13. REEL ROCK Film Tour

Kletter-Fans aufgepasst: Die REEL ROCK Film Tour begeistert zukünftig wieder zahlreiche Zuschauer in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Erstklassige Kletterer haben sich in waghalsige Situationen begeben um ihre Zuschauer zum Staunen zu bringen. Der ruhr-guide verlost 2x2 Freikarten für Essen!

Age of Ondra/Adam Ondra, Foto: Brett Lowell [ruhr-guide] Die REEL ROCK Film Tour geht in die nächste Runde. Bereits zum 13. Mal werden die besten Kletterfilme des Jahres auf der großen Leinwand präsentiert. Die Zuschauer erwartet nicht nur spannende Abenteuer, sondern auch jede Menge waghalsige Kletter-Moves von echten Profis, bei denen so manch einem die Luft weg bleibt. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Mit einer großen Portion Humor sorgen die Kletterfilme für zahlreiche Lacher bei dem Publikum. Mit dabei sind internationale Sportler und Kletterer wie Adam Ondra, Madaleine Sorkin, Alex Honnold und Conrad Anker. Sie haben sich für ihre Zuschauer in zahlreiche Abenteuer gestürzt und sind dafür unter anderem in die antarktische Eiswüste, in das Kletterparadies Jordanien und zu den olympischen Trainingszentren gereist. Knapp 70 Mal werden die Kletterfilme in ganz Deutschland, Österreich und den Niederlanden gezeigt. Mit Sicherheit ist auch eine Stadt in eurer Nähe dabei!

Klettern wie die Profis

Der Kletter-Profi Adam Ondra ist immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Im Jahr 2017 etablierte er in Nordwegen mit der Route „Silence“ einen neuen Schwierigkeitsgrad: 9c. Doch der Kletterer ruht sich nicht auf seinen Erfolgen aus. In dem Film „Age Of Ondra“ können die Zuschauern ihn nach Nordamerika begleiten und dabei zusehen, wie Ondra neben einigen Erstbegehungen auch seine ganz eigenen Trainingsmethoden anwendet. Schwierigkeitsgrade wie „9a+ on sight“ erlauben keine Fehler mehr und sorgen nicht nur bei dem Publikum für Nervenkitzel.

„Up To Speed“ heißt der Kletterfilm mit Zachary Barr. Speedklettern, Foto: Eddie Fowke Als kürzlich bekannt gegeben wurde, dass Klettern im Jahr 2020 mit in die Olympischen Spiele aufgenommen wird, ging für viele Kletterer ein Traum in Erfüllung. Doch dann kam die große Ernüchterung: Speedklettern sollte als eine von drei Disziplinen mit in die Bewertung im Kampf um die begehrte Gold-Medaille einfließen. Zachary Barr hat sich der Herausforderung angenommen und ist nach Frankreich, Südasien und Moskau gereist, um von den besten und schnellsten Speedkletterern der Welt zu lernen.

Der Kletterfilm „Queen Maud Land“ hat gleich sechs Spitzenkletterer im Gepäck. In Queen Maud Land, einem eisigen Gebiet in der Antarktis, stoßen die sechs Kletterer in Zweierteams auf unterschiedliche Herausforderungen. Vom gemeinsamen Camp aus machen sich beispielsweise Savannah Cummins und Anna Pfaff auf den Weg zu der 2650 Meter hohen Holtanna in den Drygalskibergen. Jimmy Chin und Conrad Anker wollen eine neue Route am 2931 Meter hohen Ulvetanna etablieren. Die Extremkletterer Alex Honnold und Cedar Wright erklimmen währenddessen in waghalsigen Speedbegehungen insgesamt 13 verschiedene Berge in dem mehr als frostigen Gebiet.

Wadi Rum, Foto: Henna Taylor

Kletterparadies mit kulturellen Hindernissen

Das noch recht unbekannte Kletterparadies „Wadi Rum“, besser bekannt als „Tal des Mondes“, liegt in Jordanien. Den größten Teil des Jahres liegt der Flusslauf trocken, nur nach starken Regenfällen ist hier Wasser zu finden. Zwei Israelis wollen hier zusammen mit einem ortskundigen Beduinen eine neue Route etablieren. Mit Unterstützung der amerikanischen Kletterin Madaleine Sorkin entsteht in dem Film „The Valley Of The Moon“ eine etwa 550 Meter lange Route, die nicht nur mit Seillängen, sondern auch mit kulturellen Hindernissen auf mutige Sportler wartet.

Verlosung

Der ruhr-guide verlost 2x2 Freikarten für die Veranstaltung am 20. November 2018 im im Astra Theater Essen. Um an der Verlosung teilzunehmen, einfach eine Mail mit dem Betreff „13. REEL ROCK Film Tour“, Ihrem vollständigen Namen und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@ruhr-guide.de schicken! Der Einsendeschluss ist der 14. November 2018. Der Rechtsweg, Mehrfachteilnahmen und automatische Dienste sind ausgeschlossen, Irrtümer bleiben vorbehalten. Wir drücken die Daumen und wünschen schon mal viel Spaß!

13. REEL ROCK Film Tour

Termine in Nordrhein-Westfalen:
15. November 2018, Kulturhaus Lÿz Siegen
16. November 2018, Globetrotter Köln
20. November 2018, Astra Theater Essen
21. November 2018, Globetrotter Köln
30. November 2018, Neoliet Kletterzentrum Bochum
17. Januar 2019, Bergstation Hilden (Düsseldorf)
18. Januar 2019, Boulderhalle Bielefeld
22. Januar 2019, Roxy Kino Dortmund
23. Januar 2019, DAV Kletterzentrum OWL Brakel

Tickets: 14,50 Euro pro Person

Globetrottercard-Inhaber, Alpenvereins- und Kletterhallenmitglieder erhalten einen Rabatt von 2 Euro

Foto 1: Brett Lowell
Foto 2: Eddie Fowke
Foto 3: Henna Taylor

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }