CLUB:MACHINE

Am 13.04.2013 ist es wieder soweit: in der Gebläsehalle im Landschaftspark Nord geht es im Jahr 2013 zum zweiten Mal in die Vollen! Seit 2003 läuft die Veranstaltung CLUB:MACHINE bereits und ist immer noch in aller Munde. Die unverwechselbare Party im alten Hüttenwerk ist über die Jahre zum festen Bestandteil der Duisburger Clubkultur geworden und findet leider bloß vier Mal im Jahr statt - Grund genug die diesmalige CLUB:MACHINE Party nicht zu verpassen!


Archiv: 28.03.2013 [ruhr-guide] Nach einem langen deprimierenden Winter bringt CLUB:MACHINE pünktlich zum Frühlingsanfang gute Laune und Stimmung ins trübe Nass. Genauso wie die aufwendigen Lichtinstallationen und dieGebläsehalle Elektronische Musik die eher triste Gebläsehalle des Landschaftspark Duisburg-Nord zum Leben erweckt, soll auch das Duisburger Party-Volk aus dem Winterschlaf gerissen werden um es gemeinsam ordentlich krachen zu lassen! Der Tradition und dem Publikum zu Liebe, sind wie immer auch die bekannten DJs der Veranstaltung Dukestar und Lignin dabei, um die Plattenteller kreisen zu lassen und für die besten House und Dance Classics auf der Mainfloor zu sorgen. Auf der zweiten Tanzfläche, die unter dem Namen „Roter Salon“ bekannt ist, versorgt Jayvee die Menge wieder mal mit pulsierenden Elektro- und Deep House Beats und sorgt für Trance-ähnliche Zustände beim Duisburger Ausgehpublikum.

In der geräumigen CLUB:MACHINE Gebläsehalle des Hüttenwerks ist natürlich nicht nur Platz für zwei Tanzflächen, aus diesem Grunde wurden diverse Bar- und Lounge-Bereiche geschaffen, die zum Entspannen, Trinken oder zum Unterhalten einladen.

Hüttenwerk: Gebläsehalle

Genau da, wo beim CLUB:MACHINE bis an die 2000 Leute tanzen und feiern, erzeugten vor vielen Jahren erst drei dann vier Gebläse den Hochofenwind. Nach der StilllegungGeblaesehalle des Hüttenwerks ist die Gebläsehalle an sich, aber auch das Foyer, die Pumphalle und der Kompressor-Raum nutzlos geworden. So sah es auch für den Rest des riesigen Komplexes aus. Nachdem viel diskutiert wurde, ob das Gelände nun abgerissen werden sollte oder nicht, entstand die Idee das Hüttenwerk in einen Landschaftspark zu verwandeln. Innerhalb von 9 Jahren (1990–1999) entstand aus dem Haufen Eisen und Stahl ein Kultur-, Natur- und Freizeitpark, wo in einigen Hallen des Ensembles Raum für Veranstaltungen wie Partys, Kongresse, Opern und Konzerte geschaffen wurde. Das ganz Besondere an diesem Park sind die aufwendigen Lichtinstallationen – innen und außen, die der britische Künstler Jonathan Park für das riesige Gelände entwickelte. Seit 1996 erleuchtet die triste farblose Eisen- und Stahl-Landschaft, sobald die Dunkelheit einbricht, in verschiedenen bunten Farben und wartet darauf, von Menschen zum Leben erweckt zu werden!

CLUB:MACHINE

13. April 2013
Gebläsehalle Landschaftspark Duisburg-Nord
Emscherstraße 71
47137 Duisburg

Einlass: 22 Uhr ab 18 Jahren
Eintritt: 12 EUR

Fotos: Clubmachine

Empfehlungen