Unter den Tribünen

Unter den Tribünen - Dort, wo noch vor einigen Wochen die Dortmunder Jungs kräftig und lautstark gefeiert wurden, gibt es jetzt etwas ganz anderes auf die Ohren – und ebenso für die Beine! Unter den Tribünen - Die fetteste Party der Welt … ähm, des Sommers im Herzen Dortmunds! Timo Maas, Ante Perry, Mike Litt, DJ Larse und viele weiteren DJs geben sich am 30.06.12 bei "Unter den Tribünen" des Dortmunder Signal Iduna Parks die Ehre! Der ruhr-guide verlost 3x2 Karten für das Event.


Archiv: 15.06.2012 [ruhr-guide] Nur schwer gewöhnen sich alt eingesessene Dortmunder und Dortmunderinnen an den Namen „Signal Iduna Park“Unter den Tribünen für ihr heißgeliebtes Westfalenstadion. Doch gar nicht schwer fällt es ihnen, dort ordentlich zu feiern! Egal, ob ein gewonnenes Fußballspiel der Anlass ist, die Diskothek „Clubraum 74“ zu einem ihrer sogenannten Heimspiele einlädt oder einfach nur ein toller Open-Air-Kinofilm mit Musikuntermalung gezeigt wird – die Dortmunder wissen wie es geht! Und nicht nur die. Natürlich auch alle Bochumer, Gelsenkirchener, Duisburger, Essener und Herner und alle, die dem Stadion ihr Herz geschenkt haben. (Nur bei den Gelsenkirchenern könnte es schwierig werden ...) Den besten Beweis für ihre Partylaune lieferten sie wohl, als die elf Jungs des BVB Dortmund „Deutscher Meister 2011“ wurden – grandios! Nicht nur im Stadion selbst, sondern auch auf der B1, dem Rasen, mitten in der City und in sämtlichen Kneipen, Bars und Diskos wurde kräftig gefeiert und gratuliert – und natürlich auch unter den Tribünen. „Unter den Tribünen“ heißt nun, wie könnte es auch anders sein, die erste große Partyveranstaltung auf 10 Floors mit insgesamt 20 DJ's der Extraklasse, die den Abend zur wohl größten Party des Sommers machen werden!

Unter den Tribünen - Das Who-ist-Who?! der Szene ist dabei!

Ante Perry, Mike Litt und DJ Larse sind alle mit am Start! Timo Maas, der schon Madonna, Depeche Mode und Fatboy Slim remixte und mehrfach von führenden Musikmagazinen zum besten DJ des Jahres gekürt wurde, kündigt sich als Top-Act an. Unter den TribünenEr wird den Gästen bestimmt eine ganz besondere Show liefern, die es sich lohnt anzuschauen und richtig abzutanzen.

Auf ganzen 10 Floors, die alle, wie der Titel verrät, unter den Tribünen aufgebaut werden, steigt die Stimmung am 30. Juli und es wird bestimmt ganz heiß Mit Floor-Namen wie „Electronic Allstars“, "Liebemachen"Moonlightning Party" und "Too Strong Soundsystem" wird mit Sicherheit jeder Tanzwillige seinen Musikgeschmack wiederfinden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn bald ist es soweit. Präsentiert wird das Ganze unter anderem auch von Einslive, wohl DEM Radiosender des Ruhrgebiets.

Es lohnt sich! Schnell Tickets sichern!

Bemerkenswert günstig kommt diese Veranstaltung daher! Mit schon 12,- Euro zuzüglich Gebühren ist man dabei und erhält ein Ticket an allen bekannten Vorverkaufsstellen.Unter den Tribünen Außerdem sind limitierte Hardtickets für 13,- € inkl. Gebühr in verschiedenen Clubs und Shops in und um Dortmund erhältlich (Liste unter www.unter-den-tribuenen.de). Wo es die Tickets genau gibt? Fix einen Klick getan und schon seid ihr dem Ticket einen Schritt näher:
VVK - Ticketstellen.

Wer es sich noch spontan überlegen möchte, dem sei gesagt, dass es nur Tickets an der Abendkasse, für 15 Euro, geben wird, wenn „Unter den Tribünen“ nicht komplett ausverkauft ist! Ein kleines Restrisiko bleibt als bestehen, denn mal ehrlich, wer kann denn bei Ante Perry, Klaus Fiehe oder Mike Litt schon 'Nein' sagen?! Wieder einmal wird als das Stadion in eine einzige riesengroße Party verwandelt! Ab 21 Uhr bis tief in die Morgenstunden wird gefeiert, gerockt, gepogt, getanzt und einfach die Sau rausgelassen. Jugendliche ab 16 Jahren können ohne Erziehungsberechtigten bis 0:00 Uhr der Veranstaltung beiwohnen. Also seid dabei, wenn es heißt: Dortmund rockt „Unter den Tribünen“!

„Unter Den Tribünen“
- 20 DJs, 10 Floors, 1 Party! -


Samstag, 09.07.2011
Beginn: 21:00 Uhr (Ende etwa 6.00 Uhr)

Signal Iduna Park
Strobelallee 50
44122 Dortmund

(anna-lisa konrad)
Quelle: VISIONS Verlag GmbH

Empfehlungen