Konzerte im Ruhrgebiet

Von der intimen Atmosphäre im kleinen Club bis zur Megastage in der Arena, von Pop über Klassik bis Metal zu Punk: Der ruhr-guide kennt die Termine für die wichtigsten Konzerte im Ruhrgebiet und in den nahe gelegenen Städten. Suchen Sie gezielt nach Konzerten Ihrer Lieblings-Stars oder stöbern Sie einfach ein wenig in dieser Rubrik herum um sich für Ihre Freizeitgestaltung in Sachen Musik inspirieren zu lassen, damit Sie in Zukunft kein Konzert Ihrer Lieblingsband mehr verpassen.


[ruhr-guide] Konzerte im Ruhrgebiet, Bild: pixabay, geraldIn den zahlreichen Rockclubs und in den großen Arenen finden sowohl die Newcomer als auch die großen Stars ihre Bühne und so bietet das Ruhrgebiet für Fans der gepflegten oder bombastischen Liveshow das Passende. Hier gibt es die wichtigsten Termine für die nächsten Monate.


Caroline Thon bei Tatort Jazz

Caroline Thon – Saxofon, Kompositionen - spielt mit der Tatort Jazz Hausband: Laia Genc, p, Alex Morsey, b, Uwe Kellerhoff, dr. Bei Tatort Jazz präsentiert sie überwiegend eigene Kompositionen aus dem Bereich des "Modern Jazz". Mit den Hausbandmusikern des Abends können wir uns auf einen Abend voller inspirierender und innovativer Musik freuen.
Mi. 21.06. | 20:00 Uhr | Eintritt frei | Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 BOCHUM

Friends Of Gas

Friends Of Gas aus München bewegen sich mit monotonen, noisigen Gitarrenläufen und fragmentarischem Text zwischen fester Struktur und Improvisation, zwischen Post-Punk, Noise und den kalten 80ern. Sie wissen um die Materialität von Klang, eröffnen uns Musik als physisch erfahrbaren Raum, entfachen darin eine sonische Wucht. Aus jeder Pore der Band sprießt eine körperliche Bedingungslosigkeit, die von manchen als bedrohlich empfunden werden könnte. Eine Verletzbarkeit, die manchen Angst machen dürfte. Eine Risikobereitschaft, die manche gar nicht kennen. Diese Band ist Gewalt und Schönheit in Ekstase. Das Zentralmassiv: Die pointierten Lyrics und die gewaltige Stimme von Nina Walser!
Mi. 21.06. | 20 Uhr | Tickets: 11 € | Druckluft, Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



ME FIRST AND THE GIMME GIMMES

Superstar-Band schlechthin! Lagwagon Sänger und Front-Mann Joey Cape an der Gitarre, Chris Shiflett von den Foo Fighters an der anderen Gitarre, Lagwagons Schlagzeuger und Fat Wrecks Allround Talent Dave Raun an den Drums, Spike Slawson, der eigentlich nicht nur bei Re-Volt, den Filthy Thieving Bastards und Uke Hunt Bass spielt, sondern auch in den US-Punk Bands The Dwrves, NOFX, Noe Use For A Name, The Real Mc Kenzies oder auch Lagwagon mitgemischt hat und - last but not least - Fat Mike, Hauptbestandteil bei NOFX und gleichzeitig Kopf der Band Fat Wreck. Bei all den Persönlichkeiten verwundert es schon fast, dass sie sich auf einen gemeinsamen Nenner im täglichen Tourgeschäft und beim Performen auf den Bühnen dieser Welt einigen können – sie schaffen es und das mit einer Intensität, die ihres gleichen sucht, nach eigener Aussage, aufgrund der Liebe zu ihren Fans, der Musik und – natürlich – wegen des Applauses.
Mi. 21.06. | 20 Uhr | Tickets: ab 23,80 € + Geb. |FZW, Ritterstrasse 20, 44137 DORTMUND



Bobbo Byrnes (USA) – Country & Americana

Die bekennende Rampensau Bobbo Byrnes vermittelt mit seinen Songs verrauchte Americana-Stimmung und erzählt Anekdoten von schmuddeligen Gaststätten in den USA. Bekannt geworden ist Byrnes vor allem als Frontman der Rockband The Fallen Stars und als Teil des Trios Riddle & The Stars. Nun veröffentlicht er sein erstes Soloalbum "Motel Americana". Der erste Song "Hold Me" von „Motel Americana“ wurde unmittelbar nach einer 41-tägigen Tournee mit 43 Shows durch ganz Europa geschrieben. Zurück in Südkalifornien war er geistig noch immer „on the road“: "Der Song handelt davon, einfach mit meiner Frau wegzulaufen!“ so Byrnes. Die Orange County Music League war sofort begeistert und nahm den Track mit auf den Spring Sampler 2017. Auf seinem Solowerk singt Byrnes, spielt Gitarre, Pedal Steel-Gitarre und Mandoline. Ganz alleine kommt er jedoch nicht aus; Freunde wie Rami Jaffee (Foo Fighters / Wallflowers,) Matt Froehlich (Tall as Men) und Brandon Allen (The Fallen Stars) sind am Album beteiligt, ebenso wie die Bandmitglieder Tracy Byrnes und Ben Riddle.
22.06.2017 | 20 Uhr | Eintritt frei | Spatz & Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



Rafael Cortés

Als einer der weltbesten Flamencogitarristen gilt Rafael Cortés, der im Rahmen der Festwoche zur Eröffnung der Rotunde am Donnerstag, dem 22. Juni ab 20 Uhr, seine technische Brillanz und musikalische Sensibilität im Zusammenspiel mit Gitarre, Gesang, Tanz und Cajón unter Beweis stellen wird. Neben umjubelten Auftritten mit den Fantastischen vier, kann Cortés auch auf Kollaborationen mit Superstars wie Paco de Lucia oder Al Di Meola zurückblicken. Für diesen magischen Augenblick des Konzertes mit Rafael Cortés wird in der Rotunde die Zeit still stehen.
Do. 22.06. | 20 Uhr | Tickets: VVK 19,60 € zzgl. Gebühr / AK 24 € | Rotunde, Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



Das GlasBlasSing Quintett

Das GlasBlassing Quintett gibt einen auf die Zwölf! Das Dutzend ist voll: 12 Jahre Flaschenmusik, 3 Bühnenprogramme, Berge von Songs, die früher oder später neuen weichen und in die Schublade wandern mussten. Aber wir sind gegen Schubladendenken! Und erst recht gegen jegliche Wegwerfmentalität!
Fr. 23.06. | 20:00 Uhr | VVK 20 € / AK 25 € | Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 BOCHUM

Klaus Major Heuser Band

What’s up? Klaus ‚Major‘ Heuser Band. Was geht ab? Was ist hier los? Angesichts des überraschend lustigen Major Heuser Band-Covers des neuen Werks keine unberechtigte Frage. Obwohl wir es hier anstelle der träge zurückblickenden Pink Floyd-Kuh natürlich eher mit fünf neugierigen und unternehmungslustigen Jungbullen zu tun haben (haha), angeführt von einem uns gut bekannten Hutträger. Nach der erfolgreichen 57er Phase mit gleichnamiger CD, satten 70 Konzerten, dokumentiert auf einem nachfolgenden live-Doppel-Album, geht man nun einen Schritt weiter und spinnt die spannende Geschichte in der aktuellen Studioproduktion fort, die natürlich im Mittelpunkt der neuen Tour stehen wird.
Fr. 23.06. | 20 Uhr | Tickets: VVK 20 € + Geb. | Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



The Devil wears prada miles beneath their decay devotion

Fr. 23.06. | 19 Uhr | Tickets: VVK 14 € | UNDERGROUND, Vogelsanger Str. 200, 50825 Köln



Keep Rocking

Alle Rockliebhaber aufgepasst: Das Open Air Festival des Rocks "Keep Rocking" erfreut uns zum 6. Mal in Folge. Die Bühne wird von mehreren lokalen Bands gerockt und lässt mit zahlreichen Musikern neue Songs erklingen. Unter den diesjährigen Acts sind "Plain Cooking" und "Worst K's" aus Haltern, sowie "Square Heads" aus Dülmen / Münster. Das Highlight sind die weiter wegkommenden Künstler John Allen aus Hamburg und Patrick Craig aus London. Rockiger geht's nicht!
Sa. 24.06. | 17:15 Uhr | Tickets: 5 € | Innenhof des Paul-Gerhard-Hauses, Reinhard-Freericks-Straße 17, Haltern



Four Year Strong

Sie werden als Erneuerer des Punk Rock-Genres gehandelt und verlängern aufgrund der hohen Nachfrage ihre „Rise Or Die Trying“-Jubiläumstour um einen letzten Stop in Bochum. Die Auftritte der vierköpfigen Band aus Massachusetts sind durch ihre Energie, die Einbindung des Publikums, Spaß und Spiellaune weltweit in aller Munde.
So. 25.06. | 20 Uhr | Tickets: VVK 17,80 € / AK 20 € | Rotunde, Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



'68 Listener

Mo. 26.06. | 20 Uhr | Tickets: VVK 14 € | MTC, Zülpicher Str. 10, 50674 Köln



SIENA ROOT - A DREAM OF LASTING PEACE TOUR

Classic Rock | Retro Rock | Dynamic Root Rock
Siena Root wurde in Stockholm ins Leben gerufen. Die Band gilt heute in Schweden als musikalischer Vorreiter in Sachen Root Rock. Seit sie 2004 ihr erstes Album in Vinyl veröffentlichten, lange bevor Retro zum Trend wurde und jeder seine alten Plattenspieler vom Dachboden holte, haben sie ganz beständig ihr Ding durchgezogen. Stets verfolgten sie ihre Mission, den Hörern die Schönheit analoger Musikproduktion zu vermitteln. Angetrieben von ihrer Passion für Experimente mit analogen Musikaufnahme-gerätschaften verzogen sie sich tief in den schwedischen Wald, wo musikalische Inspiration lediglich durch dem Geruch von Magnettonband gestört werden kann. Das Ergebnis war wie gewohnt: schwere Trommel-Grooves, solide Bass-Riffs, kreischende Hundekämpfe zwischen Gitarren und Orgel - und ein Kraftwerk an Vocals, alles arbeitet hervorragend zusammen in einer klassischen, dennoch verspielten und dynamischen Interaktion. Aber es steckt noch mehr drin. Dieses Album ist nicht nur was fürs Ohr, sondern auch wie gemacht zum Fühlen, Nachdenken und Träumen. Der Traum von immerwährendem Frieden... Mi. 28.06. | Tickets: ab 16 € | Yard Club, Neusser Landstraße 2, 50735 Köln



Robert Carl Blank – Singer/Songwriter

Zwischen Himmel und Erde passieren viele unterschiedliche Dinge, die niemand erklären kann. Unter anderem wie Robert Carl Blank es alleine nur mit seiner Gitarre und Stimme schafft, eine Masse von mehr als 1000 Menschen so zu verzaubern, als würde er für jeden einzelnen singen. Der Konzertbesucher ver- gisst einen Abend mit dem sympathischen Fallschirmspringer aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist einzi- ges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore aus- strahlt. Mr. Blank ist der Prototyp der neuen Generation von Songwritern, die ein aufregendes, spannendes und freies Leben führen und ihre Erfahrungen teilen wollen.
29.06.2017 | 20 Uhr | Eintritt frei | Spatz & Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



21. SPARKASSEN A-CAPPELLA-FESTIVAL

A-Cappela-Freunde können sich auf den Juni freuen. Am Pfingstwochenende findet nämlich das 21. Sparkassen-A-CAPPELLa-FESTIVAL auf der Festwiese im Westfalenpark Dortmund statt. Los geht es am Freitag, 2. Juni. Von 19.30 bis 21 Uhr steht die HÖRBÄND aus Hannover auf der Bühne. Die HÖRBÄND begeistert mit ihrem breiten Repertoire von Klassik bis Pop. Die frechen Publikumslieblinge sind kabarettistisch, komödiantisch, also: einfach gut. Ihre kreativen Songs wurden ausgezeichnet bei wichtigen Wettbewerben und Festivals wie dem „German A cappella Bundescontest“ und bei „Jugend kulturell“. Grund genug für alle Fans der A-cappella-Musik und besonders der Wise Guys, sich schon jetzt im Vorverkauf eine Karte für eines der letzten Konzerte auf ihrer Abschiedstour zu sichern. Die allerletzten Open-Air-Konzerte im Juli in Köln sind bereits nahezu ausverkauft. Eine intensive Mischung aus Jubiläumslaune und Abschiedsschmerz mit dem Beste aus 25 Jahren erwartet die Fans feinsten A-cappella-Gesangs.
Fr. 02.07. - So. 04.07. | Tickets: regulär 12 € / am letzten 6 € | Festwiese, An der Buschmühle 3, 44139 Dortmund



Chris de Burgh

04.07.17 Köln, Tanzbrunnen (Open Air)

Die Deutschlandtour im Frühjahr 2017 benennt Chris de Burgh wie sein 21. Studio-Album - „A Better World“ (Starwatch Entertainment/Sony). Der Titel dieser Veröffentlichung, deren mit wenigen Strichen gemaltes Cover eine aus dem verdörrten Erdboden wachsende, bunte Blume zeigt, ist Programm. „Bethlehem“, die überraschend rockige, erste Single (im Geiste seiner früheren kantig-tempogeladenen Lieder wie beispielsweise „Don’t Pay The Ferryman“ von 1982), setzt das Weltgeschehen in poetischen Bezug zu dem biblischen Schlüsselort. Der Song „Homeland“ stellt sogar die Flüchtlingsthematik in den Mittelpunkt und zeigt Chris de Burgh als lyrischen Gegenwartschronisten. 15 Lieder umfasst die inhaltlich komplexe, musikalisch abwechslungsreiche, in sich stimmige Platte. Sie beinhaltet all das, was die Fans an den Kompositionen des irischen Singer/Songwriters lieben: Balladen und Episches plus Lieder, die irisch-folkloristisch getönt sind oder dezent-swingend daherkommen.



the faceless humanity's last breath ghost iris orpahlis mind like hurricanes

Fr. 07.07. | 19 Uhr | Tickets: VVK 14 € | KULTTEMPEL, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



RockPopSchule

Jahresabschlusskonzert der Folkwand Musikschule
Mit: Out Of Order, Lining Track, Times Of Quint, Down To Earth, Fire And The Gascaps, Mad Preachers, Days Till June, High Solid. Die Bands der RockPopSchule präsentieren eigenes und fremdes Material in neuem Sound. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ordentlich was auf die Ohren, wenn die Bands querbeet durch die Musikrichtungen rocken.
Mi. 12.07. | 19 Uhr | Tickets: AK 5 € | Kaue Zeche Carl - Auf Carl gemeinnützige GmbH, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



Sugarpops

Hits der letzten Jahrzehnte mit akustischen Instrumenten & mehrstimmigen Gesang: immer am 02. Donnerstag im Monat!
Die Sugarpops kombinieren auf einzigartige Weise akustische Instrumente mit mehrstimmigem Gesang. In spannend kreativen Interpretationen verstehen sie es die Hits der letzten fünf Jahrzehnte in ein neues musikalisches Gewand zu kleiden, in dem sowohl zarte Töne als auch druckvolle Grooves ihren Platz haben. Die in mittlerweile über 800 Konzerten perfekt eingespielte Band bringt mit Leib und Seele eine unbeschreibliche Energie auf die Bühne, der man sich nur schwer entziehen kann.
Do. 13.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



Kaurna Cronin (AUS) – Folk Rock

Folk, Acoustic, Pop, Rock und Indie sind die Werkzeuge des 24-jährigen Australiers, um vor allem eines zu transportieren: Großartige Geschichten. Mit erzählerischen Folksongs und Gruppenharmonien, eingängigen Hooks und energetischen Folk-Jams hat Cronin, nicht nur renommierte Auszeichnungen gewonnen, sondern auch ein Publikum auf der ganzen Welt. Mit 'Euphoria, Delirium & Loneliness' veröffentlicht der Songwriter und Folk-Rocker sein viertes Studioalbum und stellt erneut seine Qualitäten als Songschreiber unter Beweis. Die Folk Alliance Australia hat sein Talent schon 2015 erkannt, als sie als "Artist of the Year" auszeichnete. Die APRA AMCOS zog kurz danach mit 'Emily Burrows Award' nach und bei den Fowler's Live Awards erhielt Cronin die Auszeichnung als 'Best Acoustic Act'. Schon von Kindesbeinen an ist er von Folkmusik umgehen. Mit seinen Eltern besucht der junge Cronin Folkfestivals in ganz Australien und hört die Musik von Bob Dylan, Paul Simon, Neil Young und Paul Kelly auf langen Fahrten mit dem Wohnmobil. Genug Input also, um eigene Musik zu schreiben und diese auf den Straßen Australiens und Europas zu spielen. Kaurna Cronin, der Sohn eines professionellen Clowns, ist mit dem Wunsch aufgewachsen, Menschen zu unterhalten und so nutzt er jetzt die angeborene Fähigkeit, Menschenmengen international zu begeistern.
Fr. 14.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



POSITIVE RECORDS Celebrates 25 Years Anniversary Festival

POLAR
TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN
MY ONLY
CAPTAIN´S DIARY
ADDITIONAL TIME
THE PARIAH
EYES OF TOMORROW
Sa. 15.07. | 19 Uhr | Tickets: VVK 5 € | KULTTEMPEL, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



H2O & Death

22 Jahre H2O – die melodische NY Hardcore Maschine feiert den Release ihres ersten Studio Albums seit 7 Jahren (``Use Your Voice`` erschien Anfang Okt.). Die Mannschaft um Frontmann Toby Morse gilt als eine der besten Live-Bands des Genres... Nicht aus Wasser- und Sauerstoff, sondern aus Toby Morse (Gesang), Rusty Pistachio (Gitarre), Eric Rice (Bass) und Max Capshaw (Schlagzeug) setzt sich die New Yorker Hardcoreband H2O zusammen, als sie sich 1995 zusammenfindet. Initiator der Bandgründung war Sänger Toby Morse, der Roadie von Sick Of It All war und beeindruckt vom Tourleben unbedingt selbst in einer Band spielen wollte. Sein erster Song, "My Love Is Real", den er immer auf SOIA-Konzerten performt, in denen es keine Supportband gibt, findet beim Publikum großen Anklang und so kommt es, dass er besagte Freunde zusammentrommelt, H2O gründet und mit ihnen ausgiebig tourt. H2Os Mix aus Highspeed Hardcore, eingängigen Melodien undPunkattitüde kommt schon damals gut an, weswegen H2O recht schnell nicht nur in Amerika einige Fans gewinnen können. Nach einer Europatour 1995 verlässt Drummer Capshaw die Band. Für ihn springt Todd Friend ein. Zusätzlich holt sich Toby seinen Bruder Todd Morse als zweiten Gitarristen in die Band. In dieser Konstellation eröffneten sie Konzerte für Punkbands wie den Mighty Mighty Bosstones und Rancid, aber auch für No Doubt und bringen 1996 ihr erstes Album "H2O" über das Label Blackout Records unters Volk.
So. 16.07. | 20 Uhr | Underground, Vogelsanger Str. 200, 50825 Köln



Lee Fields & The Expressions

Special Night - Tour
In einer Zeit, in der immer mehr junge Künstler versuchen, den ursprünglichen Soul-Sound der 60er nachzuahmen, ist LeeFields noch immer eine Klasse für sich. Seine Authentizität sucht auch weiterhin ihresgleichen. Kein Wunder, ist Fields doch einer der ganze wenigen verbliebenen alten Soul-Men, die bereits in den 60ern auf der Bühne standen und damals, in New York, wortwörtlich mit Geld beworfen wurden, wenn sie gut waren. Und Lee Fields war gut, davon zeugt nicht zuletzt sein Nickname Little JB, was natürlich auf den Godfather of Soul, Mr. James Brown, anspielt. Seit Veröffentlichung seiner ersten Single „Bewildered“ im Jahr 1969 hat Fields in den letzten gut 45 Jahren nie aufgehört, Musik zu machen.
Mo. 17.07. | 20hr | Tickets: VVK 25 EUR +Geb. / AK 30 € | Kaue Zeche Carl - Auf Carl gemeinnützige GmbH, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



Pet Shop Boys

Pet Shop Boys gilt als Electropop-Team aus England, mit Neil Tennant und Chris Lowe.
Mo. 17.07 | 20 Uhr | Tickets: ab 70 € | RuhrCongress, Stadionring 20, 44791 Bochum



Kevin Devine support: Jonah Matranga

Kevin Devine ist ein meisterhafter Geschichtenerzähler und durchtränkte „Instigator“ - von dem beißenden Power-Pop Hits „Both Ways“ und „No Why“, bis hin zu dem kantigen und Nirvana-esquen „Guard You Gates“ und dem wunderschönen gezupften “No One Says You Have To” - immer wieder mit verschachtelten Details und meist unbequemen Wahrheiten. Die Bedeutungen sind persönlich, doch die Thematiken universell. Eine Fähigkeit, die nicht viele besitzen und sowohl seine Alben als auch seine Konzerte zu einem charmanten und besonderen Erlebnis machen: denn selbst wenn Devine über die Welt im Ganzen schreibt, hält er sich zunächst immer einen Spiegel vor das eigene Gesicht.
Fr. 19.07. | 20 Uhr | Tickets: 13 € VVK | Druckluft, Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



Brenda Boykin Quintett

Ein Abend voller Jazz, Blues, Funk und Gospel: immer am 03. Donnerstag!
Brenda Boykin, vielen bekannt als Sängerin des „Club des Belugas“ und natürlich als Gastgeberin der „Brenda's Night“ im Steinbruch kommt ab September in QuintettBesetzung an jedem dritten Donnerstag im Monat ins Grammatikoff. Sie gräbt tief in ihrem musikalischen Fundus und lässt Euch an ihrem umfangreichen Wissen über afro-amerikanische und amerikanische Musiktraditionen teilhaben. Freut Euch auf einen Abend voller Jazz, Blues, Funk und Gospel.
Besetzung:
Brenda Boykin - Vocals
Roman Babik - Keys
Delef Höller - Gitarre
Karlos Boes - Saxophon
Mickey Neher – Drums
Do. 20.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



Troy Petty – Alternative / Indie / Acoustic

Mit einer sanften, doch imposanten Ausdrucksweise und einer Stimme, die an einen nicht ganz so finsteren Brian Molko (Placebo) erinnert, liefert Troy Petty starke Argumente dafür, gegenwärtig einer der dynamischsten Performer zu sein. REM und Placebo gechannelt durch Jeff Buckley, so könnte man seinen Sound charakterisieren. Jedoch lässt sich seiner Musik kein Label auflegen, Pettys Authentizität schwingt in jedem seiner Songs mit.
Fr. 21.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



Crazy Town

Crazy Town landeten mit ``Butterfly`` 2001 ein weltweiten Hit, der ihnen alleine in Deutschland 500.000 verkaufte Singles und eine wochenlange Platz 1-Platzierung einbrachte. Auch das dazugehörige Album konnte sich in Deutschland mit Gold auszeichnen lassen. Mit weltweit 8 Millionen verkauften Platten zählte die aus dem Crossover / New Metal stammende kalifornische Band Anfang der 00er Jahre zu den Größten des Genres – nun sind sie zurück!
So. 23.07. | 20 Uhr | ab 22.95 € | MTC, Zülpicher Str. 10, 50674 KÖLN



We Are Scientists

Helter Seltzer Tour 2017
Kaum hat sich die New Yorker Power-Pop-Group We Are Scientists mit ihrem fünften Studioalbum „Helter Seltzer“ zurückgemeldet, stehen auch schon die ersten Live-Shows an. Es ist nach eigener Aussage ihr bislang verrücktestes Album. Die Band selbst rätselte lange, in welches Genre sie sich damit einordnen sollen. Es ist kein Punk, dafür sind sie viel zu sehr bemüht, ihren Songs eine gewisse Schönheit zu geben. Es ist auch kein geradliniger Rock, dafür sind sie zu weit weg von der Mitte. Es ist kein Indie- Rock, dafür sind sie nicht selbstverliebt genug. Kurzum, We Are Scientists lassen sich in keine Schublade stecken. Sie lärmen, wärmen, euphorisieren und machen live jede Menge Spaß.
Di. 25.07. | 20hr | Eintritt ist frei | Lichthof, Session Zeche Carl - Auf Carl gemeinnützige GmbH, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



Open Carl

Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik
Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist, auf einer „richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk- und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben. Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen!
Mi. 26.07. | 20hr | Tickets: VVK 20 EUR +Geb. / AK N.N. € | Kaue Zeche Carl - Auf Carl gemeinnützige GmbH, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



Ugly Kid Joe @ Stone im Ratinger Hof - Düsseldorf

Anfang der 90er Jahre schafften es UGLY KID JOE mit ihrer ersten Single "Everything about you" bis auf Platz 11 der deutschen Singlecharts! Das dazu gehörige Album ``Americas Least Wanted`` erreichte Platz 10. Whitfield Crane, Klaus Eichstadt und co. feierten weltweite Erfolge mit Hits wie ``Cats In The Cradle``, ``Neighbor``, ``Milkmans Son``, sie spielten die größten Festivals und verkauften Millionen von Platten. 1997 löste sich die Band auf. Nun sind die Herren aus Kalifornien in Originalbesetzung zurück. Die Jungs von UKJ geben sich ungepflegt, provokant, drastisch – und sind doch nie abstoßend. Ihren Namen entwickeln sie als Antithese zur damaligen Glitzerband "Pretty Boy Floyd". "As Ugly As They Wanna Be" ist nicht nur durch Zufall ein Riesenerfolg. Die Musik ist sehr rockig, gekonnt arrangiert und immer auch eines: witzig.
Mi. 26.07.2017 | 20:30 Uhr | B & M Concerts GmbH, Neckarstrasse 32, 40219 Düsseldorf



Delta Mouse - die besten Songs der letzten 30 Jahre im modernen-groovigen Akustik-Sound querbeet von Indie bis Oldie

Das Duo Delta Mouse, bestehend aus Sängerin Chris Schmitt und Multiinstrumentalist René Pütz, lässt keine Fragen offen. Die beiden Frontleute verstehen ihr Handwerk und ergänzen sich musikalisch wie gesanglich perfekt. Es ist ein Hochgenuss den beiden zuzusehen und zuzuhören. Ausnahmemusiker René Pütz lässt die Funken sprühen, wenn er eben noch auf der Gitarre die schönsten Akkorde spielt, auf selbiger den Beat trommelt, dazu noch singt und plötzlich aufspringt, um den Song noch schnell mit einem flotten Piano-Solo in Schwung zu bringen.
Fr. 21.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



