VISIONS 25th Anniversary

Die VISIONS feiert! Das Dortmunder Musikmagazin wird stolze 25 Jahre jung - Wahnsinn! Gebührend zelebriert wurde dieses Viertel-Jahrhundert gleich zweimal. Vom 3. bis 5. Oktober gab es das kleine Club-Edition-Warm-Up im FZW Dortmund mit keinen geringeren Acts als Casper, Antemasque und den Beatsteaks. Bevor es dann am 25. Oktober 2014 mit den Herren von Kraftklub, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Thees Uhlmann in der Westfalenhalle 1 so richtig laut wurde und alle schreien durften: Happy 25th Anniversary VISIONS!


[ruhr-guide] Wenn man sich das einmal vorstellt: 25 Jahre. Konfettiregen bei VISIONS 25th AnniversaryEine Zahl, die man so hinnehmen kann. Die aber auch, wenn man zurückrechnet erkennen lässt, dass das schon eine verdammt lange Zeit ist. Man kommt auf das Jahr 1989 - Und denkt sofort an die 90er. Natürlich. Pumphosen und abgedrehte Muster! Die guten alten Buffalo-Sneaker mit Plateau! Den altbewährten Gameboy und natürlich die Musik der 90er, die noch heute jeder mitsingen kann. Unverwechselbar mit ihrem Trashpop-Sound. Aber es gab nicht nur die Pop-Szene, sondern auch eine aufkeimende Alternative Rock- und Indie-Bewegung. Das war die Geburtsstunde des VISIONS Magazins.

Nachbericht - VISIONS 25th Anniversary

Kraftklub kamen, sangen und siegten! Die 5 Jungs aus „Karl-Marx-Stadt“ haben die Halle förmlich abgerissen. Zuvor gab es musikalischen Support von Marcus Wiebusch, der schon einige Zeit ohne seine Band Kettcar in vorderster Reihe steht und durchaus mitsingbare Songs liefert. Nicht nur sein Hit „Der Tag wird kommen“ blieb im Gehörgang stecken.

Die ansehnlichen Schweden von Royal Republic ließen dann als zweiten Act auch die Tanzbeine in keinem Gang stehen. Mit ordentlich Gitarrensound und frischer Energie spielten sie die Masse nach vorne. Die Herrschaften schienen sichtlich Spaß zu haben, was durch eine kleine Deutscheinlage unterstützt wurde - man lernt halt immer was auf Tour in anderen Ländern.

Der gute alte Thees Uhlmann, auch auf Solopfaden Royal Republicunterwegs abseits von Tomte, „kann zwar nicht tanzen, tut es aber trotzdem“ nach eigenen Angaben und tat der Stimmung damit nicht im geringsten einen Abbruch. Eher im Gegenteil! Nach kleiner Umbaupause, wurde die Halle nun richtig warm. Viele bereiteten sich schon auf Kraftklub und ihr einziges Headline-Konzert 2014 vor. Die Kollegen rund um Frontsänger Felix Brummer spielten diesen Sommer eine reine Clubtour, für den VISIONS Geburtstag aber machten sie gerne eine Ausnahme.

Auch, wenn die Halle noch lange nicht ausverkauft war, kochte die Stimmung als die 5 Musiker von Kraftklub die Bühne betraten. Alte sowie brandneue Hits des gerade erst erschienenen Album „In Schwarz“ ließen sie durch die Westfalenhalle klingen, sprangen mit Anlauf 3m ins Publikum zum Stage-Dive, sangen die Zugabe im Rundlauf auf der Tribüne und schossen nebenbei das ein oder andere Selfie mit den Fans. Keine andere Band verbreitete so viel Publikumsnähe an dem Abend wie diese Herrschaften. Rundum: ein wirklich gelungener 25ter Geburtstag für die VISIONS! In der Hoffnung, dass noch einige weitere zu feiern sein werden!

Das Magazin: VISIONS – Musik aus Leidenschaft.

