Juicy Beats Festival 2014

Am 26. Juli ist es endlich wieder so weit: Das Juicy Beats Festival findet wieder statt! Von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts wird eine der größten Partys im Ruhrgeiet gefeiert. Top Acts wie Milky Chance, Alligatoah, Boys Noize, Frittenbude und FM Belfast sind mit dabei, um den Besuchern ein unvergessliches Festival zu bereiten. Mehr als 20 Bühnen und Dancefloors laden zum tanzen und feiern ein. Schauplatz ist wie jedes Jahr der Westfalenpark, der sich dann wieder in eine der schönsten Open Air Locations verwandelt! Das Line-up steht und Ihr müsst Euch jetzt schnell die Tickets sichern! Juicy Beats Festival nahezu ausverkauft!


Archiv: 25.07.2014 [ruhr-guide] Bereits zum 19. Mal findet im Dortmunder Westfalenpark Juicy Beats Festival 2014das Juicy Beats Festival statt. Einen Tag lang steht hier die Musik im Vordergrund. Von elektronischen Beats über Hip-Hop bis Techno ist alles vertreten. Knapp 30.000 Besucher waren im letzten Jahr dort und haben ausgelassen gefeiert. Dieses Jahr wurden bereits so viele Ticktes verkauft wie nie zuvor. Zum ersten Mal fand das Festival vor neunzehn Jahren statt. Ganze 2000 Besucher zählte das damalige „Juicy Fruits Festival“. Seit dem ist es stetig gewachsen und hat immer mehr Besucher bekommen. Irgendwann wurde dann „Fruits“ zu „Beats“, doch die „Fruits“ sind geblieben. Jede Bühne ist einer Frucht zugeteilt, der Park ist geschmückt mit Äpfeln, Bananen, Orangen und anderen Früchten und damit sich auch abends niemand verläuft, erstrahlen die Wege in bunten, fruchtigen Lichtern.

Hier direkt Deine Tickets online buchen!

Die Künstler beim 19. Juicy Beats Festival

Rund 150 Bands und DJs werden an diesem Tag für ausgelasseneBoys Noize Stimmung und gute Musik sorgen. Um all diese guten Künstler unterzubringen, werden wieder mehr als 20 Bühnen und Dancefloors bereit stehen. Für eine unvergessliche Party sorgen unter anderem Boys Noize, Milky Chance, Alligatoah, Calexico, Frittenbude, FM Belfast, Sierra Kid, Weekend, Alle Farben, Hundreds, Hans Nieswandt, Gunnar Stiller, Erobique und Claptone.

Boys Noize hat schon bei der 16. Auflage des Juicy Beats Festivals bewiesen, dass er die Auszeichnung „Best Electronic Artist“ und einen Platz in den Top 10 der „DJs Who Rule The Earth“ zu Recht bekommen hat. Schon längst ist er kein unbekanntes Gesicht mehr. Immer wieder tourt er durch die angesagtesten Locations der Welt und wird mit Sicherheit das Publikum vor der Mainstage zum ausrasten bringen.

Das Kasseler Pop-Duo Milky Chance gehört zu den Internet-Hit-Wundern des letzten Jahres! Milky ChanceIhre erste Single „Stolen Dance“ bekam über 1,4 Millionen Klicks. Danach kam alles Schlag auf Schlag, der Song stieg auf Platz eins der Charts und schon bald folgte eine 1Live Krone. Die beiden Jungs heben sich mit ihren rauchigen Stimmen und dem Mix aus einer akustischen Gitarre und elektronischen Beats von der Masse ab und begeistern ihr Publikum. Ein Rapper, der sich von dem typischen Battlerap abgrenzt, ist Alligatoah. Er prangert die Missstände der Welt mit humorvollen Texten und Übertreibungen an und macht so seine Musik zu etwas Einzigartigem. Sein aktuelles Album „Triebwerke“ überzeugt mit fröhlichen Beats und stieg nach der Veröffentlichung direkt auf Platz eins.

Wer reisst die Bühne besser ab, als eine Band, die zu den besten Live Acts gehört? Die Rede ist von FM Belfast, die das Publikum fast schon magisch anziehen und es mit humorvollen Texten und klasse Beats zum tanzen bringen. Mit Frittenbude kommen fast schon alte Hasen des Juicy Beats Festivals auf die Bühne. Die drei Berliner haben schon mehrmals das Publikum zum ausrasten gebracht und auch dieses Jahr werden die Electro-Trasher die Besucher in die passende Partystimmung bringen.

Neben den Top Acts hat sich das Juicy Beats Festival auch lokale Künstler mit ins Boot geholt. Weekend kommt aus Gelsenkirchen und hat sein Hobby zum Beruf gemacht.Das Festival findet im Westfalenpark statt Letztes Jahr war er als Opener zu Gast und versucht es jetzt auf der Hauptbühne! Die Indie-Elektro Band Hundreds aus Hamburg sind zum ersten Mal dabei und ziehen ihre Fans mit melancholischen Melodien und metaphorischen Texten in den Bann. Wenn Calexico auf die Bühnen kommen, ergibt sich ein einmaliges Zusammenspiel von verschiedenen Stilrichtungen und Instrumenten. Mit Mariachi Trompeten, Mundharmonikas und Marimbas schaffen sie einen Folk-Tex-Mex-Desert-Rock Mix und haben damit jede Menge Fans gewonnen!

Am Abend legen die besten DJs auf

Um 22 Uhr ist dann mit dem Live Programm auf den Bühnen Schluss und die DJs legen auf. Die partywütige Meute versammelt sich auf den Dancefloors und feiert bis in die Morgenstunden weiter. Auf der Festwiese findet wieder die beliebte Silent Disco statt. Ohne große Boxen aber dafür mit über 1.000 Kopfhörern wartet auf die Festivalgäste ein einmaliges Party-Erlebnis.

Der DJ mit der goldenen Maske, Claptone, ist in den angesagtesten Locations unterwegs und bringt die Clubbesucher zum tanzen.Am 26. Juli wird es wieder fruchtig im Westfalenpark Einer der besten Techno-DJs ist Gunnar Stiller. Er spielt seine Sets in den Clubs von Berlin über São Paulo bis Sydney und seine Karriere steht gerade erst am Anfang! Mit einem Mix aus Disco, House und Techno begeistert Hans Nieswandt schon seit 20 Jahren die deutsche Clubszene und wird beim Juicy Beats dafür sorgen, dass keiner neben der Tanzfläche stehen wird. Auch DJ ƱZ geht niemals ohne Maske auf die Bühne. Der DJ hat ein Mysterium um sich aufgebaut und verzerrt sogar seine Stimme, damit man seine Person nicht erkennt. Seine Fans lassen sich davon aber nicht beirren und tanzen und hüpfen zu den kraftvollen Dubs bis in den Morgen.

Das größte Electronic- und Independet-Music-Festival im Ruhrgebiet ist ein Muss für Musikbegeisterte, Feierwütige und alle, die einfach nur Spaß haben wollen. Freut euch auf ein buntes, fruchtiges Festival der Extraklasse!

Juicy Betas Festival 19

Westfalenpark Dortmund
26. Juli 2014

Von 12 Uhr mittags bis 4 Uhr nachts!
Eintritt: VVK: 31 Euro zzgl. Geb., AK: 39 Euro

Plakat: Juicy Beats
Foto 1: Andre Heinke
Foto 2: David Ulrich
Foto 3 und 4: H&H Photographics

Empfehlungen