Mummenschanz 2016 – Kostümball und Party

Schluss mit typischen Karnevals-Partys! Her mit einem einzigartigen, unterhaltsamen und unvergesslichen Kostümball. Das Kunstmuseum Bochum veranstaltet Anfang Februar den Mummenschanz, eine ganz besondere Art des Kostümballs und bietet zugleich eine fantastische Location. Hier erstrahlen Museumswände und Tanzflächen in farbenfrohem Glanz, die zum Tanzen und Feiern einladen.


Archiv: 02.02.2016 [ruhr-guide] Eine Menge zu sehen, viel Spaß und garantiert gute und unterhaltsame MusikMummenschanz stehen bei dem Kostümball im Kunstmuseum Bochum im Mittelpunkt. Der Mummenschanz bietet eine Karnevalsfeier der etwas anderen und vor allem einzigartigen Art. Hier wird Karneval gefeiert - mit Kostüm nur ohne karnevalstypische Musik. Wer sich gerne verkleidet und gut auf Karnevalsmusik verzichten kann, für denjenigen ist der spektakuläre Kostümball im Bochumer Kunstmuseum genau das Richtige.

Die Acts – von Oldies über House zu Rock

Der Mummenschanz freut sich jedes Jahr aufs Neue über Gäste mit besonderen, auffallenden und kreativen Verkleidungen. Das Kunstmuseum bietet vier verschiedene Floors mit Tanzfläche und Bühne auf denen Musiker, Sänger und Sängerinnen Ihnen einen unvergesslichen Abend bereiten.Livemusik beim Mummenschanz Unterhaltsame Livemusik und talentierte DJs bringen die Tanzfläche zum brodeln. Ob Oldies, House, Funk, Soul, Pop oder Party, bei dieser erstklassigen Veranstaltung kommt jeder auf seine Kosten. Bei diesem Event sollte wirklich keiner die Tanzschuhe vergessen, denn bei dieser großartigen Vielfalt an Musik bleibt sicher kein Tanzbein still. Heiße Highlights sind vor allem die Jim Rockford Band featuring Jesse Lee Davis. Die Band spielt seit über 20 Jahren mit namhaften Künstlern wie Johnny Logan, Jennifer Rush, Captain Jack und den Weather Girls. Mit seiner markanten Soulstimme tourt Jesse Lee Davis zur Zeit mit einer eigenen Ray Charles-Show. Ein weiterer Programmpunkt sind The Heart Beats aus dem Kohlenpott, die zum 14. Mal in Folge ihre Interpretationen großartiger Rock- und Popsongs darbieten. Beim ihren letztjährigen Debüt erspielte sich Pay Attention eine große Fangemeinde und konnten mit fantastischen Arrangements großer Hits aus Rock und Pop das Publikum für sich gewinnen.

Strahlende Farben und bunte Musik

Das Ambiente des Museums verleiht dem Kostümball einen besonderen Charme und sorgt dafür, dass der Mummenschanz in Bochum unverwechselbar und unvergesslich bleibt. Eine weitere Besonderheit ist die sonst so stille und stilvolle Umgebung, die einen aufregenden Kontrast zu den künstlerisch verkleideten Gästen bildet.Spaß beim Mummenschanz Der Fantasie und der Kreativität werden an diesem Abend keine Grenzen gesetzt, weder bei Kostümen noch bei technischen Spielereien. Diese Gelegenheit lassen sich die VJs von Parasitäre Kapazitäten + Kopfkino nicht entgehen und projizieren ihre speziell programmierten Bildsequenzen auf die Museumswände. Die leere Museumswand erstrahlt passend zu der Musik in bunten stimmungsvollen Lichtern und sorgt für eine ausgelassene Atmosphäre.

Der Mummenschanz im Bochumer Kunstmuseum ist ein farbenfrohes Erlebnis, dass zum Tanzen und Feiern einlädt. Am 6. Februar 2016 um 20.00 Uhr werden die Pforten zu diesem unvergesslichen Abend geöffnet. Lassen Sie sich von zahlreichen Programmpunkten unterhalten, von der Umgebung beeindrucken und spüren Sie den einzigartigen Charme der mit Bedacht und Liebe ausgewählten Location.

Mummenschanz 2016 – Kostümball und Party

Samstag, 6. Februar 2016
Einlass 20.00 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
Kartenpreis: EUR 27,- zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse: EUR 30,-
Kunstmuseum Bochum
Kortumstraße 147
44777 Bochum

Details zum Programm
www.mummenschanz.net

Fotos: Mummenschanz

Empfehlungen