"VISIONS – Musik aus Leidenschaft. Seit über 20 Jahren ist uns Rock in all seinen Spielarten eine Herzensangelegenheit: Von Metal, Hardcore und Punk über Indie, Noise und Alternative bis zu Postrock, Britpop und Singer/Songwriter." - so beschreibt sich die VISIONS selbst. Damals als Independent-Magazin von Fans für Fans von Daniel Oeding ins Leben gerufen, lag die erste Auflage bei bloß 300 Exemplaren. Heute, unter der Leitung von Michael Lohrmann und Dennis Plauk, zählt die Zeitschrift locker 30.000 verkaufte Magazine pro Jahr im Schnitt. Ein ''kleiner'' Schritt in die richtige Zukunft, denn damals wie heute konnte die VISIONS doch klar neben der INTRO bestehen. Nach 25 Jahren VISIONS gibt es mittlerweile viel mehr als nur ein Magazin mit Interviews und Rezensionen "von Fans für Fans". Es ist eine Gemeinschaft geworden. Eine Institution, die in Dortmund nicht aufgibt, die die VISIONS Partys organsiert, eigenständig Konzerterlebnisse schafft und für das richtige Gefühl grandioser Musik sorgt. Egal, ob amerikanischer Superact oder noch unbekannter Lokalkünstler - die VISIONS hat ihre Ohren überall.

Das Festival - VISIONS 25th Anniversary

Am 25. Oktober steigt dann die hauptsächliche Thees UhlmannSause! Und wo? Logisch: in der Westfalenhalle 1, der größten Venue, die Dortmund zu bieten hat. Gut, auch hier haben sich die Veranstalter Gedanken um Rang und Namen der Künstler gemacht und beschlossen ein kleines 1-Tages-Festival daraus entstehen zu lassen. Blindekuh, Topfschlagen, Stoppessen oder Eierlauf war gestern - heute heißt es ab auf die Bühne, den Gästen was bieten!
Mit Marcus Wiebusch, dem Frontsänger der Band Kettcar, den Schweden-Rockern von Royal Republic, Tomte-Sänger Thees Uhlmann und der Berliner Band Kraftklub dürfte es ihnen definitiv gelungen sein!

MARCUS WIEBUSCH machte sich erst letztes Jahr auf den Pfad des Solokünstlers und landete mit "Der Tag wird kommen" direkt einen Hit in den deutsche Charts. Soundmäßig und textlich doch etwas anders als die gewohnte Kettcar-Manier trifft er trotzdem den Nagel der Zeit. Themen wir Homophobie, politsches Geschehen und Gesellschaftsveränderungen nimmt er sich zu Herzen und verpackt sie in ehrliche Musik.

ROYAL REPUBLIC erlangten mir ihrem Youtube-Hit "Tommy Gun" wohl die erste Bekanntheit. Weiter ging es für die Schweden hierzulande dann als Support-Act für die Donots und Die Toten Hosen. Mit 'ner ordentlichen Portion Rock im Handgepäck und ein paar Gitarren fliegen die Herrschaften aus Malmö bloß für diese eine Show nach Dortmund ein - und freuen sich wie Bolle, wie man auf ihrer Website lesen kann!

THEES UHLMANN kennt man schon etwas länger nicht mehr nur als Sänger der Hamburger Band Tomte. Auch er spaziert fleißig auf Solowegen durch die Musiklandschaft Deutschlands. Treibende Gitarren-Pop-Elemente und die melodische Stimme Thees Uhlmanns bestimmen den Rock-Sound des Albums "#2" mit dem er sowie sein Grand Hotel van Cleef-Kompagnon Marcus Wiebusch als "Support"-Act die Jungs von ...

... KRAFTKLUB am 25. Oktober unterstützt! KraftklubSchon jetzt liest man überall die Plakate: KRAFTKLUB - einzige Headline-Show des Jahres! Die Berliner Herren packen also ihre weißen Hemden und Hosenträger ein und kommen mit ihrem brandneuen Album "In Schwarz" vorbeigeschneit. Eine Mischung aus Indie, Deutsch-Rap und Pop und eine phänomenale Wir-haben-Bock-zu-Spielen-Show erwartet die möglichen 15.000 Zuschauer.

Um es mit ihren Worten zu sagen: "Der Tag wird kommen" - und zwar am 25. Oktober, an dem alle Musiker förmlich auf die Bühne "Springen" werden, ihre "Underwear" hoffentlich anbelassen, dafür aber "Hand in Hand" ein paar "Songs für Liam" schmettern und zu "Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachsen den Fluss hinauf" eine Portion "Schwarzes Konfetti" durch die Westfalenhalle 1 schmeißen!
Also, wenn da nicht groß gefeiert wird, dann ...

VISIONS 25th Anniversary Festival

25. Oktober 2014

mit
Kraftklub
Thees Uhlmann
Marcus Wiebusch
Royal Republic

Tickets: VVK 33€ + Gebühren
Mehr Infos & Tickets gibt es schon jetzt unter: www.visions.de

(anna-lisa konrad)
Fotos: anna-lisa konrad

Empfehlungen