Egotronic

Egotronic schreien. Sehr laut. 2014 zogen sich die Herren ins Studio zurück, um alte Gassenhauer neu aufzunehmen. Alles ist anders, alles ist gleich. Mit kompletter Band. Die ganze Nummer: Bass, Schlagzeug, Synthie, Gitarre, Bier. So lange dreschen, bis es passt. Kein 8-Bit Bumm-Tschak-Elektro mehr, sondern Punk aus der Garage. Diese Garage zum Aufnehmen stand in Brighton, weil alles andere ein fauler Kompromiss gewesen wäre. Auftritte im legendären Barfly und beim Great Escape Festival folgten. Liest sich nicht nur gut, war auch so. Seit April rollt die unermüdliche Tourmaschine wieder. Und hey, man kann zu einem Konzert gehen oder zu Egotronic. Wer nicht schwitzt, hat nichts verstanden. Stillstehen ist niemals eine Option. Tanzen ist Denken, ist Denken ist Tanzen. Egotronic wohnen jetzt in deinem partysüchtigen Kopf. Und machen Radau. Egotronic, c’est moi. Et toi.
Fr. 28.07. | 21 Uhr | Tickets 13 € VVK | Drucklufthaus, Am Förderturm 27, 46049 Oberhausen



Frere

Frère ist Songwriter aus Bochum, Anfang 20. Schön für ihn, denkt man sich da, soll er nur singen über seine Ex-Freundin und den bedauerlichen Alltag zwischen U-Bahn Stationen und schalem Bier auf ranzigen Partys, ist ja bestimmt auch alles echt schrecklich. Zugegeben. Alexander Körner, der Typ, der hinter Frère steht, singt manchmal über die Liebe, fährt oft mit der U-Bahn und trinkt oft schales Bier auf oft ranzigen Partys. Nur deprimiert kommt er trotzdem nicht rüber, eher sehr gelassen bis unaufgeregt vor Vertrauen.
Fr. 28.07. | 20 Uhr | Eintritt frei, Spenden sind erwünscht | GRAMMATIKOFF Kneipe, Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg



Jaya The Cat & Support

Jaya The Cat wurde von Geoff Lagadec, Dave Smith und Ben Murphy gegründet. Ihr erstes Album Basement Style wurde in Boston aufgenommen. Es erhielt wohlwollende Kritiken, fand aber kaum Aufmerksamkeit außerhalb der Gegend von Boston. Nachdem 2001 David „The Germ“ Germain als Schlagzeuger hinzukam , der zuvor bei Shadows Fall gespielt hatte, begann die Band in den Vereinigten Staaten und Europa zu touren. 2003 wurde das Live-Album Ernesto's Burning aufgenommen. Nach der Veröffentlichung des zweiten Albums First Beer of a New Day verließen die beiden Gründungsmitglieder Dave Smith und Ben Murphy die Band. Die beiden verbleibenden Mitglieder zogen daraufhin nach Amsterdam. Die Band wurde im Folgenden von einigen niederländischen Musikern ergänzt. Bald wurden Jan Jaap „Jay“ Onverwagt, Jeroen Kok (mittlerweile ersetzt durch Johan van't Zand) und Jordi Newcastle feste Mitglieder von Jaya the Cat. 2007 erschien das dritte Album der Band, More Late Night Transmissions With.... 2012 folgte das vierte Album The New International Sound of Hedonism.
Fr. 28.07. | 20 Uhr | ab 19,95 € | Rockpalast Bochum, Hauptstr. 200, 44892 BOCHUM



Kiwi Elektro Quartett

Das Kiwi Elektro Quartett ist ein Trio der obersten Güteklasse. Nahezu perfekt in Mathe und Optik. Wirklich toll! Und dabei immer freundlich, die Jungs. Schizophrenie und Größenwahnsinn gehören hier noch zum guten Ton. Dabei sind die zwei bis sechs Musiker auf dem Teppich geblieben. Bescheidenheit ist ihnen genauso wichtig wie gute Ernährung und Internet. Hipper Sound – kein Medium Swing. Skrupellos, intelligent, aufmerksam.
Fr. 28.07. | 20 Uhr | Tickets: 5 € | Altes Café



Blackmore’s Night

Blackmore’s Night ist das gemeinsame Projekt des legendären Ritchie Blackmore, welcher auch als ehemaliger Deep Purple Gitarrist bekannt ist und seiner Frau Candice Night, die ihm als erfolgreiche Sängerin und Songwriterin in nichts nachsteht. Unterstützung erhalten sie dabei von der Band „of Minstrels“. Das talentierte Paar und ihre Musiker treten in Schlosssälen, Kirchen und Open Air auf und präsentieren eine unvergleichliche Mischung aus Folk- Pop- und auch Rockmusik.
Do. 03.08. | 20 Uhr | Tickets: ab 67 € | Burgtheater, 46535 Dinslaken



Fit for an Autopsy + special guests

Mi. 09.08.2017 | 19 Uhr | VVK 12 € |KULTTEMPEL, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



POSITIVE RECORDS Celebrates 25 Years Anniversary Festival part 2

Wir dachten uns, bei 25 Jahren, da kann man auch zweimal feiern und so haben wir am 11.8.2017 ein zweites kleines Festival im Kulttempel in Oberhausen auf die Beine gestellt und da spielen DEFEATER, LANDSCAPES, A TRAITOR LIKE JUDAS, GNARWOLVES, LAST SHREDS (ex-DEAD SWANS), TOOK THE OATH und SECONFD SIGHT! Vorverkauf nur 10€ (fürs erste Festival am 15.7.2017 beträgt der Vorverkauf 5€).
Fr. 11.08.2017 | 19 Uhr | VVK 10 € | Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



SIENA ROOT - A DREAM OF LASTING PEACE TOUR

Classic Rock | Retro Rock | Dynamic Root Rock
Siena Root wurde in Stockholm ins Leben gerufen. Die Band gilt heute in Schweden als musikalischer Vorreiter in Sachen Root Rock. Seit sie 2004 ihr erstes Album in Vinyl veröffentlichten, lange bevor Retro zum Trend wurde und jeder seine alten Plattenspieler vom Dachboden holte, haben sie ganz beständig ihr Ding durchgezogen. Stets verfolgten sie ihre Mission, den Hörern die Schönheit analoger Musikproduktion zu vermitteln. Angetrieben von ihrer Passion für Experimente mit analogen Musikaufnahme-gerätschaften verzogen sie sich tief in den schwedischen Wald, wo musikalische Inspiration lediglich durch dem Geruch von Magnettonband gestört werden kann.
Sa. 12.08. | Dortmund, Junkyard Festival



