Partner von Zolanis

Kirmes 2014 im Ruhrgebiet und in NRW

Wann waren Sie das letzte Mal auf einer Kirmes im Ruhrgebiet? Rasante Achterbahnen, Break Dance oder Autoscooter, Schießbuden und Kettenkarussell locken Besucher verteilt über das gesamte Jahr in die Städte des Ruhrgebietes und sorgen für Unterhaltung und Spaß. Wer es auf der Kirmes etwas ruhiger mag, der kann mit einem leckeren Lebkuchenherz um den Hals und dem Liebsten an der Hand gemütlich bummeln und sich von dem bunten Treiben und den spektakulären Feuerwerken in den Bann ziehen lassen. Für Familien bietet fast jede Kirmes – neben den kleinen Fahrgeschäften, Karussells und Entenangeln – einen Familientag, an dem es besondere Vergünstigungen gibt.


[ruhr-guide] Betrachtet man die Herkunft des Wortes Kirmes, Alle Kirmes-Termine 2014 im Ruhrgebiet und in NRW, Foto: Sarah Bauerverwundert es nicht, dass viele der traditionellen Volksfeste mehrere Jahrhunderte alt sind. Das Wort Kirmes leitet sich aus dem mittelhochdeutschen Wort „Kirmesse“ ab. Dieses wiederum ist aus dem Wort „Kirchmesse“ entstanden, das den Gottesdienst der Kirchweihe beschreibt. Oft wurde sowohl zur Kirchweihe selbst, als auch in den folgenden Jahren zu dessen Erinnerung ein Fest – in Form eines Jahrmarktes – gefeiert. Im Laufe der Jahre hat sich die Darstellung der Feste zu ihrer heutigen – mit Fahrgeschäften und Fressbuden – entwickelt. So findet zum Beispiel noch heute die Palmkirmes in Recklinghausen bis zum Palmsonntag, dem Tag der Kirchweihe seit über 600 Jahren, statt.

Der ruhr-guide gibt einen Überblick über Kirmessen im Pott und größere Jahrmärkte in NRW.

Kirmes im Ruhrgebiet

Bergkamen
In Bergkamen haben sowohl die Frühjahrs- als auch die Herbstkirmes ihren Platz am Stadtmarkt. Die Herbstkirmes findet jährlich am zweiten Wochenende im Oktober statt. Montag ist Familientag.

Frühjahrskirmes: Fr., 4. April – Mo., 7. April 2014
Herbstkirmes: Fr., 10. Oktober – Mo., 13. Oktober 2014

Bochum
Der Termin der Bochumer „Gertrudiskirmes“ orientiert sich am Todestag (17. März 659) der Wattenscheider Stadtpatronin Gertrud von Nivelles.
Die Osterkirmes steht vom Samstag vor Ostern bis zum ersten Sonntag nach Ostern in der Bochumer Innenstadt.
Die Fliegenkirmes um die Dorfkirche in Bochum Stiepel gibt es seit über 1000 Jahren. Sie endet am Montag, dem 29.9. mit einem Feuerwerk.

Gertrudiskirmes: Sa., 15. März – So., 23. März 2014
Osterkirmes: Sa., 19. März – So., 27. April 2014
Fliegenkirmes: Fr., 26. September – Mo., 29. September 2014

Castrop-Rauxel
Am zweiten Wochenende nach Ostern wird jährlich in Castrop-Rauxel die Frühjahrskirmes gefeiert. Dieses Fest in der Altstadt hat eine über 500 Jahre alte Tradition. Sie endet mit einem Höhenfeuerwerk.
Die „Henrichenburger Kirmes“ findet jedes Jahr am Wochenende nach Pfingsten statt. Traditionell beginnt sie mit dem Fassanstich durch den Bürgermeister. Zum krönenden Abschluss gibt es am letzten Tag ein Feuerwerk.

Frühjahrskirmes: Fr., 02. Mai – Mo., 05. Mai 2014
Henrichenburger Kirmes: Sa., 14. Juni – Mo., 16. Juni 2014

Dortmund
Im Jahre 1881 war es in der Hansestadt Dortmund nur zur Osterzeit erlaubt, eine Kirmesveranstaltung – die damalige „Dortmunder Ostermesse“ – abzuhalten, alle anderen „Kram- und Jahrmärkte“ waren zu diesem Zeitpunkt verboten. Auch wenn die Osterkirmes in Dortmund am Fredenbaum vor Ostern beginnt, hat sie an Karfreitag geschlossen. Am Mittwoch lockt der Familientag mit ermäßigten Preisen.
Die „Pfingshuekke“ findet seit fast 350 Jahren in Dortmund-Huckarde statt. Sie beginnt jedes Jahr am Samstag vor Pfingsten und endet am Dienstag nach Pfingsten. Eine weitere Pfingstkirmes – von Samstag bis Pfingstmontag – gibt es an der Hohensyburg.

Osterkirmes: Sa., 12. April – So., 27. April 2014
Pfingstkirmes: Sa., 07. Juni – Di., 10. Juni 2014
Pfingstkirmes Hohensyburg: Sa., 07. Juni – Mo., 09. Juni 2014

Duisburg
Die Osterkirmes findet in Duisburg-Rheinhausen statt. Die Beecker Kirmes, die als größtes Volksfest am Niederrhein gilt, wird seit 1539 begangen. Das Fest in Duisburg-Beeck erinnert an das Kirchweihfest der Kirche des Beecker Oberhofs, dessen Schutzpatron, der heilige Laurentius, am 10. August Namenstag hat. Die Kirmes findet jedoch immer erst nach Bartholomäi (24. August) am letzten Augustwochenende statt, da am 10. August noch Erntezeit ist. Am Montag ist Familientag.

Osterkirmes: Sa., 19. April – So., 27. April 2014
Beecker Kirmes: Fr., 29. August – Di., 02. Sept 2014

Essen
Die Maikirmes lockt ihre Besucher mit rasanten Fahrgeschäften nach Essen-Steele.
Das Sommerfest findet seit über 40 Jahren an der Essener Grugahalle statt. Besonders beliebt ist hier, neben der Kirmes, der Flohmarkt. Am Donnerstag, dem 17.7. ist Familientag. Jeweils am Freitag, dem 11.7. und dem 18.7. wird ein großes Musik-Feuerwerk geboten.

Maikirmes: Fr., 03. Mai – Mo., 06. Mai 2014
Sommerfest: Fr., 11. Juli – So., 20. Juli 2014

Gevelsberg
Kirmes etwas anders: Die Gevelsberger Kirmes findet bei 8 % Steigung mitten auf einem Berg statt und trägt daher den Beinamen "Die schrägste Kirmes in Europa".

Gevelsberger Kirmes:
Fr., 27. Juni - Di., 01. Juli 2014

Hamm
In Hamm findet die Innenstadtkirmes Stunikenmarkt jedes Jahr um das dritte Septemberwochenende rund um die Pauluskirche statt. Die Kirmes gibt es seit 1988 und ist nach dem Hammer Kaufmann Johann Bernhard Stuniken, der der reformierten Gemeinde 1775 ein Schulhaus geschenkt hatte, benannt.

Innenstadtkirmes Stunikenmarkt:
Fr., 19. September – Di., 23. September 2014

Hagen
Am Otto-Ackermann-Platz findet auch dieses Jahr wieder die beliebte Osterkirmes in Hagen statt. Auf die Besucher warten viele bunte Aktionen. Da darf der Familientag und das große Feuerwerk natürlich nicht fehlen!

Osterkirmes:
Sa., 19. April – So., 27. April 2014

Hagen am Teutoburger Wald
Die Hagener Kirmes, die 1607 erstmals schriftlich erwähnt wurde, gilt als eines der schönsten Volksfeste im Osnabrücker Land. Seit 1615 ist der „Ferkelmarkt“, der am Montagmorgen traditionell mit dem „Auftrommeln“ beginnt, bedeutender Teil dieses Festes.

Hagener Kirmes:
Fr., 03. Oktober – Mo., 6. Oktober 2014

Herne
Mit durchschnittlich vier Millionen Besuchern und 500 Schaustellern gehört die Cranger Kirmes zu den größten Volksfesten Nordrhein Deutschlands. Im Jahr 2010 fand die traditionsreiche Kirmes bereits zum 575. Mal statt. Traditionell beginnt die Kirmes am ersten Freitag im August und dauert zehn Tage. Sowohl zur Eröffnung am 1.8. als auch zum Abschluss am 10.8. gibt es ein spektakuläres Höhenfeuerwerk. Besonders einheimische Herner treffen sich abends beim Steinmeister.

Citykirmes: Do., 27. März – So., 30. März 2014
Cranger Kirmes: Fr., 01. August – So., 10. August 2014

Kamen
Die Märzkirmes findet in dem kleinen Örtchen Kamen Heeren-Werve statt. Die Frühlingskirmes lädt ihre Besucher ins Zentrum von Kamen.
Die Kirmes im historischen Stadtkern in Kamen-Methler um die Margarethenkirche beginnt traditionell am Freitag um den 17. September mit einem Pflaumenkuchenessen. Sie endet am Montag, dem Familientag, mit einem Feuerwerk.

Märzkirmes: Fr., 28. März – Mo., 31. März 2014
Frühlingskirmes: Fr., 11. April – Mo., 14. April 2014
Pflaumenkirmes: Fr., 19. September – Mo., 22. September 2014

Lünen
Traditionell beginnt die Kirmes in Lünen auf dem Autoscooter mit einem ökumenischen Gottesdienst am Himmelfahrtstag um 11.00 Uhr. Am Freitag ist Familientag.

Himmelfahrtskirmes:
Do., 29. Mai – So., 01. Juni 2014

Mettmann
Zu Beginn der Johanniskirmes gibt es am Freitag ein großes Höhenfeuerwerk. Am Montag ist Familientag.

Johanniskirmes:
Fr., 27. Juni – Mo., 30. Juni 2014

Mülheim an der Ruhr
Die Saarner Kirmes findet jährlich in der ersten Juliwoche zwischen dem Ruhrufer und dem Saarner Zentrum statt.

Saarner Kirmes:
Sa., 28. Juni – So., 06. Juli 2014

Oberhausen
Die Sterkrader Fronleichnamskirmes wird jedes Jahr zu Fronleichnam im Oberhausener Stadtteil Sterkrade gefeiert. Hervor ging sie aus einem Streit um einen zweiten Markttag im Stadtteil und wurde zum ersten Mal als kleiner Jahrmarkt am 18. Juni 1829 – Fronleichnam – begangen. Sie gilt als eine der größten Innenstadtkirmessen Deutschlands.

Sterkrader Fronleichnamskirmes:
Mi., 18. Juni – Mo., 23. Juni 2014

Recklinghausen
Die Palmkirmes in Recklinghausen an der Vestlandhalle gilt als größte Frühjahrskirmes in NRW. Historisch geht die Kirmes über 600 Jahre auf ein Fest zur Kirchweihe am Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Ostern, zurück.

Palmkirmes:
Fr., 04. April – So., 13. April 2014

Schwelm
Die Schwelmer Kirmes oder auch Heimatfest genannt hat ihre Wurzeln im 15. Jahrhundert und kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Um den ersten Sonntag im September finden sich die Schausteller in Schwelm ein.

Schwelmer Kirmes
Fr., 05. September – Di., 09. September 2014

Unna
Sowohl die Maikirmes als auch sie Katharinenkirmes finden jedes Jahr rund ums Rathaus statt. Einen besonders guten Ausblick über die Stadt hat man vom Riesenrad vor der Katharinenkirche.

Maikirmes: Fr., 09. Mai – Mo., 12. Mai 2014
Katharinenkirmes: Fr., 31. Oktober – Mo., 03. November 2014

Witten
Im Jahr 2013 zog das Annener Frühlingsvolksfest auf eine neue, größere Fläche an den Annenstraße auf dem ehemaligen Wickmanngelände.

Annener Frühlingsvolksfest mit Kirmes:
Fr., 04. April – Mo., 07. April 2014

Werne
Die „Sim-Jü“, wie der Werner Simon-Juda-Markt im Volksmund genannt wird, ist der älteste Freimarkt Westfalens. Seit 1362 findet sie jedes Jahr am Tag „Simon und Juda“ (28. Oktober) statt.

Maikirmes: Fr., 01. Mai – Mo., 04. Mai 2014
Sim-Jü-Kirmes: Sa., 25. Oktober – Di., 28. Oktober 2014





Kirmes in NRW

Bielefeld
Die Frühjahrskirmes in Bielefeld an der Radrennbahn lockt seine Besucher mit Highlights wie „Happy Hour“ von 15 – 18 Uhr ist an allen Fahrgeschäften und abends erleuchtet ein Feuerwerk das Kirmesgelände.

Frühjahrskirmes:
Fr., 04. April – So., 21. April 2014

Bonn
Pützchens Markt in Bonn ist der größte Jahrmarkt des Rheinlandes und findet jedes Jahr über den zweiten Sonntag im September, am Wochenende auf oder nach Mariä Geburt (8. September), statt.

Pützchens Markt:
Fr., 12. September – Di., 16. September 2014

Düsseldorf
Mit der „größten Kirmes am Rhein“ begeht der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 e. V. jährlich den Namenstag seines Schutzpatron St. Apollinaris (23. Juli). Des Weiteren wird an die Kirchweihe der Basilika St. Lambertus in der Düsseldorfer Altstadt gedacht. Seit 1901 findet das Fest auf den linksrheinischen Wiesen in Düsseldorf-Oberkassel statt. Am Freitag gibt es ein fantastisches Höhenfeuerwerk.

Rheinkirmes:
Fr., 11. Juli – So., 20. Juli 2014

Köln
Vom rechtsrheinischen Deutz hat man einen besonders schönen Blick auf den Kölner Dom und die Altstadt. Zwei Mal im Jahr findet hier zwischen der Deutzer Brücke und der Severinsbrücke die Deutzer Kirmes statt. Highlights der Frühjahrskirmes, die sich um Ostern herum abspielt, sind die Feuerwerke am ersten und letzten Samstagabend. Jeweils am Mittwoch ist Familientag.

Deutzer Frühlingsvolksfest: Sa., 19. April – So., 04. Mai 2014
Deutzer Herbstvolksfest: Fr., 31. Oktober – So., 09. November 2014

Krefeld
Zwei Mal im Jahr drehen sich seit über 85 Jahren in Krefeld auf dem Sprödentalplatz die Karussells. Eröffnet wird sie jedes Mal mit drei Böllerschüssen. Am sog. Fähnchentag am Montag können die Besucher Geld sparen. Familientag ist der Donnerstag.

Frühjahrskirmes: Fr., 16. Mai – So., 25. Mai 2014
Herbstkirmes: Fr., 03. Oktober – So., 12. Oktober 2014

Lüdenscheid
Die Steinert Kirmes in Lüdenscheid gilt als die größte Kirmes im Sauerland. Sie wird im Rahmen des Schützenfestes des Bürger-Schützen-Vereins Lüdenscheid e.V. veranstaltet. Dienstag ist Familientag.

Steinert Kirmes:
Fr., 23. Mai – So., 01. Juni 2014

Menden
Die Mendener Pfingstkirmes findet jedes Jahr vom Samstag vor Pfingsten bis Dienstag nach Pfingsten statt.

Pfingstkirmes:
Sa., 07. Juni – Di., 10. Juni 2014

Moers
Die Moerser Kirmes gilt als größtes Volksfest am Niederrhein. Jedes Jahr findet das 5-tägige Ereignis am ersten Septemberwochenende statt. Das Fest beginnt Freitag mit dem traditionellen Fassanstich durch den Bürgermeister und endet am Dienstag mit einem Höhenfeuerwerk.

Moerser Kirmes:
Fr., 05. September – Di., 09. September 2014

Münster
Der Send, Münsters größtes Volksfest, das es seit dem 11. Jahrhundert gibt, findet drei Mal im Jahr statt; Im Frühling, im Sommer und im Herbst auf dem Platz vor dem Schloss. Der Frühjahrssend findet vom dritten Samstag bis zum vierten Sonntag nach Beginn der Fastenzeit (Aschermittwoch) statt. Mit dem Sommersend wird vom Donnerstag vor dem letzten Sonntag im Juni bis zum darauffolgenden Montag anlässlich des Patronatsfestes des Paulus-Domes gefeiert.

Frühjahrssend: Sa., 22. März – So., 30. März 2014
Sommersend: Do., 17. Juli – Mo., 21. Juli 2014
Herbstsend: Sa., 25. Oktober - So., 02. November 2014

Paderborn
Das Libori Fest ist Paderborns größtes und zugleich eines der ältesten Volksfeste Deutschlands. Ursprung ist die Feier zur Ankunft der Gebeine des heiligen Liborius, Schutzpatron der Stadt, des Doms und des Bistums, in Paderborn im Jahr 836. Die 9-tägigen Feierlichkeiten zu dessen Gedenken finden stets vom ersten Libori-Samstag bis zum zweiten Libori-Sonntag statt. Bis zu 1.000.000 Besucher nehmen an diesem Fest, das noch heute kirchliche und weltliche Feierlichkeit zugleich ist, teil.

Libori Volksfest mit Kirmes:
Sa., 26. Juli – So., 03. August 2014

Soest
Die Allerheiligenkirmes in Soest ist die größte Altstadtkirmes Europas. Die Kirchweihe der ältesten Kirche Soests, St. Petri, fand an Allerheiligen statt. Schriftlich belegt ist das Fest zum Gedenken an diese Kirchweihe seit 1338. Das 5-tägige Event beginnt immer am Mittwoch nach Allerheiligen.

Allerheiligenkirmes:
Mi., 05. November – So., 09. November 2014

Wuppertal
Wuppertal hat zwei Kirmessen vorzuweisen: Die City Kirmes findet vom Rathausplatz bis zum Geschwister-Scholl-Platz in Wuppertal-Barmen statt. Die Mega-Kirmes ist Wuppertals neueste Kirmes, die es erst seit 2012 gibt. Sie steht auf dem Multiplatz am Stadion in Wuppertal-Sonnborn und hat sich in den letzten Jahren deutlich vergrößert.

Wuppertaler City Kirmes: Fr., 04. Juli – So., 06. Juli 2014
Mega-Kirmes: Fr., 09. Mai – Mo., 12. Mai 2014

Foto: Sarah Bauer

Alle Angaben ohne Gewähr