Schloss Corvey in Höxter

Das Schloss Corvey in Höxter bietet Möglichkeiten für unzählige Aktivitäten, Führungen und Erholung für die ganze Familie. Das ehemalige Benediktinerkloster hat für jeden etwas zu bieten! An diesem Ort findet man eine Mischung von Geschichte, Kunst, Musik, durch diese Vielseitigkeit haben sie mehr Möglichkeiten ihre Freizeit bunt zu gestalten. Also treten sie ein in das Schloss Corvey in Höxter und gönnen sie sich eine schöne Zeit weit weg vom Alltagsleben!


[ruhr-guide] Die Reichsabtei Corvey gehörte zu den bedeutendsten Benediktinerklöstern, karolingischen Klostergründungen im mittelalterlichen Deutschland. Im Jahre 836 nach Chr. kamen die Gebeine des Heiligen Vitus vonSchloss Corvey, Foto: Kulturkreis Höxter Corvey GmbH St. Denis von Paris nach Corvey. Im Laufe der Jahre wurde das Westwerk immer wieder umgestaltet und als schließlich 1618 der Dreißigjährige Krieg ausbrach, wurde das Schloss durch Brände und Angriffe zerstört und ausgeplündert. 1699 wurde das mittelalterliche Klostergebäude dann umgestaltet und wieder aufgerichtet. Die Geschichte der Familie Corvey ist zurückzuführen auf das Erbe des Landgrafen Viktor Amadeus von Hessen Rotenburg an seinen Neffen Prinzen Viktor zu Hohenlohe-Schillingsfürst. Als der Landgraf 1834 starb, kam das schlesische Herzogtum Ratibor und das westfälische Fürstentum Corvey an das Fürstliche Haus Hohenlohe-Schillingsfürst, dessen Erbprinz der Viktor zu Hohenlohe-Schillingsfürst war. Diese Geschehnisse waren der Anfang der heutigen Familie. Im Jahre 1840 wurde das Schloss Corvey vom König von Preußen begründet. Bis heute, nach so vielen Jahren, werden die Benediktinertraditionen Corveys in Ehren gehalten. Das Kloster war 1.200 Jahre eine Stätte des christlichen Glaubens und der Spiritualität.

Schloss Corvey heute

Heute ist das Anwesen des Schlosses in herzoglichem Besitz und lädt ein, die vielfältigen Sehenswürdigkeiten dort zu besichtigen. Zu denen zählt der barocke Klosterbau, die antike Bibliothek mit über 75.000 verschiedenen Bänden und das Westwerk der Abteikirche. Im Juni 2014 wurde das Schloss Corvey zudem für die Echtheit ihrer Geschichte, ihrer Einzigartigkeit und ihrer Unversehrtheit nach über 400 Jahren in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. Außerdem bietet das Schloss zahlreiche Programme, Führungen, Sonderausstellungen und ein großes Musikprogramm an, sodass jeder seinen Platz finden kann und es immer einen Grund gibt, dieses wunderbare Schloss zu besichtigen. Für Genießer und leidenschaftliche Gourmets gibt es das Schlossrestaurant Corvey, bei dem man leckeres Gebäck aus der Schlosskonditorei oder auch ein leichtes Essen bei wunderschönem Ausblick auf die Westfassade des Schlosses kosten kann. Im Corveyer Weinhaus sehen sie Sekte, Liköre und ausgewählte Weine aus Deutschland und auch die Lagerung der erlesenen Hochgenüsse in den ehemaligen Klostergebäuden.

Das Aktivhotel im Corveyer Domänenhof

Für die, die lieber ein paar Tage länger das atemberaubende Schloss genießen möchten, gibt es das Aktivhotel im Corveyer Domänenhof, welches nicht nur eine qualitativ hochwertige Unterkunft bietet, sondern auch Naturerlebnisse, wie Kanutouren und Bogenschießen anbietet. Für alle, die einfach mal abschalten und die Stille der Natur genießen möchten, werden Meditationen angeboten. Also nehmen sie sich Zeit mit ihren Liebsten und verbringen sie ein wunderschönes und erholendes Wochenende im Schloss Corvey in Höxter!

Schloss Corvey

37671 Höxter
Tel: 05271 694010

Öffnungszeiten:
Täglich von 10 - 18 Uhr. Letzter Einlass 17:00 Uhr.
Öffentliche Führungen durch Schloss und Kirche täglich um 11 und um 15 Uhr (3,- Euro p.P. zzgl. Eintritt).

Preise:
Einzelperson: 6,00 Euro
Schüler, Studenten, Freiwilligendienst-Leistende mit Ausweis: 2,50 Euro
Menschen mit Behinderung mit Ausweis: 4,00 Euro
Familienkarte (Kinder 6 -15 Jahren): 12,00 Euro
(Stand Januar 2017)

Foto: Kulturkreis Höxter Corvey GmbH

Empfehlungen