Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los? in NRW, Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

DEZEMBER

Star-Wars-Woche im LibraryLab der Zentralbibliothek Düsseldorf

In der Woche vom 11. bis zum 16. Dezember findet im LibraryLab der Zentralbibliothek, 1. OG , Bertha-von-Suttner-Platz 1, eine Aktionswoche zum Kinostart von "Star Wars: Die letzten Jedi" statt. An jedem Tag lädt das Team des LibraryLabs zu einer anderen Star-Wars Aktion ein. So wird es am 3D-Drucker die Möglichkeit geben, Weihnachtsschmuck ganz im Zeichen von "Star Wars" auszudrucken – damit kann man die ganze Familie überraschen. Und wer noch nicht das passende Leuchtschwert hat, um in Star-Wars-Stimmung zu kommen, kann dies ebenfalls am 3D-Drucker erstellen – und es leuchtet natürlich. Für alle ab 16 Jahren besteht in dieser Woche auch wieder die Möglichkeit, die 3D-Druck-Lizenz zu erwerben, mit der man den 3D-Drucker selbständig nutzen kann.

Die Gamerinnen und Gamer unter den Star-Wars-Fans können in dieser Woche auch das Star-Wars-Imperium an der Playstation 4 und an der Xbox-One erkunden (ab 12 Jahren). Und für alle Galaktiker ab 16 Jahren gibt es etwas ganz Besonderes: Mit Star-Wars-Battlefront VR können alle in die virtuelle Realität des Weltraum-Epos eintauchen und hautnah erleben.

Die Veranstaltungen im Einzelnen:
Freitag, 15. Dezember, 15 bis 17 Uhr: 3D-Druck: Star Wars Weihnachtsbaumschmuck (plus 3D-Lizenz)
Samstag, 16. Dezember, 11 bis 14 Uhr: 3D-Druck Star Wars: Lichtschwerter drucken

Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



"Unterwegs mit Heine … 4. Heine-Nacht"

Zu Heines Geburtstag laden das Heinrich-Heine-Institut, die Heinrich-Heine-Gesellschaft und das Institut français mit Unterstützung weiterer Sponsoren zur 4. Heine-Nacht ein. Am Samstag, 16. Dezember, gibt es ab 19 Uhr ein großes Geburtstagsprogramm mit Literatur, Tanz, Performance, Musik, Film, Diskussion, Vortrag, Führungen und Vielem mehr.

Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.



Orchesterverein Hemer lädt ein zum Weihnachtskonzert

Orchesterverein lädt ein zum Weihnachtskonzert Eine ganz besondere Hemeraner Advents-Tradition Hemer. Aus unzähligen Hemeraner Herzen ist dieser Termin nicht wegzudenken. An einem Sonntagnachmittag in der Adventszeit reserviert man sich einige Stunden für ein Konzert, das fast so sehr zu Weihnachten gehört wie Spekulatius, Weihnachtsmänner oder Engelchen. Auch in diesem Jahr muss man sich den dritten Adventssonntag, also den 17. Dezember, vormerken. Dann lädt der Orchesterverein Hemer unter der musikalischen Gesamtleitung von Martin Niedzwiecki zum alljährlichen Vorweihnachtskonzert ins Grohe Forum des Sauerlandparks ein. Das Foyer des Grohe Forums öffnet am 17. Dezember bereits um 15:00 Uhr. Zur Begrüßung bietet der Hemeraner Verein ´Iss Mit` Kaffee, Kuchen, Glühwein und einen kleinen Imbiss an. Im Saal selbst können alle Besucherinnen und Besucher ab 16:15 Uhr Platz nehmen. Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr. Karten gibt es ab sofort zum Preis von 9,50 Euro im Vorverkauf (Ermäßigte Karten: 5,00 Euro für Schüler und Studenten) im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer, an der ´Rathaus-Info` und natürlich an der Abendkasse, dann aber zum Preis von 12,00 Euro.



Stadtmuseum Düsseldorf: Kuratorenführung "Auf der Flucht. Künstler des Jungen Rheinland im Exil 1933 – 1945"

Etwa eine halbe Million Menschen flüchteten in der Zeit des Nationalsozialismus aus Deutschland vor Diskriminierung und Verfolgung. Zu den Geflüchteten zählten vor allem Juden, politische Gegner des Nationalsozialismus, Künstler und Intellektuelle. Die Kuratorenführung "Auf der Flucht. Künstler des Jungen Rheinland im Exil 1933 - 1945" im Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, behandelt diese Thematik. Bernd Kreuter aus dem Museumsteam zeigt in der Führung am Sonntag, 17. Dezember, 15 Uhr, wie der Lebensweg von Künstlern aus dem Kreis Johanna Eys nach 1933 aussah und wie die Situation sowie Entwicklung der "Flüchtlingspolitik" in ihren Aufnahmeländern war. Der Eintritt in die Sammlungen und die Sonderausstellung des Stadtmuseums kostet 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Treffpunkt ist das Foyer.



Die Schifffahrt im Winter - Sonntagsführung im SchifffahrtMuseum Düsseldorf

Welche Auswirkungen der Winter auf die Rheinschifffahrt hat, zeigt die öffentliche Führung "Die Schifffahrt im Winter" am Sonntag, 17. Dezember, 15 Uhr, im Schlossturm des SchifffahrtMuseums, Burgplatz 30. Denn im Winter gibt es nicht nur eisige Kälte und Schneestürme, sondern auch Hochwasser und Rheineis. Die Führung dauert rund eine Stunde und ist kostenlos. Der Museumseintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist frei, Schüler und Studenten zahlen 1,50 Euro, Erwachsene 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen sind dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 89-94195 erhältlich.



Weihnachtsbasteln mit Salzteig und Upcycling in den Westfälischen Salzwelten Advents-Workshop für Kinder

Am dritten Adventssonntag, 17.Dezember 2017, laden die Westfälischen Salzwelten von 10 Uhr bis 13 Uhr Kinder von sechs bis elf Jahren zum Basteln ein: Ob ganz klassisch aus Salzteig oder aber aus Eierkartons, Küchenrollen und dem notwendigen Weihnachtsglanz entstehen tolle Dekorationen für die heimische Wohnung oder Anhänger für den Weihnachtsbaum.



Das Jahresfinale 2017 – Die „MEGA 90er LIVE“ kommt in die Lanxess Arena

Die Mutter aller 90er Parties, die „MEGA 90er LIVE“ kommt mit einem Riesenaufgebot an Stars, Tänzer, Tänzerinnen und Artisten sowie den 90er Kult DJ´s Thomas und Hans in die LANXESS ARENA nach Köln. Termin ist Samstag, 23. Dezember 2017. (Einlass ab 18.00 Uhr). Damit es in der Nacht vor der Heiligen Nacht nicht nur den Männern warm ums Herz wird, hat der Veranstalter, die MAMA Concerts GmbH, mit „CAUGHT IN THE ACT“ die wohl erfolgreichste Boyband der 90er Jahre verpflichtet. Der Kartenvorverkauf läuft aktuell auf Hochtouren, die Nachfrage ist riesig. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei KÖLN-TICKET und direkt auf der Homepage von www.mega90er.de

JANUAR 2018

Wuppertal - Kinderkram: Alles rund ums Kind

An alle Eltern und solche, die es noch werden wollen: Der Kinderkram ist zurück in Wuppertal! Am 14. Januar habt ihr endlich wieder die Gelegenheit die Garderobe der Kleinen mit neuen Lieblingsteilen auszustatten oder neue Spielsachen zu kaufen. Beim Kinderkram gibt es alles, vom Laufstall bis zum ersten Fahrrad. Außerdem könnt ihr mit anderen Mamas und Papas einen tollen Tag in gemütlicher Atmosphäre verbringen. Wie immer mit bester Musik, sowie köstlichen Snacks und Drinks.

Sonntag, 14. Januar 2018 I 11 – 17 Uhr
Die Börse, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal
Eintritt 2,00 € / Schwangere und Kinder bis 12 Jahre frei



Weiberkram Mädelsflohmarkt Neuss

Den ganzen Schrank voll Nichts zum Anziehen? Die Lösung für dieses Problem heißt wie immer: Weiberkram Mädelsflohmarkt! Bei uns könnt ihr nicht nur auf Schnäppchenjagd gehen und hochwertige Vintage-Schätze erbeuten. Zu fetten Beats, gutem Essen und dem ein oder anderen Drink können die Fashionistas aus Neuss und Umgebung am 21. Januar ihre Garderobe mit heißen Vintage-Teilen veredeln. Das Gare du Neuss, ist DIE Anlaufstelle für alle Flohmarkt-Fans in der Region und verzaubert mit spannender Industriearchitektur und ungewöhnlichem Retro-Charme.

Sonntag, 21. Januar 2018 I 11 – 17 Uhr
Gare du Neuss, Karl Arnoldstr.3-5, 41462 Neuss
Eintritt 3,00 €/ Kinder bis 12 Jahre frei



Sauerländer Hüttengaudi am 12. Januar 2018

Nach dem Oktoberfest ist vor der Après-Ski-Saison! Das haben die Partyfans der Region längst verstanden und freuen sich auf die nächsten beiden XXL-Partys, die der Sauerlandpark Hemer für die kalte Jahreszeit plant. Kurz nach Ende des SPARKASSEN Wintergartens am 12. Januar 2018 lädt Südwestfalens größter Garten- und Landschaftspark traditionell zu zwei Sauerländer Hüttengaudis in die Almhütte am Himmelsspiegel. Insgesamt stehen in der urig-gemütlichen Sauerlandpark-Alm für die Sauerländer Hüttengaudi pro Abend nur 500 Karten zur Verfügung. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 23. September um 10:00 Uhr im Ticketshop des Sauerlandparks und beim Ticketpartner ´adticket.de`. 320 Tickets mit Sitzplatzanspruch für Bank und Tisch gehen zum Preis von 14,90 Euro in den Vorverkauf, außerdem 180 Stehplatzkarten zum Preis von 11,90 Euro.



Hochzeitsmesse Burg Brüggen

am 28.01.2018 von 11:00 – 18:00 Uhr
Die Messe für alle die planen sich das Ja-Wort zu geben.
Im historischen Gemäuer der Burg Brüggen finden Sie auf 750 m² alles rund um den schönsten Tag in Ihrem Leben.
FEBRUAR 2018

JINI & Friends. Stargast: PERCIVAL

Niemals geht man so ganz. Der Kultsong von Trude Herr könnte wahrhaftiger nicht sein. Etwas mehr als anderthalb Jahre nach dem großen Open Air-Abschied ihrer ehemaligen Band ´Luxuslärm` kehrt Jini Meyer, die Stimme, mit neuer Band zurück ins Alte Casino des Sauerlandparks. „Einen Menschen und eine Künstlerin wie Jini darf man nie aus den Augen verlieren. Ihre Premiere wird die neue Konzertserie am Samstag, 10. Februar feiern. Dann steht nicht nur Jini Meyer selbst auf der Bühne, sondern auch eine neue, von ihr zusammengestellte Band mit herausragenden Musikern.
MÄRZ 2018

Laith Al-Deen live acoustic-Tour 2018

Farbe Deiner Stimme. Selten hat der Name eines offiziellen Fanclubs seinen Künstler so gut beschrieben wie dieser. Es ist die Farbe seiner Stimme, die Laith AlDeen zu einem einem unverwechselbaren deutschen Musiker macht. Am Samstag, 10. März ab 20:00 Uhr steht Laith Al-Deen mit Band auf der Bühne im Alten Casino, Herne. Nach dem sensationellen Erfolgs seines Albums ´Bleib unterwegs` und der anschließenden ´Wieder unterwegs`- Tour macht er im Frühjahr 2018 einen der wenigen ´live acoustic-Tour`- Stops in der Felsenmeerstadt. „Mir ist wieder bewusst geworden, dass das Unterwegssein das Brot des Künstlers ist, deswegen habe ich mich entschlossen, wieder viel mehr auf der Straße zu sein. Schon vor zwei Jahren habe ich die „´live acoustic`-Tour gestartet, die keine Tour im eigentlichen Sinne ist, sondern eine nie endende Konzertreise“, sagt Al-Deen. Es sind wahre Geschichten, die er erzählt, hunderte Geschichten, unbeirrt persönlich. Mit der Farbe seiner Stimme malt er Bilder im Kopf, garantiert.



Markus Krebs und Atze Schröder live im Grohe Forum

Auf der Bühne stehen Markus Krebs (22. März 2018) und am 8. November 2018 Comedy-Legende Atze Schröder mit seinem neuen Programm ´Turbo`. Darin geht es um Antworten auf eine der großen Fragen unserer Zeit: Turbo oder Sauger? Die ewige Motorsportfrage hat unsere Gesellschaft längst in allen Bereichen heimgesucht und spaltet die Bevölkerung. Die Reichen huldigen gelangweilt dem Turbokapitalismus, dem Turbosex und der Turbokommunikation in den sozialen Netzwerken. Der Rest saugt die Argumente der Bedenkenträger auf und zerredet die Solidargemeinschaft, das Sommermärchen und die alternative Sonnenenergie. Einer leistet anarchistischen Widerstand. Die Turbo-Ikone: Atze Schröder.
MAI 2018

Neues Kabarettfestival: Paderborn macht ernst mit lustig

Mit dem "Kabarettfestival Paderborn 2018" profiliert sich die ostwestfälische Stadt vom 6. bis 24. Mai 2018 als Treffpunkt der Comedyszene. "Paderborn macht ernst mit lustig", lautet das Motto des Programms mit regionalen Größen und internationalen Stars.

Auf den Paderborner Bühnen zu Gast sind unter anderem der "heute show"-Moderator Christian Ehring, die Schweizer Slam-Poetin Hazel Brugger und der Paderborner Kabarettist und Autor Erwin Grosche. Der Radiosender WDR und das WDR Fernsehen begleiten das dreiwöchige Programm.

Hintergrund ist, dass sich Paderborn bereits 2016 mit der Verleihung des Kabarettpreises "Salzburger Stier" als Festivalstadt präsentierte und sowohl Publikum als auch Künstler überzeugte. Veranstaltet wird das "Kabarettfestival Paderborn 2018" vom KulturBüro-OWL zusammen mit weiteren Partnern.

Weitere Informationen: http://ernst-mit-lustig.de/

JUNI 2018

Kreischalarm: Lukas Rieger kommt!

Er ist 18 Jahre jung und der wahr gewordene Mädchentraum. Als die deutsche Antwort auf Justin Bieber wird Lukas Rieger inzwischen gefeiert. Dabei sieht er nicht nur echt gut aus, sondern hört sich noch besser an. Mit gefühlvollen und dennoch tanzbaren Sounds begeistert er die Kids, ist auch aber für die Eltern mehr als gut hörbar. Rieger groovt! Der ehemalige Kandidat der deutschen Casting-Show „The Voice Kids“ ist der erste Headliner des 2. Hemeraner PARKtubeFestivals am Samstag, 23. Juni ab 18:00 Uhr im Sauerlandpark Hemer. Aber Lukas Rieger wird nicht der einzige Star auf der Open Air Bühne bleiben, zwei weitere Youtuber/Musiker werden das Lineup verstärken, Namen werden aber erst im neuen Jahr bekannt gegeben.
AUGUST 2018

Supertramp´s Roger Hodgson – der legendäre Singer- und Songwriter

Roger Hodgson hat bei vielen Menschen der Region für besondere Erinnerungen gesorgt. Seine Auftritte im Rahmen der Landesgartenschau 2010 und im fünften Jahr des Sauerlandparks sind unvergessen. „Wann holt ihr Roger Hodgson noch einmal zurück?“ Diese regelmäßig gestellte Frage kann jetzt beantwortet werden. Am Freitag, 31. August 2018 ab 20:00 Uhr kehrt der Singer/Songwriter mit der unverwechselbaren Stimme, der mit ´Supertramp` zu Weltruhm gelang, zurück auf die Open Air-Bühne des Sauerlandparks in Hemer.
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Förderpreisträger der Landeshauptstadt präsentieren ihre Arbeiten

Im Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeisterstraße 107e, präsentieren vom 15. Dezember bis zum 21. Januar 2018 zwei Förderpreisträger der Landeshauptstadt Düsseldorf ihre Arbeiten. Mit Liza Dieckwisch und Robert Olawuyi zeigt die Ausstellung der Förderpreisträger 2017 eine Malerin und einen Medienkünstler. Beide Künstler haben raumgreifende Arbeiten für die Präsentation vor Ort entwickelt. Die Ausstellungseröffnung findet am Donnerstag, 14. Dezember, 19 Uhr, statt.



"einfach machen!" – Ausstellung mit Ideen für nachhaltigen Konsum

Die Ausstellung "einfach machen" im Foyer der Volkhochschule, Düsseldorf, geht der Frage nach, was können wir ganz konkret im Alltag tun, um uns tatsächlich nachhaltiger zu verhalten? In der interaktiven Ausstellung geht es darum, herauszufinden, wie jeder sein Leben nachhaltiger gestalten kann, sei es im Büro, bei der Ernährung oder auf Reisen. Mit interessanten Fakten und auf spielerische Weise werden verschiedene Themen behandelt und direkt Alternativen aufgezeigt. Die Ausstellung "einfach machen!" bietet Ideen und Antworten für alltägliche Konsumentscheidungen. Etwa zum saisonalen Kochen und gesunden Gärtnern, oder zum Kauf von Kleidung aus fairem Handel. Jede Station bietet Mitmachelemente.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 16 Uhr



Schlossweihnacht auf Schloss Dyck

Mit der Schlossweihnacht, die an allen drei Adventswochenenden mit exquisiten Produkten und ausgesuchten Geschenkideen sowie einem lebendigem Krippenspiel im Park Jahr um Jahr tausende Besucher von nah und fern anzieht, klingt das Jahr stimmungsvoll aus.

09. und 10., 16. und 17. Dezember 2017, 10 – 17 Uhr
Erwachsene 13,- €, ermäßigt 10,- € (Vorverkauf 10,- €/7,- €)
Kinder (7-16 Jahre): 1,50 € (Vorverkauf 1,- €)
Parkplätze kostenfrei
Schloss Dyck, 41363 Jüchen



35mm-Raritäten aus dem Filmarchiv: Filmreihe im Filmmuseum vom 3. bis 30. Dezember

Das Filmmuseum, Schulstraße 4, hat für seine Filmreihe vom 3. bis 30. Dezember eine Auswahl an Filmen getroffen, die bisher aus verschiedenen Gründen nicht für den Heimkinomarkt veröffentlicht wurden. Dabei ist eine bemerkenswerte Zusammenstellung entstanden, die von namhaften Regisseuren wie Rainer Werner Fassbinder und Konrad Wolf bis hin zu Luchino Visconti und Wolfgang Staudte reicht. Ausgehend von deutschen Produktionen der 1950-er, 60-er und 70-er Jahre wird eine Brücke geschlagen zu europäischen Filmen, die in der jeweiligen Synchron- oder Originalfassung nicht anders konsumierbar sind als im Original-Schauplatz Kino. Als besonderes Highlight wird am Sonntag, 10. Dezember, 11 Uhr, eine Führung durch das Filmarchiv, Benzenbergstraße 43, angeboten. Anschließend folgt um 13.30 Uhr ein Kurzfilmprogramm in der Black Box, Schulstraße 4. Der Eintritt ist frei.



„WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN"

Ab dem 10. November 2017 ist im Rautenstrauch-Joest-Museum die Sonderausstellung „WÜSTE – MEER – SCHÖPFERMYTHEN | Aboriginal Art der Spinifex und Yolŋu“ zu sehen.

Zum ersten Mal widmet das Haus der auf dem internationalen Kunstmarkt gefragten zeitgenössischen Kunst australischer Aborigines eine eigene Ausstellung. Mit Werken aus gleich zwei führenden Künstlerkooperativen, dem Spinifex Arts Project (aus der Wüste Westaustraliens) und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centre (aus dem nordöstlichen, am Meer gelegenen Arnhemland) ist die Freiburger Galerie ARTKELCH in Köln zu Gast. Stilistisch gegensätzlicher könnte die Kunst aus den beiden Regionen Australiens nicht sein. Unabhängig voneinander haben Künstlerinnen und Künstler beider Kunstzentren ihre Malerei schon früh politisch eingesetzt, um tausende Jahre alte Land- und Seerechte gegen die bis heute fortwährende Enteignung durchzusetzen.



Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz

Musiktermine Dezember 2017 im Café Sperrmüll / Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz, Düsseldorf-Bilk.
Alle Veranstaltungen im beheizten Großzelt jeweils von 11.30 bis 14.30. Eintritt frei.

