SKA-Festival: Kingston West – London East – Dortmund Nord

“Keep the Ska fire burnin'“ ist das Motto des Ska-Festivals in Dortmund. Die Bands und Djs werden Euch Ende August im Dortmunder „Langer August“ mit amtlichen Ska-Rhythmen einheizen. Frischer Wind wird durch Wotka Trawolta eingebracht und mit den Los Placebos und Rude Rich & The High Notes sind echte Klassiker mit dabei.


Archiv: 21.08.2015 [ruhr-guide] Dortmunds „Langer August“ erfreut sich neben Festivals wie diesem vor allem an Menschen die sich mit gemeinsamen Interessen treffen wollen. Technikbegeisterte begeben sich zum Chaostreff, Schwule oder Lesben haben einen Treffpunkt im „IN & Out“ bzw. „Lesbian Summer“ und Kriegsdienstgegner Eine Band des Ska-Festivals, Foto: Veranstalterkönnen mit gleichgesinnten beim „DFG-VK“ diskutieren. Bleiben noch Leute übrig, die zudem einen guten Musikgeschmack haben, denn genau darum geht es am 22. August. Die Bands und Djs präsentieren Euch ihren eigenen Ska-Stil. Dazu gibt es in der Happy Hour von 18:30-19:30 Uhr einen halben Liter Bier für nur 1,00 Euro. Schaut doch mal vorbei!

Die Bands

Den Auftakt des Festivals bildet die noch junge Band Wotka Trawolta. Die Musiker aus dem Ruhrpott spielen einen Stil zwischen Two-Tone-Ska und der Moderne. Englische Texte mit einer ironischen Sicht auf den Alltag füllen dabei die Songs mit Inhalt. Über 20 Jahre Erfahrung gesellt sich als nächstes auf die Bühne: Die Los Placebos! Neben Ska spielen sie auch Rock-Steady und Reggae original. Eines ihrer neusten Stücke, „Time for action“ - ein Longplayer der den zu heißen Sommer vergessen lassen soll – sowie der Klassiker „Rock Steady“ werden bestimmt nicht fehlen. Das Highlight des Abends sind Rude Rich & The High Notes. Die niederländische Band tourt bereits seit 1998 durch ganz Europa, um auf den wichtigsten Festivals aufzutreten. Ansonsten sind sie eine gefragte Backing-Band für namhafte Ska-legenden. Dazu gehören unter anderem die bekannten Musiker Rico Rodriguez, Derrick Morgan und Alton Ellis.

Innenhof und Vorraum

Neben der Hauptbühne gibt es noch einen Vorraum und den Innenhof, die vor allem dann genutzt werden, wenn die Bühne umgebaut wird. Denn auch hier läuft durchgängig Musik und einige Besonderheiten erwarten euch! Schwarz/ Rot Atemgold 09 spielen gleich zweimal in den Pausen. Ihre Spezialität ist es die Zuhörer zum Tanzen zu bewegen und zu ihren Herzen durchzudringen. Die DJs Jean-Claude van Tamm & Herr Christoph sorgen im Innenhof durchgehend für Unterhaltung. Sobald die Bands fertig sind stürmen diese ab Mitternacht die Hauptbühne, damit die Nacht niemals endet! Auch der Zauberer und Kartenhai Pilloso ist mit von der Partie! Im Vorraum spielen Shaka Bahari und Hartmut Heart!

Keep the Ska fire burnin'

Ska-Festival am Samstag, 22.08.2015
Dortmund im „Langer August“
Braunschweiger Straße 22, Hinterhof
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Preise:
Vorverkauf: 12€
Abendkasse: 15€

Line-Up:
Wotka Trawolta, 19 - 20 Uhr
Los Placebos, 20:30 – 22 Uhr
Rude Rich & The High Notes, 22:30 – 0 Uhr
Atemgold 09, 18:40 – 19 Uhr und 20:15 – 20:30 Uhr im Innenhof
Shaka Bahari und Hartmut Heart jeweils für 10 Minuten um 20, 22 und 24 Uhr im Vorraum

Foto: Veranstalter

Empfehlungen