MISS MAY I WITHIN THE RUINS AVERSIONS CROWN + special guest

Mi. 16.08.2017 | 19 Uhr | VVK 15 € | UNDERGROUND, Vogelsanger Str. 200, 50825 Köln



Havok, Gorguts, Revocation, Fallujah und Venom Prison

Do. 17.08.2017 | 18 Uhr | VVK 22 € | Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



Street Dogs + special guests

Do. 24.08.2017 | 20 Uhr | VVK 16 € | Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



WHITECHAPEL + AVERSIONS CROWN + WITHIN THE RUINS

Fr. 25.08. | 19 Uhr | Tickets: VVK 25 € | KULTTEMPEL, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen



Matthias Reim

Seit einigen Wochen sitzt Matthias Reim mit seinen Musikern im Studio und arbeitet an einem neuen Bühnenprogramm. „Mein Vorjahresprogramm war sehr erfolgreich,“ sagte der Künstler dazu. „Immerhin habe ich in der Berliner Wuhlheide sogar fast 15.000 Menschen in meinem Konzert begrüßen können. Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb! - möchte ich in diesem Jahr mit einem völlig neuen Programm auftreten. Natürlich werde ich nach wie vor meine großen Hits singen – ohne Songs wie „ Ich hab mich so auf Dich gefreut“, „Einsamer Stern,“ „Der Träumer“ und wie sie alle heißen kann ich mir kein Konzert vorstellen. Und ich glaube, wenn ich „Verdammt, ich lieb Dich“ nicht singen würde, dann würde mich mein Publikum lynchen.“, so der Künstler.
Fr. 01.09. | 20 Uhr | Tickets: ab 46,90 € | Amphitheater, Grothusstraße 201, 45883 Gelsenkirchen



BURKINI BEACH

Am 10.06.2017 steht Burkini Beachsamt Begleitband auf der nicht vorhandenen Asphalt-Bühne und präsentiert die herzzerreißend schönen Songs seinem Debutalbums „Supersadness Intl.“, welches am 19.05.2017 erscheint.
Sa. 10.09. | 20 Uhr | Eintritt frei! | HEJ Store - Innenhof, Kleine Beurhausstr. 6, 44137 Dortmund



ECHOES OF SWING

feat. Colin T. Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky, Oliver Mewes
Sa. 30.09. | 20 Uhr | Grillo-Theater, Theaterplatz 11, 45127 Essen



Kapelle Petra

Die deutschsprachige Indie-Rock-Band aus Hamm spielt ihren bereits fünften Longplayer mit dem außergewöhnlichen Albumtitel "The Underforgotten Table-Tour". Die Kapelle Petra thematisiert schwierige Themenkomplexe aus dem Alltag und diverse Konflikte. Das Publikum wird durch die nachdenklichen Zeilen garantiert mitgerissen!
Sa. 30.09. | 21 Uhr | Tickets: ab 19,90 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



Red Hot Chilli Pipers

Die Red Hot Chilli Pipers hauen ordentlich in die Tasten und beigeistern mit ihrem einzigartigen "Bagrock"-Sound. Die im Jahr 2002 gegründete schottische Band aus Glasgow reißt mit dem Zusammenspiel der Klänge aus Dudelsäcke, Gitarren, Keyboards und Schlagzeug jeden mit.
Sa. 07.10. | 21:00 Uhr | Tickets ab 32 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 COESFELD



BAROCK AC/DC Tribute – Live 2017

Europas größte AC/DC Tribute Show. Eine ausgezeichnete Coverband und zwar in allen Bereichen! Die Band flasht das Publikum und reißt die Hütte ab.
Sa. 21.10. | 21:00 Uhr | VVK: 24,00 € + Geb., AK: 30,00 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 COESFELD



Oonagh

Die musikalische Welt der Oonagh ist auch immer eine visuelle. Dazu gehören auch ihre eindrucksvollen Live-Konzerte, die ihre ganz eigene Magie versprühen und auf denen die charismatische Künstlerin in andere Sphären einlädt – zu einer musikalischen Weltreise –, sie pendelt zwischen den Kulturen, streift Elemente aus Pop, Folk, Mittelalter, Electronica, Weltmusik, Ethno und New Age und fügt diese stilbewusst und kreativ zu einem Ganzen zusammen. Jeder Ton ist unverkennbar Oonagh.
Mi. 25.10. | 20 Uhr | Tickets: ab 29,90 € | Theater am Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln



Thy Art is murder, after the bruial, oceano und justice for the damned

THY ART IS MURDER, AFTER THE BURIAL, OCEANO und JUSTICE FOR THE DAMNED spielen am 28.10.2017 in der Essigfabrik in Köln!
28.10.2017 | Essigfabrik, Siegburger Str. 110, 50679 Köln



The Dublin Legends

01.11.17 Bochum – Zeche
06.11.17 Düsseldorf - Savoy Theater
Was ursprünglich als The Ronnie Drew Folk Group begann, wurde später als The Dubliners und nun als The Dublin Legends, zu einem der größten Exportschlager des irischen Folk. Durch den Tod des letzten ursprünglichen Bandmitglieds „Barney McKenna im Frühjahr 2012 kam zunächst eine Auflösung der Band zur Sprache – doch es kam anders. The Dubliners nennen sich von da an THE DUBLIN LEGENDS und treffen es damit auf den Punkt – denn Legenden sterben nie.



OUR LAST NIGHT BLESS THE FALL THE COLOR MORALE

Fr. 09.11.2017 | 19 Uhr | VVK 22 € | ESSIGFABRIK, Siegburgerstr. 110, 50679 Köln



Turbofest 2017

Scumbag Millionaire + THE EARWIX + Loveshocks + Johnny Firebird + Aftershow Party
03.11. | 20 Uhr | VVK 13 € / AK 15 € Die Trompete, Viktoriastr. 45 in Bochum



Extrabreit

Ende der 70er entdeckten fünf Jungs aus Hagen die Schönheit der 3-Minuten-Gitarrenhymne mit rotzig-subversiven Texten und eroberten bald darauf damit die Charts: Extrabreit, die Erfinder des deutschen Pop-Punks. Sie waren nie müde neue Songs einzuspielen. Nunmehr haben sie 13 Alben raus, unzählige Konzerte gegeben und zählen auch heute live nach wie vor zum Besten, was deutsche Rockmusik zu bieten hat.
Fr. 24.11. | 21 Uhr | Tickets 22 € VVK / 25 € AK |Drosselsaal im Textilwerk, Industriestr. 5, Bocholt



HELLOWEEN

Im Herbst 2017 stehen Michael Kiske und Kai Hansen wieder gemeinsam auf einer HELLOWEEN-Bühne und lassen das legendäre Original-Line-up der Band auferstehen. Zum Mitschreiben: Weikath, Kiske, Hansen, Grosskopf spielen HELLOWEEN-Klassiker live und auf einer gemeinsamen Tour.
Fr. 24.11. | 20 Uhr | RuhrCongress, Stadionring 20, 44791 Bochum



Alternative Ü30 #9

Nur alle 6 Monate - 6 DJs auf 3 FLOORS.
SA 25.11. | 21 Uhr | Tickets: VVK: 6 € / AK: 8 € |Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



Phillip Boa and the Voodooclub

Phillip Boa ist ein Multitalent! Er ist nämlich Songwriter, Sänger, Gitarrist, Komponist und Kopf der Band "Phillip Boa and the Voodooclub". Nun geht er auf "Blank Expression Tour". Ein beeindruckenter Indiepionier made in Germany!
Sa. 02.12. | 20:00 Uhr | Tickets: ab 35,75 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



The Cashbags – A Tribute To Johnny Cash

08.12.2017, Bochum, Stadthalle Wattenscheid
Nach mehreren produktiven Jahren mit Konzerten in Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Schweiz, Frankreich und Holland freuen sich die Cashbags, neue Show-Termine für das Jahr 2017 ankündigen zu können. The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.



J.B.O.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die besinnlichte Jahreszeit wird eingeläutet mit dem phenomenalen Weihnachtskonzert. „Blast Christmas – das wird wirklich hart“ sorgt mit Best Of-Weihnachtsüberraschungen für eine feierliche Weihnachtsstimmung.
Sa. 23.12. | 20:00 Uhr | Tickets: ab 32,00 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



BOUNCE Bon Jovi Tribute Band

Seit bereits über 12 Jahren hat die Band in den bekanntesten Clubs, Konzerthallen, bei Festivals und auf Open Air Shows die Bude gerockt und die Fans in ihren Bann gesogen. Im neuen Jahr darf die Band selbstverständlich nicht fehlen.
Sa. 13.01.2018 | 20:30 Uhr | Tickets: ab 18,30 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



Rainhard Fendrich

Er ist der wohl erfolgreichste Musikexport Österreichs, seine Karriere „Made in Austria“ hat sich längst über Europa ausgeweitet. Rainhard Fendrich ist Kult, seit 37 Jahren begeistert er seine Fans mit tiefgründigen und unterhaltsamen Songs. Mit seinem aktuellem Album SCHWARZODERWEISS, das gleichzeitig sein neuntes Nummer eins Album ist, spielte Fendrich im Frühjahr 2017 eine restlos ausverkaufte Tournee. Im Frühjahr 2018 wird der Wiener mit kleiner Besetzung und akustischen Instrumenten in Deutschland und Österreich live zu sehen sein. "Für immer a Wiener - Die Akustik LIVE Tour" 2018 wird eine neue Facette des österreichischen Liedermachers zeigen.
Di. 13.03.2018 | 20 Uhr | Tickets: ab 56,90 € | Lichtburg, Kettwiger Str. 36, 45127 Essen



Helene Fischer

03.07.2018 Gelsenkirchen, VELTINS-Arena
06.07.2018 Düsseldorf, ESPRIT arena
Helene Fischer kehrt 2018 wieder auf die große Stadion-Bühne zurück – mit einer neuen atemberaubenden Show auf Weltklasse-Niveau, einem sensationellen Bühnendesign und natürlich jeder Menge Musik. Nach dem gigantischen Erfolg ihrer letzten Stadion-Tour und der schon nahezu ausverkauften Hallen-Tournee „Helene Fischer Live 2017/2018“ steht auch der Sommer 2018 wieder ganz im Zeichen der erfolgreichsten Live-Künstlerin Europas.



The Busters

30 Jahre Ruder Than Rude: Ska Bang 2018 Sa. 03.02. | 21:00 Uhr | Tickets: ab 21,60 € | Fabrik Coesfeld, Dreischkamp 26, 48653 Coesfeld



(Alle Angaben Ohne Gewähr)

Empfehlungen