Queensryche & Support

Mit ihrem neuen Album versucht Queensryche ein weiteres Mal an ihre alten Erfolge anzuknüpfen: Charterfolge, mehrfach Platin, eine Grammy-Nominierung. Der Ruhm der Vergangenheit ist groß und man darf gespannt sein, wie sich Queensryche im Essener Turock präsentieren!


Archiv: 25.07.2015 [ruhr-guide] Die Progressive Metal Band Queensryche tourte Die Band Queensryche, Foto: Veranstalterbereits mit Metallica, Kiss und Bon Jovi. Der Erfolg war groß, wurde im 21. Jahrhundert aber etwas spärlicher. Am 29. Juli im Essener „TUROCK“ könnt Ihr jedoch sehen ob die neue Besetzung an die alten Zeiten anknüpfen kann! So produzierten Queensryche ihre Alben mit Neil Kernon (arbeitete mit Hall & Oates), James Guthrie und Michael Kamen (beide durch Pink Floyd bekannt). Über 20 Millionen Alben verkaufte die Gruppe bereits und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Die Band

„Queen of the Reich“ lautete der erste Titel der amerikanischen Metal-Band. Daraus wurde der Name Queensryche gebildet, ein Versuch, der englisch sprechenden Bevölkerung das deutsche Wort „Reich“ näher zu bringen. 1981 gründete sich die Band aus Chris DeGarmo, Michael Wilton, Scott Rockenfeld und Eddie Jackson, sie nannten sich zunächst allerdings noch „The Mob“. Der bekannte Name der Band fand zusammen mit dem Frontmann Geoff Tate Einzug, welcher bis dahin der Gruppe „Babylon“ vorstand. Ihre erste Demo schlug ein und schaffte es auf die Billboard-Charts. Sie verbreiteten ihren Namen anschließend mit einer US-Tournee auf die mit Erscheinen des ersten Albums 1984 eine Welttournee mit KISS und Bon Jovi folgte. Vier Jahre später erscheint ihr Meisterwerk: „Operation: Mindcrime“. Das Lied thematisiert eine Person, welche sich aus Frust einem Geheimdienst anschließt, um Anschläge auf Politiker auszuüben. Der Grammy-Nominierung für dieses Stück folgte dreifach Platin 1990 für ihr nächstes Album „Empire“ und Platz 7 in den US-Charts.

Queensryches Zukunft?

Etwa 7 Jahre nach ihrem Erfolg begann der Abstieg in den US-Charts. Dieser wurde eingeleitet durch das Album „Hear In The Now Frontier“ und hatte eine verheerende Wirkung. Der Schöpfer und Gitarrist der Band Chris DeGarmo stieg aus. Die Suche nach einem geeigneten Ersatz dauerte bis 2009 an. Parker Lundgren sollte der neue sein, nachdem Queensryche an Kelly Gray und Mike Stone scheiterte. Nach einem öffentlichen Streit verlässt auch Sänger Geoff Tate 2012 die Musiker. Todd La Torre bringt mit seinen Erfahrungen bei Crimson-Glory neuen Schwung in die 5-Mann-Gruppe. Ihre letzten Alben waren nicht vom Erfolg gesegnet, ob die Band es mit der neuen Besetzung schafft? Findet es selbst am 29. Juli in Essen heraus!

Queensryche

Konzert am Mittwoch, 29.07.2015
Essen im „TUROCK“
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Aktuelle Besetzung:
Todd La Torre
Michael Wilton
Scott Rockenfield
Eddie Jackson
Parker Lundgren

Foto: Veranstalter

Empfehlungen