Leinen los – Schiffsparade Kulturkanal 2019

In diesem Jahr findet die Schiffsparade Kulturkanal bereits zum sechsten Mal statt und zieht Bootfahrer sowie Schaulustige an den Rhein-Herne-Kanal. Bei der Parade fahren Schiffe, Ruderboote und sogar Kanus mit! Mit ihrer beeindruckenden Länge zählt die Strecke zu den längsten Festen auf dem Kanal. Parallel haben Besucher die Möglichkeit, beim zweiten KanalErwachen an zahlreichen Veranstaltungen teilzunehmen.

Schiffsparade Kulturkanal 2019, Foto: Dominik Asbach/RVR [ruhr-guide] Am 28. April geht die Schiffsparade Kulturkanal bereits in die sechste Runde und führt auch in 2019 mitten durch den Emscher Landschaftspark. Auf einer 15 km langen Strecke werden Boote in allen Größen und Formen über den Rhein-Herne-Kanal schippern. Ab 14 Uhr starten Schiffe, Ruder- und Motorboote sowie Kanus und viele weitere schwimmfähige Bauten am Nordsternpark Gelsenkirchen. Die bunt gemischte Gesellschaft zieht dann weiter kanalabwärts in Richtung Bottrop über die Marina Oberhausen, bis sie gegen 16 Uhr im Kaisergarten Oberhausen ihr Ziel erreicht. Es werden etwa 25.000 Besucher bei der längsten Parade auf dem Ruhrpott-Fluss erwartet, die entweder selbst bei dem Spektakel teilnehmen oder vom Ufer aus zuschauen. Einige Schiffe bieten Passagierfahrten von unterschiedlichen Standpunkten entlang der Strecke an.

Schiffsparade Ruhrgebiet, Foto: Dominik Asbach/RVR

KanalErwachen

Gleichzeitig findet am Ufer das KanalErwachen statt. Ein aufregendes Programm für jung und alt lässt auch die Landratten an den Feierlichkeiten teilhaben. Insgesamt werden fünf Familienfeste entlang des strömenden Gewässers veranstaltet. Für alle, die sich lieber auf festem Boden fortbewegen, finden zwei geführte Radtouren statt. Das Heimatmuseum „Unser Fritz“ in Herne lockt mit freiem Eintritt und einer Führung durch die Sonderausstellung „Albert Kelterbaum“. Währenddessen lädt das LWL-Industriemuseum Henrichenburg zum Museumsfest nach Waltrop. Die Veranstaltungen fangen bereits morgens vor der eigentlichen Parade an und gehen bis in die Abendstunden, sodass auch aktive Teilnehmer die Chance haben diese mitzuerleben.

Aye Captain!

Wer selbst mit seinem Gefährt bei Schiffsparade Kulturkanal mitfahren möchte, kann sich einfach bei den Veranstaltern anmelden. Einzige Voraussetzung ist ein tragfähiges Wasser-Vehikel, dass Sie ohne größere Zwischenfälle von Gelsenkirchen nach Oberhausen bringt. Also schnappen Sie sich Ihre Nussschale oder Floß und los geht‘s!

Schiffsparade Kulturkanal 2019

28. April 2019
Nordsternpark Gelsenkirchen, 14 Uhr

Fotos: Dominik Asbach/RVR

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }