Gourmet-Tempel Résidence in Essen

Im renovierten Gourmet-Tempel Résidence in Essen-Kettwig kocht eine kulinarische Doppelspitze: Erik Arnecke und Eric Werner bilden zusammen mit Berthold Bühler das Küchenteam, das dem Spitzenruf in nichts nachstehen wird. Zu dritt entwickeln sie eine kulinarische Handschrift, die sich auf wunderschön dekorierten Tellern genießen lässt. Präsentiert werden diese kleinen Kunstwerke von einem überaus kompetenten Service-Team unter der Leitung von Stefanie Fuchs. Hier wird garantiert jede Frage beantwortet! Und die 2 Michelin-Sterne wurden auch im 24sten Jahr bestätigt!

[ruhr-guide] Ja, kochen kann Kunst sein. Das Zusammenspiel von Geschmack, Die Serviceleiterin Stefanie Fuchs mit Berthold Bühler und der neuen kulinarischen Doppelspitze Erik Arnecke und Eric WernerAnrichtung und Präsentation will aber gelernt sein. Lange Jahre war die französische Küche der Maßstab aller Dinge und weltweit orientierten sich große Namen an den Kochkünstlern aus Frankreich. Dann kam Ferran Adrià Acosta, ein katalanischer Koch und Gastronom, der sich als Mitbegründer der Molekularküche und durch seine experimentelle Arbeitsweise einen Namen machte. Er wurde zum Idol des sich immer schneller drehenden Rades der Avantgarde, und immer mehr Köche nahmen sich dies zum Vorbild und sprangen auf den Zug der experimentellen Küche auf. Diesen Umbruch in der Kochkunst findet man auch in der Résidence.

Das Résidence erstrahlt im neuen Glanz

Das Erwachsen werden des traditionsreichen Hauses fand nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich statt. Die Essener Architektin Anke Müller-Jakobs hatte das Restaurant Résidence innerhalb von 14 Tagen in einen Palast verwandelt. Sie hat ihr Bestes gegeben und alle Mitarbeiter in die Planung miteinbezogen. Selbst den Handwerkern hat sie stets mit einem prüfenden Blick über die Schulter geschaut. Ruhe sollte einkehren in die neu gestalteten Räume, in denen die Menüs der neuen kulinarischen Doppelspitze ihren großen Auftritt haben. Nichts soll ablenken von der Geschmacksexplosion. Wird der Motivationsschub, der die Mitarbeiter seit der Renovierung beherrscht, dem Résidence zum dritten Stern verhelfen?

Wahre Gourmets haben in Nordrhein-Westfalen zwar viele Anlaufstellen, aber dieDas frisch renorvierte Résidence Häuser mit einem oder mehreren Michelin-Sternen kann man an einer Hand abzählen. In Xanten beschert Jürgen Köpp seinen Gästen im Landhaus Köpp wahre Gaumenfreuden. Gleich zwei Sterneköche haben in Dorsten ihr Domizil gefunden. Frank Rosin kochte im Rosin und Björn Freitag im Sterne-Restaurant Golderner Anker. Ebenfalls in Essen kochen Erika Bergheim im Nero und der aus dem Fernsehen bekannte Nelson Müller in seiner Schote. Das Résidence durfte sich von 1985 bis 1988 mit einem Stern schmücken. 1989 kam dann der zweite dazu, der seitdem tapfer und erfolgreich verteidigt wird.

Die kulinarische Doppelspitze im Résidence

Erik Arnecke, Jahrgang 1983, hatte von 2007 bis 2010 seine erste Station im Résidence. Dort war er zusammen mit Eric Werner, Jahrgang 1985 und im Résidence von 2008 bis 2009, für den Beilagen-Posten zuständig. Beide haben bereits in zahlreichen namhaften Restaurants gekocht und ihre Vita umfasst Häuser wie das Zwei-Sterne-Restaurant Fährhaus auf Sylt, das 3-Sterne-Restaurant Aqua in Wolfsburg (Arnecke) sowie das Sterne-Restaurant Sao Gabriel in Portugal oder das Sterne-Restaurant Spatzenhof in Wermelskirchen (Werner).

Im 7-Gänge-Menü "Ausblick" für 145 Euro haben ausgefallene Zutaten ihren großen Gänsestopfleber im Zenit einer MondlandschaftAuftritt. Neben der Bretonischen Sardine mit Zitrusfrüchten und Fenchel brilliert der japanische Kaisergranat mit Kürbis, Rettich und gebackenem Schweineohr. Das 5-Gänge-Menü "Ausblick" wird angeführt von Gänsestopfleber mit Birne und Ziegenkäse. Dicht auf den Fersen sind Winterkabeljau und Reh aus dem Harzer Vorland. Weinbegleitung und Käseauswahl vom Wagen kann selbstverständlich dazu bestellt werden. Der Sommelier Alfred Voigt berät die Gäste gerne.

Das Hotel Résidence

Das Résidence bietet seinen Gästen neben dem Restaurant im angeschlossenen Hotel außerdem 15 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und zwei Suiten. Somit wissen sich auch Gäste von weither gut untergebracht. Jährlich wird das Privathotel von seinen Gästen unter die besten kleinen Stadthotels Deutschlands gewählt. Zur Sommerzeit zieht das Restaurant auf die grüne Sonnenterrasse. Außerdem ist der Club B im Résidence zu Hause – ein Separee für Dîners, Salons und Soirees für auserwählte Mitglieder.

Außen klassisch, innen experimentell - das sind die richtigen Zutaten für das Erfolgsmenü - Geschmacksexplosionen und olfaktorische Erinnerungen als unvergessliche Beilagen. Probieren Sie selbst!

Résidence

Auf der Forst 1
45219 Essen

02054 9559-0


(nm)
Fotocredit: Résidence

Empfehlungen