BAP kommen mit "Radio Pandora"

Das vierte BAP Jahrzehnt hat begonnen. Und bereits zwei Tage vor dem offiziellen Veröffentlichungsdatum präsentierten die Kultrocker exklusiv ihr neues Album "Radio Pandora" am Mittwoch, 14. Mai 2008, in der Lichtburg Essen. Das Konzert war schon lange vorher ausverkauft - im Winter kommen BAP auf Tournee mit einem Weihnachtskonzert in Köln!


Archiv: 08.04.2008 [ruhr-guide] Eine Albumpräsentation in einem Kino. BAP kommen mit "Radio Pandora". Foto: Mathias BothorHier, wo Wim Wenders bereits die erfolgreiche BAP Kino Hommage "Viel passiert" gedreht hat. "Hier fühlen wir uns wohl", so Wolfgang Niedecken. "In dieser vertrauten Kulisse können wir unseren Fans den richtigen Vorgeschmack auf das neue Album geben." Und so gab es in der Essener Lichtburg einen exklusiven Vorgeschmack sowohl auf das Album als auch auf die anstehende Tournee.

Denn zwei Tage später – am 16. Mai - war es soweit: "Radio Pandora", das aktuelle Studioalbum kam in den Handel. Und gleich in zwei CD Versionen: plugged und unplugged. Der Albumtitel verweist auf einen uralten griechischen Mythos, wonach durch das Öffnen der unheilvollen "Büchse der Pandora" alle in ihr enthaltenen Plagen – wie Krieg, Not, Armut, Tod, Krankheit – über die Menschheit herein brachen. Die Hoffnung jedoch blieb am inneren Rand des Gefäßes hängen.

Toleranz und Respekt

Viele der Songs kreisen denn auch um die Bewahrung der Hoffnung trotz aller Anfechtungen, um Toleranz und Respekt in Zeiten der Intoleranz und Ungleichheit. Mal atmosphärisch – eindringlich, mal rockig expressiv oder mit melancholischer Leichtigkeit. "Radio Pandora" versteht sich als eine Chronik unserer Gefühle Spielfreude und Lyrik machen es dabei zu einem würdigen und leidenschaftlichen BAP Album. Und einer Reise zu den finsteren und hellen Seiten des Lebens. Nichts bleibt verborgen – alles ist Rock'n'Roll.

Der Spielfreude und Experimentierfreudigkeit BAP kommen mit "Radio Pandora". Foto: Mathias Bothorvon BAP ist es dabei zu verdanken, dass es nicht bei einer Album CD geblieben ist. Entstanden sind zwei gleichwertige Tonträger: eine klassische Rock'n'Roll Studiofassung und ein akustisches unplugged-Album, für das mit viel Liebe acht der Rockkompositionen neu arrangiert und mit vier eigens für dieses Album komponierten Songs sowie zwei Coverversionen ergänzt wurden. Zusammen zeigen sie die beiden Gesichter dieser Band. Denn: Damals wie heute strahlt BAP eine unbeugsame Würde aus, die fernab aller Aufgeregtheiten im Musikgeschäft, durch Gradlinigkeit und Glaubwürdigkeit überzeugen kann. Erst vor wenigen Monaten konnten sie ihr jüngstes "Dreimal Zehn Jahre"-Projekt mit über 300.000 zahlenden Tourneebesuchern und einem vergoldeten Doppelalbum erfolgreich beenden.

Für alle, die Wolfgang Niedecken, Helmut Krumminga, Werner Kopal, Michael Nass, Jürgen Zöller und Special Guest Anne de Wolf nicht in der Lichtburg erleben können, haben sich BAP und EMI Music Germany etwas Besonderes ausgedacht. Die Albumpräsentation wird live im Internet ausgestrahlt; u.a. auf www.radio-pandora.de.

BAP: "Radio Pandora


Tickets gibt's gleich hier ...

26.12. Kölnarena

(sl)

Empfehlungen