1. Recklinghäuser Ritterfestspiele

Endlich ist es soweit! Die ersten Recklinghäuser Ritterspiele finden Ende August 2018 im Erlbruchpark Recklinghausen statt. Den Besuchern des kleinen Mittelalter-Festivals wird ein buntes Programm und eine Menge zu entdecken geboten. Zu den Highlights gehören unter anderem die Ritterkämpfe hoch zu Ross, die große Wikingerschlacht und das bunte, wuselige Treiben im Park.

Rundgang der Honoratioren auf dem Markt, Fotos: Arena Recklinghausen [ruhr-guide] Die ersten Recklinghäuser Ritterspiele wurden anlässlich des erfolgreichen Stadtjubiläums im vorherigen Jahr ins Leben gerufen, bei dem es viele positive Rückmeldungen zu den Ritterspielen gab. Daher soll dieses Jahr ganz im Sinne der Geschichte Recklinghausens ein großes Ritterfestspiel stattfinden und viele Besucher begeistern. Über 200 Akteure in mittelalterlichen Gewändern werden sich am vierten Wochenende im August auf den Weg nach Recklinghausen machen, um dort ihre Lager aufzuschlagen und die Fans und Begeisterten des Mittelalters willkommen heißen.

Marktstände wie im Mittelalter, Fotos: Arena Recklinghausen

Reise zurück ins Mittelalter

Auf dem Ritterfest gibt es überall was zu sehen und Neues zu entdecken. An verschiedenen Ständen kann man Handwerker bei ihrer Arbeit beobachten und wenn man möchte, auch das ein oder andere Meisterwerk für ein paar Gulden erwerben. Der Erlbruchpark wird so in einen großen mittelalterlichen Markt verwandelt, auf dem Töpfer, Schnitzer, Gerber, Schneider und Schmiede ihre Ware anpreisen und verkaufen.

Ritterkampf hoch zu Ross, Fotos: Arena Recklinghausen

Tolles Programm für Jung und Alt

Am Wochenende ist an jeder Ecke etwas Spannendes los. Sei es der Ritterkampf hoch zu Ross, bei dem zweimal täglich nur die mutigsten Recken auf dem großen Sandplatz antreten und versuchen sich gegenseitig, mit Lanze und Schild bewaffnet, aus dem Sattel zu stoßen oder die am Abend. Die großartigen Reitspektakel können sich die Besucher auf der großen Parkfläche neben dem Erlbruchpark anschauen und dabei mitfiebern. Ein weiteres Highlight auf den Recklinghäuser Ritterspielen wird das große Wickingergetümmel sein. Zahlreiche frühmittelalterliche Ritter und Wikinger werden ihre Kräfte in einer großen Schlacht messen und unter Beweis stellen, wer denn der Stärkste unter ihnen ist. Um seine Überlegenheit unter Beweis zu stellen, muss man jedoch nicht immer mit roher Gewalt seinen Gegner in die Knie zwingen. Die Musketiere aus Böhmen zeigen den Zuschauern, wie man sich auf elegante und sportliche Art duellieren kann. Dreimal täglich kann man die Fechtkunst der Musketiere auf der großen Bühne im Erlbruchpark bewundern. Neben dernAuftritten der Musketiere findet auf der zentralen Bühne auch noch ein tolles Rahmenprogramm für jedes Alter statt. Für die kleinen Ritter und Hofdamen erzählt der Puppenspieler „Petronius Paternoster“ tolle Märchen und Geschichten von Krötenkönigen und mutigen Abenteurern. Den ganzen Tag über spielen verschiedene Musikgruppen und Künstler dem Volk Musik auf und als besonderer Gast wird Satolastalamanderfanz auf der Bühne willkommen geheißen und unterhält die Besucher mit Mittelalterrock und Minnegesang.

Waghalsige Feuer- und Reitshow, Fotos: Arena Recklinghausen Das ganze Wochenende wird also ein aufregendes, buntes Durcheinander im Recklinghäusener Erlbruchpark und der Stadt herrschen und die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen.

1. Recklinghäuser Ritterspiele

Erlbruchpark Recklinghausen
24. - 26. August 2018

Öffnungszeiten:
Freitag: 17:00 bis 23:00 Uhr
Samstag: 11:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 19:00 Uhr

Eintrittspreise (pro Tag):
Erwachsene: 8 €
Kinder bis 14 Jahre: 4 €
Familie (2 Erw. + 3 Kinder): 22 €


(Alle Angaben ohne Gewähr)
Fotos: Arena Recklinghausen

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }