Neil Diamond kommt nach NRW

München, Köln, Hamburg. Das sind die wenigen Städte, die Ende Mai und Anfang Juni in den Genuss einer Konzert- sensation kommen. Der legendäre Performer kommt mit einer spektakulären Live-Show nach Deutschland, Fans dürfen sich auf einen "Beautiful Noise" und viele bekannte "Diamond Hits" freuen.


Neil DiamondArchiv: 13.12.2007 [ruhr-guide] Neil Diamond wurde als Sohn polnisch-russischer Emigranten im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Eine Gitarre als Geschenk zum 16. Geburtstag sollte sich als positives Omen erweisen. Im Highschool-Chor sang er an der Seite von Barbra Streisand, mit der er 1978 das Duett "You Don't Bring Me Flowers" interpretierte, ein gigantischer Welterfolg.

In den frühen Jahren seiner Karriere machte sich Neil Diamond zunächst einen Namen als Hitkomponist, bevor er die Musikwelt als dynamischer Sänger überzeugt. 1966 verzeichnet er mit "Cherry Cherry", "Girl, You'll Be A Woman Soon" und "Solitary Man" seine ersten wichtigen Charterfolge, während die Monkees mit Diamonds "I'm A Believer" die Spitze der Hitparaden erklimmen. Sein Poprockstil mit Country- und GospeleinflüssenNeil Diamond. Foto: IsamuSawa fasziniert die Massen. Deren bleibende Anerkennung gewinnt er auch mit der Filmmusik von "Jonathan Livingston Seagull" sowie seiner Rolle als "Jazz Singer" 1980, dessen Soundtrack er ebenfalls liefert.

Popklassiker

Der gefeierte, legendäre Interpret, dessen kometenhafter Aufstieg bereits Mitte der 60er Jahre begann, gastiert Ende Mai/Anfang Juni mit seiner innovativen neuen Bühnenproduktion lediglich in München, Köln und Hamburg. Neil Diamond, der vom erfolgreichen Songschreiber zu einem der populärsten Performer aller Zeiten avancierte, präsentiert natürlich die größten Hits seiner Karriere, Fans können sich auf eine Vielzahl von Popklassikern freuen!

Neil Diamond


Tickets hier vorbestellen ...

27.05.2008 München, Olympiahalle
31.05.2008 Kölnarena
02.06.2008 Hamburg, Color Line Arena

(sl)

Empfehlungen