Park Sounds 2015 – Elektronische Klänge verzaubern den Stadtgarten Essen

Aufgrund des extremen Unwetters konnten die ParkSounds im letzten Jahr leider nicht stattfinden, da die Parks und Wälder für Besucher gesperrt waren. Doch dieses Jahr geben die Studierenden der Folkwang-Kompositionsklasse und ihre Professoren wieder alles. Das farbenfrohe Programm bietet eine großartige Gelegenheit zum entspannen, Wein trinken oder Picknickkorb leeren im Takt zu faszinierenden Klängen im Park.

Archiv: 25.06.2015 [ruhr-guide] Was gibt es schöneres als an lauen Sommerabenden im Park spazieren zu gehen oder sich dort mit Freunden zusammen zu finden und sich in gemütlicher Atmosphäre zu unterhalten oder einfach nur zu relaxen Park Sounds 2015und den Tag Revue passieren zu lassen. In der Zeit vom 22. Juni bis zum 26. Juni 2015 kann man das und noch vieles mehr zu elektronischen Klängen im Essener Stadtgarten. Von 20 Uhr bis ca. 22 Uhr bietet die Philharmonie Essen den Besuchern der beliebten Grünanlage, ganz in der Nähe des Essener Hauptbahnhofs zauberhafte Melodien, die zum entspannen und träumen einladen.

Die Park Sounds gehen in die fünfte Runde

Nachdem die Park Sounds im Essener Stadtgarten in den letzten 4 Jahren bei den Besuchen sehr großen Anklang gefunden haben, stand schnell fest, dass diese ganz besondere Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder stattfinden muss. Bei hoffentlich schönstem Parkwetter werden die diesjährigen Park Sounds offiziell am 22. Juni 2015 um 20 Uhr im Beisein von Essens Oberbürgermeister Reinhard Paß, dem Vorstandsvorsitzenden der RWE Deutschland Dr. Arndt Neuhaus sowie Hein Mulders, Intendant der Philharmonie Essen eröffnet. Natürlich können zu der Eröffnung auch wieder Picknick-Körbe mitgebracht werden. Wem dieses allerdings zu lästig sind, der kann sich auch mit kleinen Snacks vom RWE Back-Mobil eindecken, welches speziell am Tag der Eröffnung für Sie vor Ort sein wird.

Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein

Natürlich können die Park Sounds 2015Freunde des Sommerlichen Picknicks wieder ihre eigenen Decken mitbringen um das satte Grün der Parkwiesen in ein farbenfrohes Gesamtkunstwerk zu verwandeln, jedoch wird der Park Sounds-Sponsor RWE-Deutschland den Besuchern wieder zahlreiche Sitzgelegenheiten zur Verfügung stellen. So werden auf den Wiesen des Parks mehr als 100 Liegestühle und rund 60 überdimensionale Sitzsäcke verteilt werden, welche man dann je nach Bedarf zum chillen und relaxen benutzen kann.

Ein besonderes Parkerlebnis für Jung und Alt

Wer glaubt, dass diese Veranstaltung nur etwas für junge „Elektro-Freaks“ ist, der irrt sich. Wie man in den vergangenen Jahren beobachten konnte, ist das Alter des Publikums extrem gemischt. Denn die besondere Kulisse eines zentralen Stadtgartens lockt ein sehr breites Spektrum von Besuchern an. Hier liegt das Hauptaugenmerk auch nicht darauf Party zu machen, sondern vielmehr darauf sich mit Hilfe der zwar elektronischen aber dennoch entspannenden Musik und der Natur in Einklang zu bringen. So ist die Zielgruppe sehr breit gefächert und spricht jeden an, der sich auf diese experimentelle Erfahrung einlassen möchte.

Wer diese besondere Veranstaltung also bisher noch nicht kannte, sollte sich in der Zeit vom 22. Juni bis zum 26. Juni 2015 einfach mal in den Essener Stadtgarten nahe des Aalto-Theater und der Philharmonie begeben und diese, nicht ganz alltäglichen Eindrücke auf sich wirken lassen. Ob Sie nun picknicken, spazieren gehen oder einfach nur relaxen möchten, liegt natürlich ganz bei Ihnen. Einen Besuch ist dieser Park zwar immer Wert, zu dieser Zeit ist er aber ein echter Tipp für alle Liebhaber der experimentellen Künste und natürlich auch für jeden naturverbundenen Fan der elektronischen Musik.

Park Sounds 2015

Montag, 22. Juni bis Freitag, 26. Juni 2015
20 Uhr bis ca. 22 Uhr

Stadtgarten, Huyssenallee 53, 45128 Essen
Eintritt frei!

Fotos: Sven Lorenz

Empfehlungen