foto: Andy Vellamittlerweile (wieder) aus Simon Gallup (bass) und Jason Cooper (drums/ percussion) und Porl Thompson (guitar). Ihre Deutschland-Konzerte im Februar und März 2008 in Hamburg, Berlin, München und Oberhausen waren allesamt restlos ausverkauft. Das langersehnte 13. Studiowerk wird am 13.10. veröffentlicht, "The Perfect Boy" ist die 4. Single, welche am 13.08. erscheint. Die Single gibt es als limitierte Auflage plus der exklusiven B-Seite "Without You". Die Single ist somit ein absolutes Sammlerstück und ein Muss für jeden Fan. Für das spätere Album im Oktober, dessen Name noch nicht feststeht, ist neben einer normalen CD-Version ebenfalls eine Deluxeversion geplant, welche neben anderen exklusivem Inhalt Platz für diese insgesamt vier "Vorab"-Singles bieten wird. The Cure wären nicht The Cure, wenn alles so bliebe und stetig weiterginge - die Veränderung ist der ständige Begleiter der Band - und das hält sie spannend.



Sugarplum Fairy veröffentlichen ihr neues Album "The Wild One"

Seit nunmehr zehn Jahren spielen sich Sugarplum Fairy mit viel Stil und noch mehr Melodien in die Topelite der Rock- und Alternative-Bands. Zwei Jahre nach ihrem letzten Album, nach einer schier endlosen Tour quer durch Europa und Asien, dem Schauspieldebüt von Sänger Victor Norén in dem Film "Das Wilde Leben", in dem er niemanden geringeres als Mick Jagger verkörperte, haben die fünf Schweden sich endlich Zeit genommen ihren neuen Tonträger einzuspielen!

"The Wild One", benannt nach dem Kultfilm mit Marlon Brando, ist der dritte Longplayer der Band. Aufgenommen wurde das Album in Malaga und Hamburg. Victor Norén ist mit dem Ergebnis der Studioarbeit mehr als zufrieden: „Das ist das Album, das wir schon immer machen wollten. Es ist für mich schwer in Worte zu fassen, man fühlt das einfach. Die Aufnahmen in Malaga waren zwei der besten Wochen unserer Bandgeschichte, was man auf dem Album auch hören kann. "The Wild One" ist Sugarplum Fairy und alles wofür wir stehen. Und sollten wir uns morgen auflösen, wären wir für immer glücklich, denn wir hätten genau das Album aufgenommen, weshalb wir die Band damals gegründet haben. Es ist purer Rock'n'Roll." "The Wild One" erscheint pünktlich zur Deutschland-Tour am 19. September 2008.



KAISER CHIEFS: "Off With Their Heads"

Nach ihrem 2007er Album "Yours Truly, Angry Mob", das auch hierzulande direkt die Top10 KAISER CHIEFS. Foto:Jason Kelvin and Stevie Deanstürmte, melden sich die Kaiser Chiefs am 10. Oktober mit ihrem neuen Longplayer "Off With Their Heads" zurück! Das dritte Album der Briten wurde von Mark Ronson und Elliot James produziert. "Eigentlich wollten wir nach dem letzten Album ein Jahr gar nichts machen", erklärt Kaiser Chiefs-Sänger Ricky Wilson, "aber als wir im Februar einige Songs aufnahmen – ohne ein Album im Kopf, nur um neue Ideen auszuprobieren - war der kreative Prozess auf einmal so in uns entfacht, dass von einer Pause gar nicht mehr die Rede war. Diese zwei Wochen im Februar haben alles verändert." Die Anfrage von Mark Ronson (Amy Winehouse, Lily Allen), endlich einmal zusammenzuarbeiten, tat den Rest und schon waren die Kaiser Chiefs mitten drin in den Aufnahmen für ihr drittes Album. Neben Mark Ronson, der u.a. die erste Single „Never Miss A Beat“ produziert hat, stand auch Elliot James (Kate Nash, Bloc Party, Does It Offend You Yeah?) für "Off With Their Heads" hinter den Reglern. Der Grammy-Gewinner und Filmmusik-Komponist David Arnold (u.a. James Bond) steuerte Streicher-Arrangements bei. Für den finalen Soundschliff des neuen Kaiser Chief-Longplayers sorgte Andy Wallace (Nirvana, Foo Fighters, System Of A Down, Kasabian).

"Never Miss A Beat" entwickelte sich bereits vor den Aufnahmen bei einigen Live-Auftritten der Kaiser Chiefs zum absoluten Publikumsliebling. Der Song glänzt zudem durch Gast-Vocals von Lily Allen und einigen Bandmitgliedern von New Young Pony Club. Der Track wurde von Mark Ronson produziert. Bei "Half The Truth" ist der britische Rapper Sway und gute Freund von Produzent Elliot James mit dabei. Letzterer überbrachte Sway die Einladung der Kaiser Chiefs zur Zusammenarbeit und der ließ sich nicht zweimal bitten.

Am 10. Oktober ist es dann endlich soweit: "Off With Their Heads" wird veröffentlicht! Den ersten Vorgeschmack auf das neue Songmaterial gibt es live – wie soll es bei den unermüdlich tourenden Kaiser Chiefs auch anders sein? – im Rahmen von einigen Festivals.

Empfehlungen