Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.


Was ist los in NRW? Tipps und Termine.Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

OKTOBER

Detmold! „Detmolds große Ü40 Party on TOUR!“

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 startet um 22.00 Uhr die große Ü40 Party für alle jung gebliebenen. Wir begrüßen Sie mit einem Glas Sekt zur Detmolder „Ü40 Party" in der Gastronomie im SONVIDA. Alle, die Lust auf Cocktails, Tanz, und Partystimmung haben, können in der Gastronomie im SONVIDA Detmold frei wählen. Gefeiert wird auf 3 Erlebnisbereichen und 2 Tanzflächen. Großer überdachter Biergarten --- große Outdoor Cocktailbar. Das Beste von 1980 bis 2017 gemixt mit den aktuellen Ohrwürmern. Party, Disco, Rock & Pop der letzten 30 Jahre bis heute. Black-, Funk- & Soul-Classics. Fox, Party & Schlager. Für Gastronomische Highlight sorgt das Team vom SONVIDA mit Frank Weingarten. Tickets zu dieser Veranstaltung gibt es im VVK und an der Abendkasse. Party-Ticket VVK 10 € / AK 12 € ab 22.00 h



Vorlesenacht lokaler Autoren am 24.10. in den Westfälischen Salzwelten

Vom Ortsheimatpfleger über den Ortsvorsteher zur zugereisten Hobby-Schriftstellerin und Salzprinzessin am Saxophon: Am Dienstag, 24.10., sind im Rahmen der Museumsnacht ab 20.00 Uhr die Literaten des Literaturtreffs in den Salzwelten damit dran, ihre Geschichten zu erzählen, Forschungseregbnisse vorzustellen und aus ihren neuesten Werken vorzutragen. Bis 22.00 Uhr gehört die Bühne der Literatur. Das ganze ist zum ermäßigten Eintrittspreis von 4,00 Euro zu haben: also Vorlesenacht plus Museumsbesuch sind möglich, denn auch zuvor wird die Kindermuseumsnacht das Haus offen halten. Am 24.10. geht es dann um 20.00 Uhr los und die Gesichten werden sich nicht nur um Salzstreuer drehen.



Tierwelt im Neandertal

„Tierwelt im Neandertal“ lautet der Titel eines Abendrundgangs rund um das eizeitliche Wildgehege am Freitag, 27. Oktober. Von 16 bis 18 Uhr begeben sich die Teilnehmer mit der Biologin Sabine Aschemeier auf einen Spaziergang durch die abwechslungsreiche Landschaft eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands.
Die Teilnahme kostet 8 €. Karten gibt es im Vorverkauf an der Museumskasse oder unter www.westticket.de (zzgl. VVK-Gebühren). Weitere Informationen gibt es unter Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de.



Mittelaltermarkt in Südlohn-Oeding

Wir veranstalten am 28/29.10.2017 einen Mittelalter und Handwerkermarkt, in 46354 Südlohn-Oeding jeweils in der Zeit von 10.00 -18.00 Uhr. Es werden verschiedene alte Handwerke vorgeführt und viele Mittelalterliche Stände bieten ihre Waren an , das ganze wierd mit mittelalterlicher Strassenmusik abgerundet . Am Sonntag den 29.10 um 14.00 findet noch ein Weltrekordversuch im gemeinschaftlichem Wolle spinnen statt , wo alle die mit dem Spinnrad oder der Handspindel vertraut sind dran teilnehmen sollten . Der Eintritt ist frei!



Halloween am 28. und 31. Oktober auf Burg Satzvey

Starke Nerven sind am 28. und 31. Oktober auf Burg Satzvey gefragt, denn ein schauriges Gruselkabinett wartet auf die Gäste der mittelalterlichen Wasserburg. An zwei Halloween-Nächten wird die alte Burg gespenstige Kulisse für Schauderhaftes und Schreckliches mit absoluter Gänsehautgarantie.
Um 18:30 öffnet das Labyrinth des Schreckens im Burgpark seine Tore – nichts für schwache Nerven und erst ab 12 Jahren empfohlen! Um 21 Uhr beginnt dann die große Aftershowparty mit DJ im Geistersaal.

Samstag, 28.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Dienstag, 31.10.2017, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 18,70 Euro/AK 20 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 17,60 Euro/AK 19 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

NOVEMBER

Martinsumzug durch den Grünen Zoo Wuppertal

Am Mittwoch, 8. November 2017, lädt der Grüne Zoo Wuppertal seine Gäste wieder zu einem besonderen Martinsumzug durch den Zoo ein. Beginn ist um 17.00 Uhr an der Musikmuschel. Nach einer musikalischen Einstimmung geht es auf einen Lampionrundgang durch den Zoo bis zum JuniorZoo. Dort wird die Martinsgeschichte von Schauspielern der Theatergruppe Eckbusch dargestellt. Am Ausgang erhält jedes Kind etwas Leckeres in die Martinstüte, die selbst mitgebracht werden muss. Der Martinsumzug durch den Grünen Zoo dauert voraussichtlich eine gute Stunde.

Einheitspreis 6,- Euro (inkl. Weckmann)

Jahreskarteninhaber und Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt, können aber für 1-€ eine Weckmannkarte an der Zoo Kasse kaufen. Eine Voranmeldung bis zum 3. November ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung und Wertmarken für Weckmänner: an der Zoo Kasse. Aus Sicherheitsgründen sind für den Lampion-Rundgang nur batteriebetriebene Laternen zugelassen.



17. MesserGabelScherenMarkt

Insgesamt 26 Aussteller präsentieren am Samstag, den 11., und Sonntag, den 12. November, ein ebenso hochwertiges wie vielseitiges Sortiment an Solinger Schneidwaren. Vom traditionell gefertigten Edeltaschenmesser bis zum innovativen Designerküchenmesser, vom farbenfrohen Schälmesser bis zu klassischen Nagelscheren werden allerhand Schneidwaren sowie die entsprechenden Accessoires geboten. Auch in diesem Jahr gibt es spannende Produktneuheiten namhafter Hersteller zu entdecken.
Samstag und Sonntag, 11. und 12. November 2017
Jeweils 10 – 18 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 6 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Frei!



„WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN"

Ab dem 10. November 2017 ist im Rautenstrauch-Joest-Museum die Sonderausstellung „WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN | Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ zu sehen.

Zum ersten Mal widmet das Haus der auf dem internationalen Kunstmarkt gefragten zeitgenössischen Kunst australischer Aborigines eine eigene Ausstellung. Mit Werken aus gleich zwei führenden Künstlerkooperativen, dem Spinifex Arts Project (aus der Wüste Westaustraliens) und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centre (aus dem nordöstlichen, am Meer gelegenen Arnhemland) ist die Freiburger Galerie ARTKELCH in Köln zu Gast. Stilistisch gegensätzlicher könnte die Kunst aus den beiden Regionen Australiens nicht sein. Unabhängig voneinander haben Künstlerinnen und Künstler beider Kunstzentren ihre Malerei schon früh politisch eingesetzt, um tausende Jahre alte Land- und Seerechte gegen die bis heute fortwährende Enteignung durchzusetzen.



Bier und Wir“ in Aachen

Eine Stadtführung bietet ganz aktuelle Geschichten aus der Szene: Die Öcher Gastro-Tour führt durch angesagte Aachener Kneipenviertel, vorbei an historischen Lokalen und bietet Gelegenheit zur Verkostung. Die Teilnehmer der Führung machen in vier historischen Gaststätten Rast.



Das Ruhrgebiet und das Meer: GeoPark Ruhrgebiet und GeoUnion laden zum Workshop

"Das Ruhrgebiet und das Meer – erdgeschichtliche und aktuelle Erkundungen" - so lautet der Titel eines Workshops am Freitag, 17. November im Infozentrum GeoPark Ruhrgebiet Haus Ennepetal in Ennepetal. Die GeoUnion in Zusammenarbeit mit dem GeoPark Ruhrgebiet wollen gemeinsam einen Einblick in die Meereskunde und die Meeresforschung geben. Zielgruppe sind Akteure der Natur- und Erlebnispädagogik im Binnenland. Workshop und Exkursion sind kostenlos. Das ausführliche Programm steht unter www.geopark-ruhrgebiet.de. Anmeldungen bis zum 31. Oktober an den GeoPark Ruhrgebiet e.V., Katrin Schüppel, E-Mail: schueppel@gd.nrw.de, Telefon: 02151/897-455.



„Stageplay“ erweckt „Den King“ zum Leben!

Der Vorhang im Jugend- und Kulturzentrum am Park (JuK), Parkstraße 3, hebt sich endlich wieder einmal und gibt die Bühne frei für die Premiere der Jugendtheaterinszenierung „Mein innerer Elvis“ des städtischen Kinder- und Jugendtheaters „Stageplay“. Es ist eine abgefahrene, skurrile und tragisch komische Trash-Roadmovie-Theater-Revue nach dem mit Preisen ausgezeichneten Jugendbuch von Jana Scheerer in der Bühnenfassung von Nicola Bongard über die aufregende Reise des Erwachsenwerdens. Tickets für die Premiere am Sonntag, 19. November, sind ab Montag, 6. November, im JuK am Park, Parkstraße 3, 58675 Hemer, erhältlich: Der Eintritt kostet für Schüler 5 Euro und für Erwachsene 8 Euro.



Sauerländer Hüttengaudi am 25. November 2017 & 12. Januar 2018

Nach dem Oktoberfest ist vor der Après-Ski-Saison! Das haben die Partyfans der Region längst verstanden und freuen sich auf die nächsten beiden XXL-Partys, die der Sauerlandpark Hemer für die kalte Jahreszeit plant. Bereits am 25. November und kurz nach Ende des SPARKASSEN Wintergartens am 12. Januar 2018 lädt Südwestfalens größter Garten- und Landschaftspark traditionell zu zwei Sauerländer Hüttengaudis in die Almhütte am Himmelsspiegel. Insgesamt stehen in der urig-gemütlichen Sauerlandpark-Alm für die Sauerländer Hüttengaudi pro Abend nur 500 Karten zur Verfügung. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 23. September um 10:00 Uhr im Ticketshop des Sauerlandparks und beim Ticketpartner ´adticket.de`. 320 Tickets mit Sitzplatzanspruch für Bank und Tisch gehen zum Preis von 14,90 Euro in den Vorverkauf, außerdem 180 Stehplatzkarten zum Preis von 11,90 Euro.
DEZEMBER

Schlossweihnacht auf Schloss Dyck

Mit der Schlossweihnacht, die an allen drei Adventswochenenden mit exquisiten Produkten und ausgesuchten Geschenkideen sowie einem lebendigem Krippenspiel im Park Jahr um Jahr tausende Besucher von nah und fern anzieht, klingt das Jahr stimmungsvoll aus.

02. und 03., 09. und 10., 16. und 17. Dezember 2017, 10 – 17 Uhr
Erwachsene 13,- €, ermäßigt 10,- € (Vorverkauf 10,- €/7,- €)
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 € (Vorverkauf 1,- €)
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen



Das Jahresfinale 2017 – Die „MEGA 90er LIVE“ kommt in die Lanxess Arena

Köln. Die Mutter aller 90er Parties, die „MEGA 90er LIVE“ kommt mit einem Riesenaufgebot an Stars, Tänzer, Tänzerinnen und Artisten sowie den 90er Kult DJ´s Thomas und Hans in die LANXESS ARENA nach Köln. Termin ist Samstag, 23. Dezember 2017. (Einlass ab 18.00 Uhr). Damit es in der Nacht vor der Heiligen Nacht nicht nur den Männern warm ums Herz wird, hat der Veranstalter, die MAMA Concerts GmbH, mit „CAUGHT IN THE ACT“ die wohl erfolgreichste Boyband der 90er Jahre verpflichtet. Der Kartenvorverkauf läuft aktuell auf Hochtouren, die Nachfrage ist riesig. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei KÖLN-TICKET und direkt auf der Homepage von www.mega90er.de

JANUAR 2018

Sauerländer Hüttengaudi am 25. November 2017 & 12. Januar 2018

Nach dem Oktoberfest ist vor der Après-Ski-Saison! Das haben die Partyfans der Region längst verstanden und freuen sich auf die nächsten beiden XXL-Partys, die der Sauerlandpark Hemer für die kalte Jahreszeit plant. Bereits am 25. November und kurz nach Ende des SPARKASSEN Wintergartens am 12. Januar 2018 lädt Südwestfalens größter Garten- und Landschaftspark traditionell zu zwei Sauerländer Hüttengaudis in die Almhütte am Himmelsspiegel. Insgesamt stehen in der urig-gemütlichen Sauerlandpark-Alm für die Sauerländer Hüttengaudi pro Abend nur 500 Karten zur Verfügung. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 23. September um 10:00 Uhr im Ticketshop des Sauerlandparks und beim Ticketpartner ´adticket.de`. 320 Tickets mit Sitzplatzanspruch für Bank und Tisch gehen zum Preis von 14,90 Euro in den Vorverkauf, außerdem 180 Stehplatzkarten zum Preis von 11,90 Euro.
MAI 2018

Neues Kabarettfestival: Paderborn macht ernst mit lustig

Mit dem "Kabarettfestival Paderborn 2018" profiliert sich die ostwestfälische Stadt vom 6. bis 24. Mai 2018 als Treffpunkt der Comedyszene. "Paderborn macht ernst mit lustig", lautet das Motto des Programms mit regionalen Größen und internationalen Stars.

Auf den Paderborner Bühnen zu Gast sind unter anderem der "heute show"-Moderator Christian Ehring, die Schweizer Slam-Poetin Hazel Brugger und der Paderborner Kabarettist und Autor Erwin Grosche. Der Radiosender WDR und das WDR Fernsehen begleiten das dreiwöchige Programm.

Hintergrund ist, dass sich Paderborn bereits 2016 mit der Verleihung des Kabarettpreises "Salzburger Stier" als Festivalstadt präsentierte und sowohl Publikum als auch Künstler überzeugte. Veranstaltet wird das "Kabarettfestival Paderborn 2018" vom KulturBüro-OWL zusammen mit weiteren Partnern.

Weitere Informationen: http://ernst-mit-lustig.de/

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Tanz! Land

Das Festival "Tanz! Land!" feiert im Herbst seine Premiere im Münsterland. Es soll den zeitgenössischen Tanz in den ländlichen Raum bringen. Das Programm umfasst vom 20. bis 22. Oktober Workshops für Tanzinteressierte in Ahlen, Emsdetten und Dülmen. Sie haben in Kursen sowohl zu urbanen Tanzformen als auch zu Klassikern wie Tango und Flamenco Gelegenheit, mit Profis zu lernen und erhalten Einblicke ins künstlerisch-zeitgenössische Tanztheater. Außerdem gibt es ein Angebot für Tanzpädagogen mit dem Star-Tänzer Royston Maldoom aus dem Kinofilm "Rhythm is it!". Am 5. November schließt das Festival mit dem Tanztheater "Crossing the Lines" in Emsdetten ab.



Krimidinner auf Burg Boetzelaer

Jeden Monat gibt es eine andere Geschichte beim Krimidinner auf Burg Boetzelaer. Folgende Termine gibt es noch dieses Jahr:

Sonntag, 30. April, "Nacht des Schreckens"
Dienstag, 31. Oktober, "Hochzeit in schwarz"
Freitag, 17. November, "Nacht des Schreckens"
Donnerstag, 4. Dezember, "Teufel der Rennbahn"
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Frühstück in historischen Mauern mit Burgführung

Frühstücksbüffet im historischen Rittergewölbe. Für Interessierte findet im Anschluss eine Führung durch die Burg statt.

Sonntag, 21.05.2017
Sonntag, 08.10.2017
Sonntag, 05.11.2017
Sonntag, 03.12.2017
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Literaturtreff in den Westfälischen Salzwelten

Auch im Jahr 2017 wird weiter geschrieben, gelesen und diskutiert - alles rund um Salz, Sole und Bad Sassendorf. Für 2017 ist sogar ein großes Ziel gesetzt: Am 16.11.2017 werden die entstandenen Texte bei einem Vorleseabend in der Ausstellung vorgetragen. Wer gerne dazu kommen möchte, kreativ ist und gerne schreibt und sich dieses Themas annehmen möchte, ist herzlich eingeladen, selbstverständlich auch der Stamm von Damen und Herren, der sich bereits etabliert hat.

Jeden letzten Dienstag im Monat um 15 Uhr
Café Siedehütte, Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Musik-Café in den Salzwelten

Donnerstags ist Kuchentag in den Salzwelten. Das gleichsam gesalzene und zuckersüße Angebot wird am ersten Donnerstag im Monat weiterhin als Musik-Café von Peter Langnickel zum Erlebnis gestaltet! Am 4. Mai um 14.00 Uhr ist es wieder soweit: Peter Langnickel heizt die Siedehütte an. Mit seinem Musik-Café geht es los und neben seiner mittlerweile entstandenen Fanschar sind auch alle weiteren Gäste des Orts gehalten, das reichhaltige Kuchenangebot in den Westfälischen Salzwelten in der gemütlichen Siedehütte und zu den Klängen Langnickels sonorer Stimme bis ca. 17.00 Uhr zu genießen.

Das Musik-Café findet immer am 1. Donnerstag im Monat statt, das Kuchensonderangebot gilt immer donnerstags. Eintritt kostet der Spaß nicht.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Besser leben!"-Veranstaltung in den Westfälischen Salzwelten

Ab 2017 findet eine "Besser leben!"-Veranstaltung pro Monat in den Westfälischen Salzwelten statt. Den Auftakt macht "Grand Admiral" Frank Schibrowski mit "Die Grundbausteine des Lebens" - dabei geht es natürlich auch um Salz! Mit der Veranstaltungsreihe "Besser leben!" erhalten die Salzwelten endlich ihren festen Termin für eine Vortragsveranstaltung pro Monat.
Voraussichtlich immer den zweiten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr.
Im Eintritt von 6,00 Euro, mit Bad Sassendorf Card 4,00 Euro, ist ein kleiner Genusshappen und eine Erfrischung inbegriffen.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.
Zusätzlich begibt sich an diesem Tag der Archäologe und Hundefreund Wolfgang Heuschen mit den Besuchern auf „Doggy Tour“. Von 17 bis 18 Uhr geht es dann auf „Spurensuche nach dem ältesten Freund der Menschen“ durch die Dauerausstellung des Museums. Dabei erhalten die Teilnehmer Antworten auf Fragen, wie Seit wann gibt es sichere Knochenfunde von Hunden? Wie kann man archäologisch frühe Hunde feststellen? Wo kamen sie her und was ergeben die genetischen Untersuchungen? Wie ist der Mensch in den verschiedenen Abschnitten der Menschheitsgeschichte mit den Hunden umgegangen und welche Funktionen hatten sie im Leben der Menschen?
Neanderthal Museum, Talstraße 300, 40822 Mettmann



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Wunsch und Wirklichkeit in der Fotografie und im Porträt

Rund 100 gemalte Bilder berühmter Persönlichkeiten, Musen und Modelle oder auch Selbstporträts aus dem Sammlungsbestand des Clemens Sels Museums sind historischen Fotografien derselben Person gegenübergestellt. Unter der Überschrift „Wunsch und Wirklichkeit“ untersucht die Ausstellung so bis zum 18. Februar 2018 den Einfluss der Fotografie auf das Porträt. Dabei zeigen sich nicht nur Gemeinsamkeiten, sondern vor allem auch Unterschiede beider Medien. Deutlich wird auch: Durch die Erfindung der Fotografie entwickelte sich eine abstrakte, expressive Malweise, der es weniger um die Wiedererkennbarkeit der Porträtierten als vielmehr um die subjektive Interpretation des Modells ging. Das Abbild der Persönlichkeit mittels neuer künstlerischer Ausdrucksformen war das verbreitete Ziel vieler künstlerischer Porträts im 19. und 20. Jahrhundert.



Auf Stadt-Entdeckertour im neanderland

Es sind die kleinen Geschichten, Geheimnisse und verborgenen Sehenswürdigkeiten der historischen Städte im neanderland, die den besonderen Reiz der Region zwischen Rhein und Ruhr ausmachen. Von der musikalischen Führung im Schelmenturm bis hin zu erlebnispädagogischen Naturführungen für Kinder – hier kommen kleine und große Stadt-Entdecker voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu den Themenführungen aller Städte im neanderland unter: www.neanderland.de/buchbar/stadtfuehrungen

Kontakt:
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199 | info@neanderland.de | www.neanderland.de



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen