FC-Ruhrgebiet – die kulinarische Revolution im Pott

Was im Fußball noch undenkbar erscheint, ist in der Welt der Gastronomie schon Realität! Ein Verein, der das gesamte Ruhrgebiet kulinarisch repräsentieren und revolutionieren möchte. Der FC-Ruhrgebiet tritt an, die Küche des Ruhrgebiets neu zu erfinden.


[ruhr-guide] Kultur und Kulinarik wollen sie fördern, der GeschichteDer FC-Ruhrgebiet und Gegenwart des Ruhrgebiets auch auf den Speisekarten der Region Rechnung tragen und so zu einem neuen Selbstverständnis beitragen. Die 22 Koch- und Verköstigungsaktivisten des FC-Ruhrgebiet haben eine Mission: den Schmelztiegel Ruhrgebiet mit seinen rund 170 verschiedenen Nationen kulinarisch zu vereinen, Tradition und Innovation miteinander zu verbinden und auf diese Weise die neue, einzigartige "Ruhrgebietsküche" zu kreieren. Dabei werden Zutaten der traditionellen westfälischen und rheinischen Küche zusammen mit den Produkten zubereitet, die die Migranten über die Jahrzehnte aus ihren Heimatländern mit ins Revier gebracht haben. Und das geht zum Beispiel so: man nehme die traditionelle Bauernente, bereite sie im innovativen Niedertemperatur-Garverfahren zu, bette sie auf marokkanische Kirchererbsen und italienischen Parmesan und richte das ganze als türkischen Döner an. Schon ist ein individuelles, neuartiges Ruhrgebietsgericht entstanden: "Ente Sous Vide Döner Style auf Kichererbsen im Parmesan". Der Gaumen darf frohlocken.

Der Spielplan des FC-Ruhrgebiet

Um die neue Ruhrgebietsküche im Revier und über seine Grenzen hinaus bekannt zu machen, zu etablieren und zum kulinarischen Alleinstellungsmerkmal der Metropole Ruhr zu erheben – für diese Vision sind die Spieler des FC-Ruhrgebiet pausenlos unterwegs und umfassend im Einsatz. In der Saison 2009 hat der FC-Ruhrgebiet schon etliche Heim- und Auswärtsspiele bestritten. So hat er "die neue Ruhrgebietsküche" bereits auf dem Linzfest09 in Österreich, auf dem NRW Tag in Hamm und auf dem Fest des Westens in Berlin präsentiert. In der Bundeshauptstadt ließen sich selbst Kanzlerin Angela Merkel und Ruhr.2010-Chef Fritz Pleitgen von der neuen Ruhrgebietsküche überzeugen. Der FC-Ruhrgebiet hat allerdings noch mehr zu bieten.Vom klassischen Catering über Kochkurse bis zum Showcooking - sein Einsatz- und Leistungsspektrum ist breit gefächert. Wer einem Fest oder Event gern den nötigen kulinarischen Pepp verleihen möchte, der ist hier bestens aufgehoben.

Das Team des FC-Ruhrgebiet

Das FC-Ruhrgebiet TeamDas Team des FC-Ruhrgebiet besteht zur Zeit aus 22 Spitzenköchen und Küchenkünstlern aus verschiedenen Städten und Orten des Reviers. Vom Molekularpapst Heiko Antoniewicz zum Grillmeister Torsten Schmidt, vom Japan-Experten André Kauke zum BVB- und Promikoch Michael Zeisig – alles was Rang und Namen hat, gibt sich hier die Ehre. Wie die Namensgebung des Vereins schon vermuten lässt, verbindet die Gründer des FC eine besondere Leidenschaft für Fußball, insbesondere für den Klub aus Gelsenkirchen. Das Kürzel FC steht beim FC-Ruhrgebiet jedoch wahlweise für "Food Club", "Fine Cuisine" oder natürlich für "Ferrückte Cöche". Wie man sieht, wird der Spaß bei den Jungs vom FC-Ruhrgebiet groß geschrieben und bildet einen nicht unerheblichen Teil ihres Erfolgsrezepts.

Heimspiel

Wer sich den gesamten Spielplan anschauen oder direkt Tickets sichern möchte, der kann dies unter http://www.fcruhrgebiet.de tun.

(ks)

Empfehlungen