Olgas-Rock Festival 2015

Das umsonst und draußen Festival Olgas-Rock feiert in diesem Jahr seinen 16. Geburtstag. Das Festival 2015 findet Anfang August statt. 23 Bands aus den Genres Alternativ, Reggae, Metal, Punk, Pop, Electronic und Rock werden auf 2 Bühnen den Besuchern wieder richtig einheizen. Für das 2 tägige Festival wurden „Emil Bulls“, „Levellers“ und „Augustines“ als Headliner gewonnen. Auch dieses Jahr werden rund 20.000 Besucher erwartet.


Archiv: 06.08.2015 [ruhr-guide] Am 7. und 8. August ist es wieder soweit, auf 2 BühnenOlgas-Rock Festival, Foto: Olgas-Rock Festival findet Olgas-Rock Festival 2015 stattt, unter anderem sind Emil Bulls, Augustines, Levellers, Razz und Mouses dabei. Die gute Nachricht, für all die, die es nicht erwarten können: Es geht schon am Donnerstag, dem 6. August 2015 los! Die „Warm-Up Party“ beginnt ab 19 Uhr im Druckluft in Oberhausen und stimmt euch mit Watch Out Stampede, Venom In Veins, LowBudget? und Struggle To Remain auf das Wochenende ein.

Olgas-Rock Festival 2015 Tag 1

Olgas-Rock beginnt am Freitag und ab 12 Uhr kann der Park gestürmt werden. Noch stehen die genauen Zeiten nicht fest, aber das Lineup verrät, dass alle Besucher ein spektakuläres Wochenende erwartet. Wenn die drei New Yorker von Augustines auf der Bühne stehen und ihre Liveshow abliefern, werden sie das Publikum mit dem Chaos und der Traurigkeit der Songs mitreißen. Die „Newcomer“ Chikasaw, gegründet 2013, Viele Bands auf den Bühnen des Festivals, Foto: Christian Ripkensüberzeugen mit groovigen Basslines, Gitarrensound und garantierten Ohrwürmern. Wenn die Bühne für das Erik Lengowski Trio geräumt wird, kommt der Funk auf und der Lockenkopf Erik L. und seine Partner Philipp Naglav und Andreas Rauch spielen ihren Sound. Die lokale Band NinetyFour X tritt auf um der Generation X zu zeigen, was denn wirklich Authentizität bedeutet. Neben Levellers, Miwata und The Story So Far kommen auch Razz auf die Bühne. Razz, die vier Nachwuchstalente, verpacken ihren Alltag in ihre Songs und konstruieren mit Gitarren und treibenden Beats eine tanzbare Klangwelt. Auch am Start sind The Ocean Screams, Rogers und Sebastian Dey, der Newcomer mit seinen originellen und modernen Kompositionen. Bei dem breit gefächerten Angebot an loungetauglichen und poppigen Grooves wird man optimal auf die offizielle Olgas-Rock Aftershow-Party im Druckluft (ab 23 Uhr) vorbereitet, bei der Francis Riley And The Floorboarders und Mouses mit von der Partie sind.

Programm Tag 1

Bühne 1:
13:30 - NinetyFour X
14:40 - The Ocean Screams
15:50 - Rogers
17:30 - The Story So Far
19:25 - Levellers
21:45 – Augustines

Bühne 2:
14:05 - Chikasaw
15:15 - Erik Lengowski Trio
16:35 - Miwata
18:30 - Sebastian Dey
20:35 – Razz

Olgas-Rock Festvial 2015 Tag 2

Am zweiten Tag um 13.50 Uhr wieder fit an den Bühnen im Olga-Park zu stehen, könnte so manchem Aftershow-Party Besucher schwer fallen, doch das „frühe Aufstehen“ lohnt sich. Man darf gespannt sein was die Bands zu bieten haben! Adam Angst beginnt an diesem Tag, „Atoa“, „Any Given Day“, „Christian Steiffen“ und „Flash Forward“ folgen und bieten uns ein buntes musiklisches Programm. Anschließend gibt’s von den „Mouses“ was auf die Ohren, für jeden der sie entweder bei der Aftershow-Party Band und Publikum feiern zusammen, Foto: Christian Ripkensverpasst hat, oder sie nochmal feiern will. Vielleicht habt ihr sie sogar schon gesehen, mit ihrer Mammuttour von „Angels Delivery“ auf der Tour 2001/2002, die Sprache ist von der Münchener Band „Emil Bulls“, die sogar schon in ihren Anfängen Musikpreise erhielten. Dieses Jahr begibt sich die Band „The Smith Street Day“ auf den Weg von Melbourne/Australien nach Oberhausen zum Olgas-Rock Festival und spielen Songs aus Ihrer aktuellen EP „Throw Me In The River“. Anschließend folgt der Auftritt von „Go Go Berlin“ die dieses Jahr auch noch auf Festivals spielen, wie Open Air Wettingen, dem Lake Sound Festival und dem Pangea Festival und uns mit dem Song „Castles Made of Sand“ einen Ohrwurm schenken werden. Anschließend kommen noch „Jaya The Cat“, „Teenage Bottlerocket“ und „The Pariah“ auf die zwei Bühnen und sorgen dafür, dass die Menge nicht zum Stillstand kommt bis nun zum großen Finale von Olgas-Rock Festival. Doch auch an Tag zwei ist der Abend noch nicht vorbei, nur weil keine Band mehr auf der Stage spielt.

Programm Tag 2

Bühne 1:
13:00 - The Pariah
14:10 - Mouses
15:20 - Atoa
16:40 - The Smith Street Band
18:30 - Teenage Bottlerocket
20:35 - Christian Steiffen

Bühne 2:
13:35 - Flash Forward
14:45 - Go Go Berlin
15:55 - Adam Angst
17:30 - Any Given Day
19:25 - Jaya The Cat
21:45 - Emil Bulls

Olgas-Rock Aftershow-Party

Wer dann immer noch nicht genug hat, dem wird empfohlen ab 23 Uhr im Zentrum Altenberg in Oberhausen vorbeizuschauen, wo Aftershow-Party Nummer 2 stattfindet und DJane Kadda (Alternative, Indie, Punk & Rock) auflegt.

Olgas-Rock Festival 2015

07. + 08.08.2015
Olga-Park
Vestische Straße 45
Oberhausen

Einlass: 12:00 Uhr (Fr. + Sa.)
Eintritt: Frei

Festivalsparties

Warm-Up: Do. 06.08. / ab 19:00 Uhr
Druckluft, Am Förderturm 27, OB
Programm: Watch Out Stampede, Venom In Veins, LowBudget?, Struggle To Remain
Eintritt: VVK € 5,-

Aftershow 1: Fr. 07.08. / ab 23:00 Uhr
Druckluft, Am Förderturm 27, OB
Programm: Francis Riley And The Floorboarders, Mouses, DJs (Emo/Punkrock/Post-HC)
Eintritt: VVK € 5,-

Aftershow 2: Sa. 08.08. / ab 23:00 Uhr
Zentrum Altenberg, Hansastr. 20, OB
Programm: DJane Kadda (Alternative, Indie, Punk & Rock)
Eintritt: € 5,-

www.olgas-rock.de

Foto 1: Olgas-Rock Festival Foto 2+3: Christian Ripkens

Empfehlungen