Wein&Lebensart Ruhr 2012/13

Wein im Ruhrgebiet?! Das neue Festival „Wein&Lebensart“ holt die edlen Tropfen in unsere Region! Gibt es in Deutschland schon viele „weinträchtige“ Gebiete, sieht es im Revier auf diesem Gebiet eher mau aus. Diesen Missstand wollen Torsten Görke (Weinhandel Bürgenheim) und Michael Lübbert (Schlosshotel Hugenpoet) ändern, weshalb sie die neue Festivalreihe ins Leben gerufen haben. Auf vielen Veranstaltungen vom 26. bis zum 28. Oktober wird es um exklusive Weine und andere Komponenten der feinen Lebensart gehen, wie z. B. kulinarische Köstlichkeiten.


Archiv: 23.10.2012 [ruhr-guide] Das Festival „Wein&Lebensart Ruhr“ geht dieses Jahr in die Torsten Görke und Michael Lübberterste Runde und verzeichnete bereits im Februar mit seine Auftaktveranstaltung „Party Imperiale“ im Schlosshotel Hugenpoet in Essen-Kettwig einen großen Erfolg. Die Veranstaltung mit ihrer Kombination aus Sterne-Küche und edlen Weinen aus Sechs-Liter-Flaschen soll als Abschlussveranstaltung in Zukunft auch fester Bestandteil des Festivals werden. Vom 26. bis 28. Oktober 2012 findet nun eine Art „Vor-Fesival“ als Vorgeschmack auf die neun Festivaltage im Februar 2013 statt. Zukünftig soll in letztgenanntem Monat der reguläre Termin des Festivals sein. Aber nicht nur Weine stehen bei „Wein&Lebensart Ruhr“ auf dem Programm. Ob exklusives Essen, teure Zigarren oder Kunst – alles was mit Lebensart in Verbindung gebracht wird, kann bei den Veranstaltungen zusammen mit Wein zu immer neuen Genuss-Erlebnissen kombiniert werden.

„Wein&Lebensart Ruhr“ - ein Festival vom Kenner bis Neuling

Die Initiatoren von „Wein&Lebensart Ruhr“ verfolgen mit ihrem Festival ein ehrgeiziges Ziel: Sie wollen Wein und andere Formen der feinen Lebensart einem breiten Publikum zugängig machen und im Ruhrgebiet endlich auch eine Anlaufstelle für Freunde des guten Genusses schaffen. Torsten Görke, geschäftsführender "Ariela" von Manolo ValdézGesellschafter des Traditions-Weinhandels Bürgenheim von 1867 in Essen und Michael Lübbert, geschäftsführender Gesellschafter des Schlosshotels Hugenpoet in Essen-Kettwig, wollen mit „Wein&Lebensart Ruhr“ einem breiten Spektrum an Interessierten die Möglichkeit geben, sich im Bereich Wein und anderer Bereiche der Lebensart fortzubilden. Dementsprechend wird es Veranstaltungen geben, die auch für dünnere Portemonnaies geeignet sind. Aber auch ganz exklusive Verkostungen von sehr seltenen Weinen in Begleitung von Sterne-Diners auf Schloss Hugenpoet werden angeboten. Ein Schwerpunkt des Festivals wird aufgrund der Initiatoren auf jeden Fall in Essen liegen, aber auch weitere Orte im Ruhrgebiet und vielleicht auch darüber hinaus sind in Planung. Dabei soll auch ein überregionales Publikum angesprochen werden.

Während des „Wein&Lebensart Ruhr 2012/13“ in diesem Oktober wird im Bereich Lebensart neben dem Kulinarischen ein Schwerpunkt im Bereich Kunst liegen. So werden für die Dauer des Festivals Werke des spanischen Künstlers Manolo Valdés im Schloss Hugenpoet präsentiert. Besonders beeindruckend ist dabei die drei mal drei Meter große Skulptur „Ariela“ im Schlossgarten.

Weinmartinée in der Philharmonie Essen

Schon seit 57 Jahren gibt es die sogenannte Herbstweinprobe des Weinhandels Bürgenheim, die in den letzten Jahrenprofessionelles Dekantieren und Karaffieren in Essener Weinmartinée umbenannt worden ist. Mit der Philharmonie bietet sich den Besuchern in diesem Jahr im Rahmen von „Wein&Lebensart Ruhr“ ein besonderer Veranstaltungsort der Verkostung. Stolze 57 Winzer aus aller Welt werden bei der Martinée am 27. Oktober um die 400 Qualitätsweine anbieten und es wird wieder interessante Vorträge und Seminare geben. Auch bietet sich dem Weinfreund die Möglichkeit, einmal echte Raritäten und Spitzenweine im Wert von 40 bis 500 Euro je Flasche zu probieren. Es werden Probeschlücke gegen Gebühr zur Verkostung angeboten. Die Seminare und Vorträge reihen sich nahtlos in das Konzept von „Wein&Lebensart Ruhr“ ein: „Wie verkoste ich richtig?“, „Wein und Käse“, „Champagner“, „Californische Weine“ und „Cognac“ stehen zur Auswahl.

Veranstaltungen auf Schloss Hugenpoet während „Wein&Lebensart Ruhr 2012/13“

Auf Schloss Hugenpoet finden während „Wein&Lebensart Ruhr 2012/13“ exklusive Veranstaltungen statt. Der Eintritt ist hier zumeist recht hoch, dafür bekommt der geneigte Weinfan und Gourmet hier aber auch alles geboten, was das Herz begehrt. Am 26. Oktober wird es ein Gala-Diner unter dem Titel „Pape-Clément trifft Penfolds“ geben, bei dem haute cuisine auf Weine der gleichnamigen Weingüter trifft. Am 27. Oktober findet unter dem Titel „Zeitreise 1982“ eine Verkostung der besten Weine des berühmten Jahrgangs 1982 statt, die durch ein siebengängiges Spitzenmenü begleitet wird. Dieser Abend mit seinen stolzen 950 Euro Eintritt pro Person ist eher für Kenner geeignet. Am 28. Oktober trifft die asiatische Küche vertreten durch den japanischen Sternekoch Yoshizumi Nagaya auf Rieslingwein ausgesuchter Weingüter. Im Anschluss kann die „Davidoff Jazz Lounge“ besucht werden, bei der teure Zigarren, Cognac, Fingerfood der Hugenpoeter Sterneköchin Erika Bergheim und Live-Musik vor dem Kaminfeuer auf dem Programm stehen. Wer sich für letztere Veranstaltung interessiert, möge sich bitte schnell anmelden, da sie aufgrund der bisher nur geringen Teilnehmerzahl vielleicht nicht stattfinden kann.

Ob ganz exklusiv oder für ein breiteres Publikum – das Festival „Wein&Lebensart Ruhr bietet dem ganzen Spektrum der Wein- und Genussinteressierten die Möglichkeit, neue Erfahrungen und Entdeckungen auf diesen Gebieten zu machen. In den nächsten Jahren wird es noch viele weitere spannende Kombinationen von Wein mit anderen Themen geben und man darf bereits jetzt auf das Programm vom 15. - 24 Februar 2013 gespannt sein!

„Wein&Lebensart Ruhr 2012/13“

26. - 28. Oktober 2012

Essener Weinmartinée

27.10.201, 13 – 19 Uhr
Philharmonie Essen
15 EUR

Veranstaltungen auf Schloss Hugenpoet

„Pape-Clément trifft Penfolds“
26.10. 2012, 19 Uhr
175 EUR

Zeitreise 1982
27.10.2012, 19 Uhr
950 EUR

Riesling trifft Asien
28.10.2012, 13 Uhr
149 EUR

Davidoff Jazz Lounge
28.10.2012, 16 Uhr
69 EUR

Tickets

nur im VVK unter www.weinundlebensart.de

Fotos: Wein&Lebensart Ruhr

Empfehlungen