Fiege Kino Open Air 2015

Im Innenhof der Privatbrauerei Moritz Fiege findet bald ein toller Kino-Spaß statt. Wenn das Fiege Kino Open Air in Bochum 2015 viele spannende Filme präsentiert, kann jeder Besucher ein gekühltes Bier genießen. Es werden Filme wie „Honig im Kopf“ oder „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“ gezeigt.


Archiv: 14.08.2015 [ruhr-guide] Hoffen wir alle mal auf gutes Wetter, wenn die Kino-Hits im Innenhof der Privatbrauerei als Open AirPrivatbrauerei Moritz Fiege, Foto: Quickels Kino vorgeführt werden. Vom 16. Juli bis 23. August kann sich jeder Besucher zu einem guten Film durch Knabberzeug und gekühltes Bier schlemmen. Bei Einbruch der Nacht kommt eine besondere Atmosphäre auf, sodass ein Freiluftkino-Besuch verspricht, ein entspannter Abend mit Lounge Feeling zu werden. Zum 17. Mal bietet die Privatbrauerei Moritz Fiege eine Vielzahl an Kino-Streifen an, vom Blockbuster bis hin zum Dokumentar- und Kultfilm. Hier wird beim Fiege Kino Open Air im Innenhof an verschiedensten Abenden ein Kino-Spektakel veranstaltet, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.

Nachwuchskünstler aufgepasst!

Auch in diesem Jahr wird auf der Moritz Fiege-Straße 1 die Leinwand aufgebaut um unterhaltsame Abende bei der Fiege Kino Lounge erleben zu können. Doch dieses Jahr können auch Nachwuchskünstler ihr Talent unter Beweis stellen. Beim Singer-Songwriter-Wettbewerb, der vom Radio Bochum zum 25-jährigen Jubiläum veranstaltet wird, kann jeder sein Glück versuchen. Auch bekanntere Künstler wollen sich dem Publikum stellen, beispielsweise „Behind Blue Eyes“, das Akustik-Cover-Trio oder auch Thomas Sprenger, der Pressesprecher der Stadt Bochum. Ob mit Gitarre oder a cappella, die Kino-Besucher bestimmen wer ihnen gut gefallen hat und können die besten mit ein paar Münzen im Hut belohnen.

Das Programm beim Fiege Kino Open Air

Der Innenhof der Privatbrauerei Moritz Fiege bietet Platz für 800 Leute, die sich einen der 27 Filme ansehen möchten. Einer der Klassiker des OpenAir Kinos „The Rocky Horror Picture Show“ wird gleich zweimal, am 08.08. und 21.08. auf der 14 x 9 Meter großen KinoleinwandKino der anderen Art, Foto: Quickels gezeigt. Hier legt der Transvestit Frank'N Furter mit seinem Geschöpf „Rocky“ richtig los. Auch „Honig im Kopf“ wird zweifach gezeigt, bei dem die elfjährige Tilda mit ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus abhaut und nach Venedig reist. Denn dort hatte Amandus vor vielen Jahren einmal seine Frau kennen gelernt. An zwei Abenden wird bei der Fiege Kino Lounge der Code in „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“ geknackt. Wenn der homosexuelle Mathematiker Alan Turing den Enigma-Code der Nazis dechiffriert, kommt es zu hitzigen Diskussionen und romantischen Avancen. Doch zu den Highlights gehört der Dokumentationsfilm „Mülheim Texas – Helge Schneider hier und dort“. Hier überlässt der Perfektionist das Unperfekte nicht sich selbst und gestaltet seine Kunst, seine Filme und Bücher so, wie er das möchte. Doch wo hört das Wirkliche auf und wo beginnt das Fiktive?

Auf dem Brauhof wird beim Fiege Kino Open Air unter anderem auch der Film „Ich darf nicht schlafen“ gezeigt. Wenn Christine morgens erwacht, sind ihre Erinnerungen verschwunden und ihr Ehemann muss sie daran erinnern, was bisher geschah ... Doch die Wahrheit KinoOpenAir, Foto: Quickelsüber ihren Unfall, der die Amnesie ausgelöst hat, und ihre Vergangenheit werden nach und nach aufgedeckt. Auch Alice muss von ihrem Mann in „Still Alice - Mein Leben ohne gestern“ unterstützt werden. Denn die Linguistik-Professorin leidet an einer frühen Form von Alzheimer. Doch der geistige Verfall verändert die Beziehung zu ihrem Mann und auch ihrer Tochter. Ganz anders verläuft es bei Carl Casper in „Kiss the Cook – So schmeckt das Leben“, der seinen Job in L.A. kündigt und einen neuen Imbiss in Miami eröffnet. Er rückt mit seiner Familie näher zusammen, denn er eröffnet ihn zusammen mit einem guten Freund, seiner Ex-Frau und seinem Sohn. Noch viele weitere spannende Geschichten wie die von Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) in „Die Tribute von Panem – Mockingjay 1“ oder von Dominic Toretto (Vin Diesel) in „Fast & Furios 7“ werden beim Fiege Kino Open Air zu sehen sein. Schauen Sie auf dem Brauhof vorbei, wenn Sie sich gerne einen der zahlreichen Filme zu einem kühlen Bier ansehen möchten.

Programm

Do, 16.07 Mülheim Texas – Helge Schneider hier und dort
Fr, 17.07 A World beyond
Sa, 18.07 Honig im Kopf
So, 19.07 Kiss the Cook – So schmeckt das Leben
Mo, 20.07 Ich darf nicht schlafen
Di, 21.07 The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
Mi, 22.07 Frau Müller muss weg
Do, 23.07 The Interview
Fr, 24.07 The Voices
Sa, 25.07 Chappie
So, 26.07 Birdman (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosen
Mo, 27.07 Zu Ende ist alles erst am Schluss
Di, 28.07 Die Tribute von Panem – Mockingjay 1
Mi, 29.07 Ex Machina
Do, 30.07 Kiss the Cook – So schmeckt das Leben
Fr, 31.07 Honig im Kopf

Sa, 01.08 Fast & Furios 7
So, 02.08 Kingsman: The secret Service
Mo, 03.07 300 Worte Deutsch
Di, 04.08 Gone Girl – Das perfekte Opfer
Mi, 05.08 John Wick
Do, 06.08 Still Alice – Mein Leben ohne gestern
Fr, 07.08 Bäng Boom Bäng
Sa, 08.08 The Rocky Horror Picture Show
So, 09.08 The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben
Mo, 10.08 Selma
Di, 11.08 Love Rosie – Für immer vielleicht
Mi, 12.08 Ich darf nicht schlafen
Do, 13.08 Gone Girl – Das perfekte Opfer
Fr, 14.08 300 Worte Deutsch
Sa, 15.08 Die Tribute von Panem – Mockingjay 1
So, 16.08 Still Alice – Mein Leben ohne gestern
Mo, 17.08 Nur eine Stunde Ruhe !
Di, 18.08 Kingsman: The secret Service
Mi, 19.08 Zu Ende ist alles erst am Schluss
Do, 20.08 Birdman (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosen
Fr, 21.08 The Rocky Horror Picture Show
Sa, 22.08 Bäng Boom Bäng
So, 23.08 Pedal the World

Fiege KinoOpenAir 2015

Innenhof der Privatbrauerei Moritz Fiege
Moritz-Fiege-Straße 1
44787 Bochum

Einlass: 20 Uhr
Filmbeginn: Einbruch der Dunkelheit
Eintrittspreis: 8 Euro, Topfilme: 9 Euro

Tickets reservieren: www.fiege-kino.de
Abendkasse hat am Abend der Vorstellung geöffnet.
Weitere Informationen unter: www.openairkino.de

Fotos: Quickels

Empfehlungen