Hot Club de France

9. Dezember 2017
Three Kings and a Queen - Georg Derks´ swingendes Weihnachtsquartett mit Christine Schröder (voc)

16. Dezember 2017
Herr Rössler und sein Tiffany Ensemble - Filmmusik, Tango, Tsiganes, Swing - delikat arrangiert

23. Dezember 2017
Blue Rose New Orleans Jazzband - Preservation Hall Jazz mit Musikern aus B / D / NL

30. Dezember 2017
Diana & Brian - Pop, Folk, Country und Selbstgemachtes



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Literaturtreff in den Westfälischen Salzwelten

Auch im Jahr 2017 wird weiter geschrieben, gelesen und diskutiert - alles rund um Salz, Sole und Bad Sassendorf. Wer gerne dazu kommen möchte, kreativ ist und gerne schreibt und sich dieses Themas annehmen möchte, ist herzlich eingeladen, selbstverständlich auch der Stamm von Damen und Herren, der sich bereits etabliert hat.

Jeden letzten Dienstag im Monat um 15 Uhr
Café Siedehütte, Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Besser leben!"-Veranstaltung in den Westfälischen Salzwelten

Ab 2017 findet eine "Besser leben!"-Veranstaltung pro Monat in den Westfälischen Salzwelten statt. Den Auftakt macht "Grand Admiral" Frank Schibrowski mit "Die Grundbausteine des Lebens" - dabei geht es natürlich auch um Salz! Mit der Veranstaltungsreihe "Besser leben!" erhalten die Salzwelten endlich ihren festen Termin für eine Vortragsveranstaltung pro Monat.
Voraussichtlich immer den zweiten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr.
Im Eintritt von 6,00 Euro, mit Bad Sassendorf Card 4,00 Euro, ist ein kleiner Genusshappen und eine Erfrischung inbegriffen.
Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr // Eintritt frei!
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Wunsch und Wirklichkeit in der Fotografie und im Porträt

Rund 100 gemalte Bilder berühmter Persönlichkeiten, Musen und Modelle oder auch Selbstporträts aus dem Sammlungsbestand des Clemens Sels Museums sind historischen Fotografien derselben Person gegenübergestellt. Unter der Überschrift „Wunsch und Wirklichkeit“ untersucht die Ausstellung so bis zum 18. Februar 2018 den Einfluss der Fotografie auf das Porträt. Dabei zeigen sich nicht nur Gemeinsamkeiten, sondern vor allem auch Unterschiede beider Medien. Deutlich wird auch: Durch die Erfindung der Fotografie entwickelte sich eine abstrakte, expressive Malweise, der es weniger um die Wiedererkennbarkeit der Porträtierten als vielmehr um die subjektive Interpretation des Modells ging. Das Abbild der Persönlichkeit mittels neuer künstlerischer Ausdrucksformen war das verbreitete Ziel vieler künstlerischer Porträts im 19. und 20. Jahrhundert.



Frieden.Europa: Münster und Osnabrück feiern das Europäische Kulturerbejahr

Mit Ausstellungen und einem Europa-Labor begehen die Städte Münster und Osnabrück das Europäische Kulturerbejahr 2018. Das gemeinsame Projekt "Frieden.Europa" wird vom Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz mit rund 570.000 Euro unterstützt.

In Münster findet vom 28. April bis 2. September die fünfteilige Ausstellung "Frieden. Von der Antike bis heute" statt. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, das Archäologische Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität, das Bistum Münster und das Stadtmuseum Münster kooperieren in dem Projekt mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Als Ausgangspunkt für das Projekt "Frieden.Europa" werden der Friedenssaal und die Bürgerhalle des Rathauses in Münster mit digitalen Medien neu erschlossen. Im "Labor Europa" in Osnabrück forschen und diskutieren 60 junge Europäer in einem großen Begegnungsprojekt zur Geschichte und Zukunft Europas. Ihre Arbeit in den Projektlaboren wird aktuell in Social-Media-Portalen dokumentiert und bei der Osnabrücker Kulturnacht am 25. August präsentiert.



Auf Stadt-Entdeckertour im neanderland

Es sind die kleinen Geschichten, Geheimnisse und verborgenen Sehenswürdigkeiten der historischen Städte im neanderland, die den besonderen Reiz der Region zwischen Rhein und Ruhr ausmachen. Von der musikalischen Führung im Schelmenturm bis hin zu erlebnispädagogischen Naturführungen für Kinder – hier kommen kleine und große Stadt-Entdecker voll auf ihre Kosten.

Weitere Informationen zu den Themenführungen aller Städte im neanderland unter: www.neanderland.de/buchbar/stadtfuehrungen

Kontakt:
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199 | info@neanderland.de | www.neanderland.de



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }