NRW-Tag Essen

Alle zwei Jahre wird in einer Stadt in Nordrhein-Westfalen der NRW-Tag zur Feier des Landesgeburtstags ausgerichtet. Gemeinsam mit dem Bürgerfest Essen Original findet das diesjährige 20. Jubiläum am Zeche-Zollverein in Essen statt. Vom 31. August bis zum 2. September erwarten die Besucher zahlreiche Aktionen und Highlights, darunter auch eine Bühnenshow mit Menschen mit und ohne Behinderung, welche die Inklusivität und Herzlichkeit NRWs in den Vordergrund stellen. Die beiden Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) sind mit von der Partie und teilen sich eine Aktionsfläche in der Essener Innenstadt.

NRW-Tag 2018 Zeche-Zollverein, Foto: Zeche-Zollverein [ruhr-guide] Seit 2006 findet jedes zweite Jahr der NRW-Tag statt. Dieses Jahr ist die Ruhrmetropole Essen Gastgeber. In Kooperation mit den Landschaftsverbänden Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) wird sich für ein friedliches und respektvolles Miteinander für Menschen mit und ohne Behinderung eingesetzt. Der hauptsächliche Fokus der Landschaftsverbände liegt auf der Inklusion. Dies ist ein großer Bestandteil der Themenvielfalt im sozialen Bereich, der Behinderten- und Jugendhilfe wie auch in der Psyichatrie, mit denen sich die LVR und LWR auseinandersetzen. Mobil der Begegnung, Foto: Martin Scherag/LVR

Mensch ist Mensch

Um auf die Gleichberechtigung und den sozialen Kontakt unter Leuten mit und ohne Behinderung aufmerksam zu machen, haben die beiden Landschaftsverbände LWL und LVR in der Nähe der evangelischen Marktkirche eine große, weitläufige Aktionsfläche aufgebaut. Die Landesbehindertenbeauftragte Claudia Middendorf und der Ministerpräsident NRWs Armin Laschet schauen am Samstag bei dem Spektakel vorbei. Der LWR ist zudem an beiden Festtagen mit dem „Mobil der Begegnung“ anwesend. Angeboten wird eine Virtual-Reality-Reise, bei der man als Mensch ohne Behinderung per virtueller Technik in die Schuhe eines Menschen im Rollstuhl schlüpfen kann. Außerdem gibt es einen Einführungskurs in die Gebärdensprache. Derartige Mitmach-Aktionen lassen Menschen ohne Behinderung, Menschen mit Behinderung von einem ganz neuen Blickwinkel sehen. So entwickeln sie ein zunehmendes Mitgefühl gegenüber den betroffenen Personen. Besucher und Besucherinnen, die den Moment festhalten wollen, haben die Möglichkeit Erinnerungsfotos in einer Fotobox, zum Beispiel mit dem Maskottchen des LVRs „Mitmän“, zu schießen. Die Verbände LWR und LVR informieren zusätzlich über ihre Vielfalt an Aufgaben in NRW und erläutern das Thema Inklusion, das Einbeziehen von Menschen in die Gesellschaft. Auf der Aktionsfläche wirbt zudem noch das LVR-Klinikum Essen, welches einen Promilleparcours organisiert hat. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen bei den Gewinnspielen - es kommen super Preise auf Sie zu! "Show der Begegnung", Foto: Lucie Ella Jürgens/LVR

Sei, wie du bist!

Ein echtes Highlight des NRW-Tags ist die Bühnenshow "Show der Begegnung" am Sonntag um 17:45 Uhr. Die 12-minütige Performance am Kopstadtplatz ist eine eigene Produktion für den LVR und überzeugt mit einem breitgefächerten und bunten Spektrum an Tanz, Musik und Artistik. Das aussagekräftige Statement der 11 Darsteller mit und ohne Behinderung: Sei, wie du bist! Einen Künstler der Show kennt man unter anderem schon aus dem Cirque du Soleil. Dergian Tokmak, auch Stix genannt, beherrscht den Tanz auf Stöcken wie kaum ein anderer. Der Artist und Breakdancer erkrankte im Säuglingsalter an Kinderlähmung, was ihn aber nicht an dem Ausleben seiner Leidenschaft hinderte. Ein weiteres bekanntes Gesicht ist Tom Auweiler. Er war bei der ARD-Sendung „Zeig mir deinen Traum“ zu sehen, die Menschen mit Downsyndromen thematisierte. Ein weiteres Mitglied des Ensembles ist der gehörlose Tänzer Dodzi Dougban. Dodzi ist mehrfacher deutscher, wie auch europäischer, Meister im Hip-Hop-Tanz.

Weitere Angebote des LVR und LWL

Entdecken Sie die spannenden Geschichten Nordrhein-Westfalens von früher in dem kooperativen Zelt des LWL-Museums für Archäologie in Herne und des Archäologischen Parks Xanten! Man kann sich sogar wie die Menschen in der damaligen Zeit verkleiden und sich fotografieren lassen. Auf das Kulturmobil des LVR-Verbandes kann man sich ebenfalls freuen. Bei der Teilnahme an dem Gewinnspiel der Verbände gibt es eine Museumscard gewinnen, welche Ihnen für ein ganzes Jahr kostenlosen Eintritt zu allen 32 Museen des LVR und LVL in NRW verschafft. Neben den wichtigen Aufgaben der Landschaftsverbände im sozialen Bereich ist eine weitere die Kultur- und Denkmalpflege.

NRW-Tag

31. August - 2. September 2018
Unesco-Welterbe-Zeche Zollverein und Essener Innenstadt
Eintritt frei

Foto1: Zeche-Zollverein
Foto2: Martin Scherag/LVR
Foto3: Lucie Ella Jürgens/LVR

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }