7. Afro Ruhr Festival 2016

Es wird wieder bunt in Dortmund - das Afro Ruhr Festival geht dieses Jahr in die 7. Runde! Anfang Juni treffen sich erneut Menschen mit unterschiedlichsten Kulturen und Nationalitäten, um gemeinsam zu feiern und Spaß zu haben. Das Festival findet im Rahmen der internationalen Woche statt. Es bietet die Möglichkeit, neue Menschen und deren Kulturen kennenzulernen und sich darüber auszutauschen. Themen wie Politik, Kultur und Sprache stehen dabei vorwiegend im Fokus. Besonderes Highlight ist, dass sowohl der Besuch des Afrika-Marktes, als auch das offene Bühnenprogramm kostenlos sind.


Archiv: 30.05.2016 [ruhr-guide] Das große 7. Afro Ruhr Festival findet von Freitag, 3. Juni bis Sonntag 5. Juni im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund statt.Afro Ruhr, Foto: VeranstalterDas kulturelle Veranstaltungszentrum liegt direkt neben einer Grünlage, welche aber dennoch sehr zentral (300 Meter vom Hauptbahnhof) ist. Neben dem Afrika-Markt und dem offenen Bühnenprogramm gibt es viele tolle Live Acts und sogar Partys bis in die Nacht. Das Wochenende bietet für Jung und Alt eine Menge Freude und Unterhaltung.

Freitag

Das Festival beginnt am Freitag bereits um 13 Uhr mit der Eröffnung des Marktes. Der Markt offeriert zahlreiche Aktionen für Groß und Klein und eine Autorenlesung. Anschließend klingt der Abend mit der Band „Goodluck und Niasony“ aus. Die Live Elektronik-Band ist für ihren modernen Sound bekannt und bietet viel Unterhaltung. Für die Party-Begeisterten geht es um 23 Uhr weiter. Denn für die Nachteulen findet die „Afro-Ruhr-Party-Night“ statt. Dort gibt es einiges auf die Ohren - diverse Musikstile, wie Hiphop, Afrobeat und Dancehall. Die unterschiedlichen Stile sorgen für ein Gemeinschaftsgefühl machen unbedingt Lust zum Mittanzen!

Samstag

Am Samstag öffnet der Afrika-Markt bereits um 11 Uhr seine Pforten. Neben Aktionen auf der offenen Bühne gibt es den „Tanz dich frei-Wettbewerb“ und eine Modenschau unter dem Motto „Modern Women“ Bei dem Tanz-Wettbewerb werden zahlreiche Kulturen und Tanzstile präsentiert. Es treten sowohl Gruppen, als auch Solo-Tänzer auf. Afro Ruhr, Foto: VeranstalterBesonders hervorzuheben ist, dass zum einen Amateure und zum anderen professionelle Tänzer gegeneinander antreten werden. Für jeden Geschmack ist auch hier etwas dabei. Das Finale des Wettbewerbs findet am Sonntag ab 17 Uhr statt. Neben den Highlights gibt es auch einige interessante und spannende Vorträge zu den Themen Kultur und Geschichte. Begleitet wird der Samstag erneut von vielen Konzerten. Der Tag endet aufs neue laut und stimmungsvoll mit der „Afro-Ruhr-Party-Night“, welche um 23 Uhr beginnt.

Sonntag

Der letzte Festivaltag steht ganz im Zeichen der Familie. Neben diversen Aktionen lädt der Kinderbereich zum Kreativ-, Spiel- und Sportprogramm ein. Alle Kinder und ihre Eltern dürfen sich auf das Motto „Spiel(t) mit uns“ freuen. Für die Technikbegeisterten gibt es zum Beispiel einen Fahrzeugparcour. Im Fokus steht dabei nicht die Geschwindigkeit, sondern viel mehr der Teamgeist. Auch wenn man nicht die gleiche Herkunft hat, kann man zusammen etwas schaffen! Es zeigt sich wieder ein Gefühl der Gemeinschaft und Verbundenheit. Für die kreativen Kleinen gibt es Wurf- und Fangspiele. Absolutes Highlight ist aber das Kinder-Theater „Tete Adehyemma Dance Theatre“ aus Accra/Ghana. Letztlich öffnet auch die Skateboardinitiative, welche sich auch in der Grünanlage befindet, ihre Türen. Kostenfrei dürfen die Besucher des Festivals die Halle nutzen.

7. Afro Ruhr Festival 2016

3. bis 5. Juni 2016
Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund

Freitag

14:00 – 20:00 Uhr: Offene Bühne mit vielen Acts
17:00 – 19:00 Uhr: Autorenlesung
ab 20:30 Uhr: Live-Musik
ab 22 Uhr: Live-Musik
ab 23 Uhr: Clubsounds (Afro-Ruhr-Party-Night)

Samstag

12:00 – 20:00 Uhr: Offene Bühne mit vielen Acts
14:00 und 18:00 Uhr: Modenschau
16:00 – 18:00 Uhr: Podiumsdiskussion
14:00 – 16:00 Uhr: Workshop
ab 20:30 Uhr: Live-Musik
ab 23 Uhr: Clubsounds (Afro-Ruhr-Party-Night)

Sonntag

12:00 – 19:00 Uhr: Offene Bühne mit vielen Acts
15:00 Uhr: Bildvortrag
14:00 – 16:00 Uhr: Modenschau

Öffnungszeiten Afrika-Markt

Freitag: 13:00 – 23:00 Uhr
Samstag: 11:00 – 23:00 Uhr
Sonntag: 11:00 – 19:00 Uhr

Eintrittspreise

Clubsounds (Afro-Ruhr-Party-Night): 7 Euro
Live-Konzerte am Freitag: 10 Euro VVK, 15 Euro AK
Live-Konzerte am Samstag: 13 Euro VVK, 18 Euro AK

Fotos: Veranstalter

Empfehlungen