Creativa Dortmund

Sie basteln gerne und haben eine Schwäche für Deko, Gestaltung & Co? Dann ist die CREATIVA in den Dortmunder Westfalenhallen genau das Richtige für Sie! In insgesamt 6 Hallen können Sie ab dem 16. März 2016 fünf Tage lang Europas größte Messe für kreatives Gestalten besuchen. Das Themenspektrum reicht von Handarbeit, Malen, Zeichnen, Basteln bis hin zu Dekorationen, Schmuck, Puppen und Spielzeug. Schauen Sie vorbei und lernen Sie textile Kunst und das Handwerk über die üblichen Grenzen hinaus kennen!

Archiv: 17.03.2016 [ruhr-guide] Phantasievolle Kreationen, textiles Handwerk, Die Creativa 2016, Foto: Creativakünstlerische Darbietungen und Workshops - das ist der Mix aus dem die „CREATIVA“ gemacht ist. Dieses Jahr geht die Messe vom 16.- 20. März in den Westfalenhallen Dortmund mit gleich zwei Stars der kreativen Modebranche an den Start. Mit „Geschickt eingefädelt“-Sieger Tobias Milse und Künstlerin und Modedesignerin Sabine Oettingen kommen gleich zwei kreative Ausnahmetalente nach Dortmund um ihr Wissen zu teilen und ihre ausgefallenen Produkte zu präsentieren. Besucher können sich von den neuesten Trends inspirieren lassen oder Geräte, Werkzeuge und das Zubehör für unterschiedlichsten Kreativ-Techniken sowie fertige Objekte auf insgesamt 6 Messehallen erwerben. Besonders interessant ist vor allem das bunte Aktionsprogramm. Denn zusätzlich zu der Messe plant die CREATIVA künstlerische Showelemente, Workshops, Modenschauen, Wettbewerbe, Vorführungen und Vorträge für Sie.

Erfolgstipps vom Jungdesigner

Von Paris nach Berlin und jetzt zur Creativa nach Dortmund! Der Gewinner der Erfolgsshow „Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?“, die im Herbst 2015 auf dem Fernsehsender VOX lief, hat mit seinen 32 Jahren bereits eine Menge erlebt. Mit Tobias Milse bei VOX, Foto: VOXseinen originellen Einfällen und Kreationen konnte er nicht nur die Jury rund um Guido Maria Kretschmer, sondern auch das Publikum vor dem Fernseher begeistern. Der Designer hält sich nicht allzu lange mit aktuellen Modetrends auf, sondern lässt sich besonders gerne von verschiedenen Materialien inspirieren. Frei nach dem Motto „Mach was dir gefällt“ spielt er vor allem mit edlen und teuren Materialien und kreiert dabei einzigartige Entwürfe. Außerhalb der Casting-Show ist Milse mit seinem Label TM Paris aktiv, unter dem er exklusive Handtaschen in Maßarbeit produziert. Mittlerweile zog es den Designer, der sich den Traum vom eigenen Label in der Modemetropole Paris erfüllte, in die deutsche Hauptstadt, wo er nun erfolgreich sein Unternehmen führt. Der sympathische Modemanager hat viele Tipps für kreative Köpfe, die mit ihren Start-Up-Ideen erfolgreich werden möchten. Er selbst fand seine erste Kundin in seiner eigenen Mutter und empfiehlt auch anderen, ihre Ideen zunächst Familien und Freunden zu präsentieren. Aus eigener Erfahrung weiß er, dass ein eigenes Produkt immer mit viel Arbeit und Kosten verbunden ist. Er rät deshalb, „sich später nicht unter Wert zu verkaufen“, um erfolgreich zu wirtschaften und seine Ideen an den Mann zu bringen. Am 19. März wird Tobias Milse in Halle 4 auf der Bühne zu sehen sein.

Ausgefallene Mode auf der Creativa Dortmund

Phantasievoll und bunt geht es am Stand der Stardesignerin Sabine von Oettingen zu. Ob New York, Berlin, Paris oder Brüssel – die Kollektionen der Ausnahmedesignerin sind weltbekannt. Vorwiegend designt die gebürtige Berlinerin Mode und Kostüme fürs Theater. Ihr Label „Takelage“ steht in Verbindung mit aufwändigen und vor allem ausgefallenen Kreationen. Sie selbst bezeichnet ihre Mode als „irgendwie theatralisch“ und lässt sich gerne von verschiedenen Dingen wie Musik, Reisen oder sogar Gerüchen inspirieren. In Dortmund wird sie nun ihre aktuelle Kollektion zeigen und außerdem mehr darüber berichten, wie genau ihre einzigartigen Werke entstehen. Natürlich hat die Designerin dabei einige ausgeflippte Tipps und Tricks auf Lager. So arbeitet sie beispielsweise gerne mit historischen Maschinen oder Geräten. Zur „Creativa“ wird sie in diesem Jahr ihre Kurbelstrickmaschine mitbringen, die laut ihr aussieht wie „ein altes Motorrad aus den 20er jahren“, sich aber wunderbar für den Entwurf eigener Strickmuster eignet.

Die Gewinner des DORTEX Design-Award 2016 stehen fest!

„Best of Nähen & Schneidern“: Thi Bao Tempelfeld aus Ludwigsburg (Baden-Württemberg) – Küranzug Sophie

„Best of Kostümdesign“: Lucie Biloshytskyy aus Berlin (Berlin) – Kostüm Schachfigur Bauer

„Best of Stricken & Häkeln“: Hasibe Özaslan aus Bad Hersfeld (Hessen) – Frack-Poncho, Häkeloberteil

„Best of Textilkunst“: Justina Glass aus Hiddenhausen (Nordrhein-Westfalen) – Outfit SAVE

„Best of Mode-Design“: Marie Siekmann aus Berlin (Berlin) – Outfit mal gucken

„Best of innovative Kreationen“: Anja Meyer aus Meinheim (Bayern) – Objekt Acropora, Hirnkoralle, Xenia Umbellata

„Best Youngster“: Tabea Geiger, 16 Jahre aus Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) – Cosplay-Kostüm Glurak

Von Design-Award bis Torten-Battle

Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen auf der diesjährigenSabine von Oettingen auf der Creativa, Foto: Creativa Creativa wird Sabine von Oettingen auch als Jurymitglied fungieren. Um Menschen mit originellen und kreativen Ideen zu fördern hat der Dortmunder Textiletikettenhersteller DORTEX den „DORTEX Design-Award“ ins Leben gerufen, der am 16. März auf der Creativa vergeben wurde. Preise für die besten und ausgefallendsten Arbeiten gab es in sechs verschiedenen Kategorien.

Ebenso spannend wird es beim „Queens' Battle“, das in Dortmund zum ersten Mal über die Bühne gehen wird. Hierbei handelt es sich um einen Design-Wettbewerb der etwas anderen Art. Innerhalb von anderthalb Tagen gilt es für die Teilnehmer ein essbares Hochzeitskleid zu entwerfen, das nicht nur gut schmecken, sondern vor allem den Ansprüchen der bestehenden Fachjury genügen muss. Neben Sabine von Oettingen werden auch Horst Raack von der Gruppe Costumi, die auf Brautaccessoires spezialisierte Designerin Sky Lange Ford und „Tortenguru“ Jens Oprzondex die fertigen Kunstwerke in Augenschein nehmen und bewerten.

Europas größte Messe für kreatives Gestalten geht in die nächste Runde und lockt dieses Mal wieder mit zahlreichen besonderen Attraktionen, spannenden Neuerungen im Bereich kreative Gestaltung und vor allem mit jeder Menge Inspiration! Die Veranstalter freuen sich auf fünf Tage voller kreativer Energie, neuer Produkte und frischer Ideen.

CREATIVA DORTMUND

16. März -20. März 2016

Öffnungszeiten
täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene 10,00 €, Tageskasse 12,50 €
Kinder 4,00 €, Tageskasse 5,50 €
ermäßigt 7,00 €, Tageskasse 8,50 €
Dauerkarte Erwachsene 28,50 €, Tageskasse 33,00 € Erwachsenengruppen ab 10 Personen, pro Person 8,50 € , Tageskasse 9,50 €
Freundschaftsticket ab 3 Personen (nur gültig am 18.03.2016 ab 13.00 Uhr) 7,50 €,
Tageskasse 9,50 €

Fotos: Westfalenhallen Dortmund GmbH

Empfehlungen