Das Vestiwall in Recklinghausen

Ende Juli ist es wieder soweit – zum zweiten Mal locken die Straßen der Krim in Recklinghausen zum „Vestiwall“ der besonderen Art. An drei Tagen wird in den Gassen nicht nur musiziert - es werden auch Lesungen, Theater, Kunst und sogar Open-Air Kino dargeboten. Hier kommt jeder auf seine Kosten – draußen und umsonst!

Archiv: 27.07.2016 [ruhr-guide] Die Straßen von Recklinghausen laden vom 29. Juli bis zum 31. Juli wieder zum feiern und staunen ein. Am Freitag um 20 Uhr fällt der Startschuss auf der „BÜHNE KIRCHPLATZ“ Soheil-Nasseri, Foto: Timo Abenteuer mit der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister Christoph Tesche. Um 20:15 Uhr leitet dann Soheil Nasseri mit seinem Klavierkonzert den Abend ein, der bereits zum zweiten Mal zu dieser Veranstaltung begrüßt werden darf. Durch diesen musikalischen Auftakt startet das bunte Musikprogramm, dass sich wie die Ausstellungen durch das gesamte „Vestiwall“ zieht.

Einzigartige Musik

Am Samstag startet ab 12 Uhr die einzigartige Straßenmusik in den Gassen der Krim mit Mario Wagner, der sich vor die Bären Apotheke begibt, um die Ohren der Besucher und Einwohner zu verwöhnen. Ihm folgen bis 18 Uhr zahlreiche weitere vielversprechende Musiker, die den Abend der Straßenmusik abschließen. Doch wer glaubt, das wäre es an Musik gewesen, irrt sich! StraßenmusikAb 15 Uhr beginnt auf der Bühne „Willi-Brandt-Park“ ein weiteres Musikprogramm bis 22 Uhr, gefolgt ab 18 Uhr auf der Bühne „Kirchplatz“ durch weitere Musiker, die live ihre Lieder singen. So verspricht es ein besonderes Erlebnis fürs Ohr zu werden, wenn man auf den Bühnen und beim schlendern durch die Straßen der Krim überall Musik genießen kann, doch auch das Rahmenprogramm verspricht dem Publikum ein besonderes Erlebnis. Das Ikonen Museum und das Museum Jerke öffnen bis 18 Uhr ihre Pforten, in der „Tante Emma“ finden Lesungen statt, die Buchhandlung „Musial“ wird zu einer lebendigen Bibliothek und in der Kirche St. Peter findet um 00 Uhr eine Nachtmeditation statt. Einen besonderen Abschluss bietet ebenfalls der Auftritt von Willi Thomczyk, der ab 00 Uhr im „Drübbelken“ Bukowski zum Besten gibt. Am Sonntag kommt man dann auch in der Kirche voll und ganz musikalisch auf seine Kosten, wenn dort ab 16 Uhrein Konzert für Orgel und Querflöte stattfindet, gefolgt von einem Abschlusskonzert als Messe.

Open Air Kino mit der richtigen Stärkung

Das Krim-Vestiwall in Recklinghausen bietet nicht nur kulturell einen Genuss, Stimmung auf der Bühne, Foto: Timo Abenteuersondern auch kulinarisch. Mit vielen „Foodständen“ ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, sodass jeder Stunden mit der Erkundung der Veranstaltungen verbringen kann, ohne zu verhungern. Diese Stärkung passt perfekt zu einem kostenlosen Abend im Kino unter freien Himmel, der am 30. Juli möglich wird. An der St. Peter Kirche wird ab 22 Uhr der Film „Von Null auf Nix“ von Ulle Bowski gezeigt und bietet nicht nur den Filmfreunden eine echte Unterhaltung, denn Kino „Open Air“ und dann noch umsonst – ein unvergessliches Erlebnis!

Das „Vestiwall“ bietet für jeden etwas - ob es Kino, gute Musik, Kunst oder leckeres Essen ist - hier wird man fündig und kann, ganz ohne Geld, drei einzigartige Tage erleben.

Vestiwall in der Krim

29.07.2016 – 31.07.2016
Willy-Brandt-Park, Recklinghausen
www.vestiwall.de

Fotos: Timo Abenteuer, Vestiwall

Empfehlungen