boot 2016 - 47. Internationale Bootsausstellung Düsseldorf

Ab dem 23. Januar eröffnet die wichtigste Yacht- und Wassersportmesse weltweit! Auf 220.000 m² Ausstellungsfläche präsentieren über 1.700 Aussteller die neuesten maritimen Trends. Ob schicke Segel- und Motorboote, Wake- und Skimboarden, oder Tauch- und Anglerbedarf – auf der boot werden Yacht- und Wassersportfans voll auf ihre Kosten kommen. Und man muss kein Experte sein, denn 20 Themenwelten laden Groß und Klein zum hineinschnuppern, erleben und ausprobieren ein. Vielleicht entdecken Sie eine Wassersportart für sich?


Archiv: 23.01.2016 [ruhr-guide] Jedes Jahr im Januar wandelt sich das Gelände der Messe Düsseldorf zu einer Hochburg des maritimen Sports.Indoor-Pool Surfen auf der boot Aus über 60 Nationen kommen die Aussteller, um beeindruckende Yachten, schnittige Motorboote, die neuesten Tauchausrüstungen, innovativen Anglerbedarf oder aktuelle Wassersporttrends und noch viel mehr vorzustellen. Vom 23. bis zum 31. Januar findet die boot schon zum 47. mal statt. Sie dient als Marktzentrum für die Wassersportbranche Europas und gilt mittlerweile als die wichtigste Yacht- und Wassersportmesse weltweit. Und diese zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfalt aus, die nicht nur Profis begeistert. "360° Wassersport erleben": Auch Einsteiger werden ihren Spaß an den zahlreichen Schnupper- und Actionprogrammen der boot 2016 haben, welche in 20 Themenwelten zum hineinschnuppern, ausprobieren und erleben einladen. In einigen der insgesamt 17 Hallen kann man zum Beispiel an einem Schuppertauchkurs teilnehmen, sich am Segeln versuchen, oder Kanufahren ausprobieren. Ebenso gibt es ein Spieleparadies für die Jüngsten, jede Menge Stars und Sternchen aus den einzelnen Wassersportbereichen, wertvolle Expertentipps und die allerneuesten Produkte.

Informieren, bestaunen und entdecken in 17 Hallen

In der Halle 1 kommt direkt Strandfeeling auf: in der Beach World kann man auf einem Indoor-Pool Surfen, Kiten, Wake und Skimboarding und Stand-Up-Paddling kennenlernen und testen! Halle 10 stellt die Wassersportarten für Einsteiger vor. Mit Surfboard, Kanu, Kajak und trailerbarem Boot auf dem Wasser sich fortzubewegen ist gar nicht so schwer und macht einen Riesenspaß.Kanufahrten auf der boot Düsseldorf In der Halle 3 hingegen geht es unter die Oberfläche. Hier findet man jede Menge Informationen, Ausrüstung, sowie die Prominenz des Tauchsports. Neugierige können im gläsernen Tauchturm direkt in den Tauchanzug schlüpfen und an einem Schnuppertauchen teilnehmen. Größer, Schneller, Luxuriöser – für Leute mit hohem Anspruch und Nerven aus Stahl gibt es in den Hallen 4 die heißesten Flitzer unter den Rennbooten und in 6 und 7a Luxus pur bei den großen beeindruckenden Yachten. Einfach nur vorbeischauen und staunen geht natürlich auch!

Alles zum Paddeln, Segeln und Angeln

Wer es etwas gemäßigter mag, kann in der World of Paddling in der Halle 13 die Ruder wortwörtlich selbst in die Hand nehmen, nämlich auf der exklusiven Kanu-Teststrecke. Ebenfalls erhält man dort wertvolle Informationen rund ums eigene Boot, sowie Tipps und die schönsten Urlaubsziele für die Reise per Motor- oder Segelboot. Kleine Besucher, die keine Lust haben, mit den Eltern die ganze Messe zu besichtigen, werden im Kinderland gut aufgehoben und professionell betreut. Lernen kann man auf der boot auch etwas! In Halle 13 gibt es ein maritimes Klassenzimmer, in dem Schüler das Meer selbst erforschen können. In der Segelschule kann man außerdem das Segeln entdecken. Windmaschinen auf dem Aktionsbecken sorgen für das richtige Feeling.

Wakeboarding auf der boot in Düsseldorf Das passende Hintergrundwissen, spannende Erlebnisberichte, Regatten und zahlreiche Segelboote sind in Halle 15 zu finden, dem Hotspot für die Segler unter den Besuchern.

Halle 12 widmet sich dagegen ganz dem Angelsport. Egal ob Ruten, Rollen oder Reviere – in Vorträgen und Filmen von Experten und Prominenten gibt es allerlei zu erfahren und die neueste Ausrüstung auszutesten.

Maritime Kunst und Film auf der boot 2016

Auch für die Kreativen ist auf der boot 2016 etwas dabei. Die Halle 7 wird bei der boot 2016 zur Galerie für maritime Kunst rund um den Wassersport. Künstler, Ateliers und Hochschulen werden dort vorgestellt, die Traditionelles mit Modernem mischen. Die Water Pixel World in der Halle 4 ist Treffpunkt für Wassersportfotografen und Unterwasserfilmer. Hier findet man alles vom nötigen Equipment, über informative Vorträge bis hin zu Workshops. Und auch analoges Künstlerhandwerk kommt nicht zu kurz. Mit dem Award der boot wird ein spannender, actionreicher oder auch romantischer Videoclip unter den Wassersportlern gesucht.

Informativ für Profis, interessant für Einsteiger

Bei der boot in Düsseldorf schlagen nicht nur die Herzen der eingefleischten Wassersportler und Yachtbesitzer höher.Stehrudern auf der boot Düsseldorf Gerade auch Einsteiger und Neugierige können einiges auf der Messe entdecken. Die außergewöhnlichen Mitmachaktionen laden zum ausprobieren ein. So kann man einmal erleben, wie es sich anfühlt auf einem Segelboot zu stehen oder mit vollem Equipment tauchen gehen, und das alles auf einer Messe. Hier findet man bei über 1.700 Ausstellern nicht nur die angesagtesten Trends im Wassersport, die innovativsten Produkte und die spannendsten Informationen, sondern kann auch einen exklusiven Blick in die wirklich umfangreiche Welt des Wassersportes werfen, wie man es im Alltag nicht kann. Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie auf der boot 2016 auch ein neues Hobby?

boot 2016 - 47. Internationale Bootsausstellung Düsseldorf

23. Januar 2016 bis 31. Januar 2016

Messegelände Düsseldorf
Hallen 1 bis 17

Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Eintrittspreise Tageskarte
Erwachsene: eTicket € 16,00 / Tageskasse € 22,00
ermäßigt: eTicket € 10,00 / Tageskasse € 11.00
Kinder (7 bis 12 Jahre): € 6,00 eTicket und Tageskasse

Halbtageskarte (Mo. bis Fr. ab 15.00 Uhr):
eTicket € 11,00 / Tageskasse € 14,00

2-Tagesticket: eTicket 25,00 / Tageskasse € 31,00

Jede boot-Eintrittskarte berechtigt zur kostenlosen Nutzung der Verkehrsmittel des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) in der Preisstufe D, Region Süd

Die eTickets sind im Online-Shop unter www.boot.de erhältlich

Fotos: boot düsseldorf (Foto 1, 3 u. 4), Phil Schreyer (Foto 2)

(kb)

Empfehlungen