Bastille, All this Bad Blood Tour

Am 14.03.2014 startet die Band All this Bad Blood im Palladium in Köln und kommt somit schon zum zweiten Mal nach Deutschland. Ins Ruhrgebiet kommt die Band dann am 15. März, wenn sie in der Turbinenhalle in Oberhausen ihr zweites Konzert der Tour spielen. Danach verlassen die Künstler die Gegend; ihr nächster Auftritt findet in Bremen statt, von dort aus geht es dann weiter nach Leipzig und schließlich nach Berlin, wo sie für ihr letztes Konzert auftreten werden.


[ruhr-guide] Die britische Alternative-Rockband Bastille Bastille, All this Bad Blood Tourwar ursprünglich Einzelprojekt des Singer-Songwriters Dan Smith, der sich aber schon nach kurzer Zeit im Jahr 2010 dazu entschloss, eine Band zu gründen. Neben Frontman Smith, welcher außer Gesang auch noch für Keyboard und Percussion, sowie für die Produktion zuständig ist, besteht Bastille aus drei weiteren Mitgliedern. Kyle Simmons, der als letzter Mitglied der Band wurde, nachdem er von Dan Smith auf einer Party dazu eingeladen wurde, spielt Keyboard und Bass, und ist, genau wie die anderen beiden Mitglieder Will Farquarson und Christopher Wood, für Percussion und Backround-Gesang zuständig. Farquarson spielt neben Gitarre ebenfalls Keyboard und Bass und Christopher Wood ist für das Schlagzeug zuständig.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

Der Sturm auf die Bastille

Da Dan Smith am 14. Juli Geburtstag hat, benannte er seineBastille auf Deutschland Tournee Band nach dem französischen Nationalfeiertag Sturm auf die Bastille. Allerdings verriet Smith in einem Interview, dass sie den Bandnamen englisch aussprechen würden, da sie kein Französisch könnten. Bekannt geworden sind die vier Londoner dadurch, dass sie im Jahr 2010 Mixtapes ins Internet gestellt haben, die Dan Smith zuvor mit urheberrechtlich geschützten Videos versehen hatte. Dies war ihnen von großem Nutzen, denn die so entstandene Aufmerksamkeit verhalf ihnen zu mehreren Auftritten, unter anderem auf einem Festival in Glastonbury, und schließlich zu einem Plattenvertrag mit einem bekannten Indie-Label. Die beiden Debutsingles Flaws und Icarus erschienen zwar schon im Juli 2011, doch wurde ihr Lied Flaws im Jahr 2012 das erste, das sie veröffentlichten, nachdem sie unter Vertrag genommen wurden. Der große Durchbruch gelang Bastille jedoch erst mit dem Song Pompeii, der 2013 in Deutschland auf Platz 6 der Charts landete.

Rythm is a Dancer

Im Moment genießt Bastille in Deutschland große Aufmerksamkeit, nicht zuletzt durch den Song Of the Night, der eine Neuauflage des Hits Rythm is a Dancer der Band Snap! darstellt. Was die Band jedoch besonders auszeichnet, sind die vielen A capella- und Akustikversionen, die Bastille von ihren Songs im Internet veröffentlicht.

Bastille: All this Bad Blood Tour

14.03.2014 Köln Palladium
15.03.2014 Oberhausen Turbinenhalle
16.03.2014 Bremen Pier 2
19.03.2014 Leipzig Haus Auensee
20.03.2014 Berlin Columbiahalle

Fotos: Bastille, Agentur mareklieberberg

(Lara Wilger)

Empfehlungen