Castle Rock 15 - One Day To Remember - Two Days To Rock!

Am 4. und 5. Juli 2014 heißt es wieder rocken im Innenhof des Schloss Broich in Mülheim. Denn das Castle Rock-Festival feiert in diesem Jahr sein 15. Jubiläum. Für diese beiden Tage haben die Veranstalter ein großartiges Line-Up für Euch zusammengestellt. Dieses aussergewöhnliche Rockspektakel sollte kein Anhänger der handgemachten Musik unter Euch verpassen.


Archiv: 30.06.2014 [ruhr-guide] Das Castle Rock-Festival im wunderschönen Innenhof des Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr hat sich in den letzten 14 Jahren zu einem der beliebtesten Rock-Festivals überhaupt entwickelt. Castle Rock-Festival in Mülheim an der RuhrUnd das nicht nur Dank der traumhaften Location im Herzen Mülheims und der von den Veranstaltern gebuchten Bands, sondern auch durch die vielen Besucher, die „ihrem“ Festival über die Jahre hinweg stets die Treue gehalten haben. Dieses perfekte Zusammenspiel ist auch sicherlich einer der Gründe dafür, dass sich dieses Festival nun schon das fünfte Mal in Folge in den Top 10 der beliebtesten Festivals in Deutschland platzieren konnte. In den aktuellen Jahrescharts aus dem vergangenen Jahr hat es das Castle Rock sogar bis auf den 5. Platz geschafft. Anlässlich des diesjährigen 15. Jubiläums haben es die Veranstalter geschafft, Euch eine ganz besondere Line-Up Mixtur aus den beliebtesten Wegbegleitern vergangener Jahre und den möglichen Stars von Morgen zu präsentieren.

Von Neulingen und Allstars

Los geht es am Freitag mit einer Band, für die das Castle Rock sicherlich ein ganz besonderes Festival ist und war. Denn hier gaben sie, mit ihrer Mischung aus Gothic- und Blackmetal, im Jahre 2010 ihr Debüt. Bandfoto Letzte InstanzIn den letzten 4 Jahren ist die Fangemeinde der diesjährigen Opener-Band „Eden weint im Grab“ stark gewachsen und sie werden das Castle Rock Nr. 15 sicherlich bestens eröffnen. Danach stehen die Gothic Rocker von „Scream Silence“ für Euch auf der Bühne, die bereits 2001 und 2006 auf dem Castle Rock zu Gast waren. Etwas elektronischeren Rock wird es dann im Anschluss von „ A Life Divided“ auf die Ohren geben bis letztendlich die charismatischen Jungs von „Letzte Instanz“ die Bühne im Innenhof besteigen und Euch mit ihren zahlreichen Hits wie „Kopfkino“, „Das Stimmlein“, „Mein Todestag“ oder auch „Wir sind allein“ zum kochen bringen werden. Da die Band um den Frontmann Holly Loose nun schon das fünfte Mal auf dem Castle Rock zu Gast ist, kann man mittlerweile wohl schon von einem echten Heimspiel sprechen.

Auch am zweiten Tag wird es laut auf Schloss Broich

Um nahtlos am Geräuschpegel des Vorabends anzuknüpfen, steht als erste Band am Samstag ab 13 Uhr „Eisenherz“ für Euch auf der Bühne des Castle Rock-Festivals. Bandfoto DelainDie aus Bamberg stammende sechsköpfige Band wird nicht selten im gleichen Atemzug mit anderen Bands wie zum Beispiel „Rammstein“, „In Extremo „oder auch „Oomph!“ genannt und ist auch weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt für ihren harten Sound gemischt mit Klassik-Arrangments und eingängigen Hooklines. Danach sind dann „Cain“ an der Reihe. Mit ihren harten Gitarrenriffs und treibenden Schlagzeugbeats, sind sie auch als die offizielle John Sinclair-Band bekannt geworden, für dessen Hörbücher sie schon den einen oder anderen Hit beigesteuert haben. Etwas ruhiger und romantischer wird es im Anschluss dann mit der Band „Sündenklang“, dem neuen Projekt von Mart Soer („Stahlmann“), bevor die vier Jungs um Frontfrau Charlotte Wessels der niederländischen Band „Delain“ Euch mit Hardrock vom feinsten á la „Doro Pesch“ wegblasen werden. Um 17:30 Uhr stehen dann schließlich „Lost Area“ für Euch auf der Bühne im Schlosshof, welche Euch mit ihrem mitreißenden und und kreativen Elektro-Rock und ihren ohrwurmlastigen Melodien langsam auf den ersten der beiden Headliner des Samstag Abends vorbereiten werden. Denn bevor die Finnen von „Ensiferum“ den Sack am Samstag Abend zu machen, steht eine der besten Gothik-Metalbands die Deutschland zu bieten hat für Euch auf der Bühne – die Mannheimer Gothic-Metaller von „Crematory“.

Wenn Ihr also mal wieder richtig derbe Headbangen wollt und am Wochenende um den 4. und 5. Juli noch nichts vor habt, solltet Ihr Euch schnellstens darum bemühen, noch Tickets für die sicherlich bald ausverkaufte Jubiläumsausgabe des 15. Castle Rock-Festivals im Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr sichern. Denn nicht umsonst zählt dieses Festival zu den Top 5 der beliebtesten Rock-Festivals in Deutschland. Das ruhr-guide-Team sagt herzlichen Glückwunsch zu 15 lauten Jahren Castle Rock und wünscht Euch viel Spass!

Castle Rock 15

One Day To Remember - Two Days To Rock!

Schloß Broich
Am Schloß Broich 28
45479 Mülheim an der Ruhr

4. und 5. Juli 2014

Freitagsticket: 23,00 Euro zzgl. Gebühren
Samstagsticket: 29,00 Euro zzgl. Gebühren
Festivalticket: 43,00 Euro zzgl. Gebühren

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Line-Up findet Ihr unter: www.castlerock-festival.de

Fotos: Stadt Mülheim an der Ruhr

Empfehlungen