Itchy Poopzkid kommen nach Düsseldorf!

Itchy wer? Das fragen sich die meisten wenn sie den Namen der Band zum ersten Mal hören. Itchy Poopzkid ist eine dreiköpfige Punkrock-Band aus Eislingen an der Fils. Ausgestattet mit Gitarre, Schlagzeug und Bass rocken sie jeden Club und jede Festivalbühne. Mit ihren Songs und einer Menge Energie kommen die Jungs am 8. März nach Düsseldorf um den Fans das fünfte Album "Ports & Chords" vorzustellen. Mit an Bord sind Mega! Mega! aus Berlin.


Archiv: 04.03.2014 [ruhr-guide] Gegründet wurde Itchy Poopzkid von Sibbi, Panzer und Saikov. Itchy Poopzkid spielen in Düsseldorf!Eine Zeit lang haben sie andere Lieder gecovert, doch dann entschieden sie sich dazu, eigene Songs zu schreiben. Die ersten Konzerte spielte die Band als Schülerband in ihrer Heimatstadt, die irgendwo zwischen Stuttgart und Ulm liegt. Nach der ersten Demo und einer EP erschien 2005 das Debütalbum. Daraufhin folgten weitere Alben und etliche Konzerte. Kurz nach Veröffentlichung des vierten Albums „Lights out London“ hat Saikov die Band verlassen und Max, der schon jahrelang zur Crew gehörte, rückte für ihn nach. Mit über 60.000 verkauften CDs in Deutschland, Österreich und der Schweiz und über 700 Konzerte in 16 Ländern hat sich die Gruppe in ihrem Genre schon längst bewiesen.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

Ports & Chords – das neue Album

Nachdem das vierte Album „Lights out London“ schonItchy Poopzkid spielen im März drei Konzerte in die Charts eingestiegen ist, ging auch die aktuelle Platte direkt auf Platz 27. Das fünfte Studioalbum "Ports & Chords" haben Itchy Poopzkid bei ihrem 2011 gegründeten Label „Findaway Records“ Ende Januar 2013 veröffentlicht. Auch dieses Album überzeugt wieder mit klasse Rocksongs, die zum springen und rocken einladen. Für die im Juni erschienene Single „The Pirate Song“ haben sie sich Verstärkung von Guido, dem Sänger der Donots, geholt und widmen das Lied den Mitgliedern von Sea Shepherd. Sea Shepherd ist eine Organisation, die sich für die Meeresbewohner und das maritime Ökosystem einsetzt.

Neben Guido hört man noch Charlotte Cooper von The Subways. Bei dem untypischen Duett „She Said“ singt und schreit sie neben Sibbi und zeigt was sie drauf hat. Das Album besticht noch mit einer weiteren Aktion. Nach einem Aufruf im Internet haben über 1000 Fans die Möglichkeit bekommen, als Chor ein Teil zum Song „With Heads Held High“ einzusingen.

Itchy Poopzkid live!

Das letzte Jahr waren Itchy Poopzkid mit dem neuen Album eigentlich ständig auf Tour und haben kaum Pause gemacht. Itchy Poopzkid sind mit neuem Album auf Tour!Nach einem erfolgreichen Tourabschluss Ende des Jahres, nehmen sie sich für zwei Monate eine Auszeit und spielen dann im März drei Shows, bevor es im Sommer mit der Festivalsaison losgeht. Doch was erwartet einen, wenn man ein Konzert der Band besucht? Das Publikum muss sich auf drei lustige und energiegeladene Bandmitglieder gefasst machen, die nicht nur während der Lieder alles geben und sich auspowern. Zwischen den Songs ist immer Platz für den ein oder anderen Witz und auch die Ansagen der Lieder sind nicht eintönig oder ermüdend.

So oder so, das Publikum wird sich während des gesamten Konzertes bestimmt nicht langweilen! Bei den schnellen Songs kann gerockt und gesprungen werden bis das T-Shirt durchgeschwitzt ist. Aber auch das ein oder andere ruhige Lied, bei dem man dann das Feuerzeug aus der Tasche holt, findet einen Platz in der Setlist. Anders als bei anderen Bands muss das Publikum nicht erst warm werden. Gleich bei dem ersten Lied ist die Stimmung am kochen und hält sich bis zum Schluss.

Wer es schnell, laut und dynamisch mag, sollte ein Konzert von Itchy Poopzkid nicht verpassen. Mit ihrer Musik begeistern sie ihr Publikum jedes Mal aufs Neue und sind in vielen Städten zurecht immer wieder ausverkauft!

Itchy Poopzkid

Ports & Chords Tour
8. März 2014

Zakk Düsseldorf
Fichtenstraße 40
40233 Düsseldorf

Weitere Termine:
06.03. Aschaffenburg Colos-Saal
07.03. Osnabrück Haus der Jugend 

Fotos: Finja Nissen

Empfehlungen