Weiber- und Designerkram

Mädels aufgepasst! Die Stunde für ehrgeizige Schnäppchen-Jägerinnen, gemütliche Trödelfans und ganz einfach die Modeverrückten unter uns, hat erneut geschlagen. Regelmäßig öffnet der Mädelsflohmarkt seine Türen in verschiedenen Städten und betört Kundinnen durch Vintage, Schmuck und vieles mehr.


[ruhr-guide] Unter dem Motto: „Klamotten, Mukke, Kunst & Bier“ lädt Weiber- und Designerkramder einzigartige Flohmarkt dazu ein, längst vergessen-geglaubte Mode mit entsprechenden Schuhen, Accessoires und Schmuck wiederzuentdecken und selbst ehemalige Fehlkäufe in neue Liebhaberstücke zu verwandeln. In ungezwungener Atmosphäre und ohne unnützen Tand und typischen Geruch vergangener Tage, warten bunte Stände, diverse Köstlichkeiten aus dem herzhaften, süßen und sogar veganen Bereich und originelle selbstentworfene Artikel darauf, von Ihnen entdeckt und probiert zu werden.

Auch Männer sind immer gerne gesehen und werden an dieser Stelle dazu angehalten, todesmutig den Gang in die Höhle des weiblichen Löwen anzutreten und sich angenehm von den Angeboten des Mädelsflohmarkt überraschen zu lassen. Neben Secondhand-Kram dürfen sich die Herren der Schöpfung auf „Mukke, Futter und Bier“ freuen. Ausgewählte DJ's unternehmen mit den Gästen eine musikalische Reise durch die letzten Jahrzehnte mit ihrer doch sehr prägnanten Mode. Und wer weiß, vielleicht überkommt es den ein oder anderen männlichen Begleiter ja tatsächlich und er möchte auf einmal seinen Kleiderschrank ausmisten und direkt damit beginnen, ihn mit neuen „alten“ Sachen zu bestücken.

Unikate, Kunst & Designer

Sollte man nun bereits Blut geleckt undUnikate, Kunst und Designer auch Lust auf andere exklusive Produkte bekommen haben, gibt es als passendes Gegenstück den „Designerkram“, einen Markt für Unikate, Kunst & Uhren. Einigen ist er vielleicht schon bekannt, denn er fand schon einige Male in Neuss statt. Anders als beim Mädelsflohmarkt wird es hier eine pfiffig, nützlich und außergewöhnlich gestaltete Produktpalette zu bestaunen geben, fernab des sogenannten Massengeschmacks. Zusätzlich werden neue regionale Marken und Projekte den Besuchern anschaulich vorgeführt, bevor sich dann ein jeder selbst auf den Weg machen kann Selbstgenähtes, Geschweißtes, Praktisches und völlig unzweckmäßiges, aber dennoch Stilvolles zu entdecken.

Weiberkram Mädelsflohmarkt

Sonntag 22. Januar 2017, 11-17 Uhr
Gare du Neuss
Karl Arnoldstr.3-5
41462 Neuss
Eintritt 3,00 € / Kinder bis zwölf Jahre frei

Kinderkram

Sonntag 22. Januar 2017, 11-17 Uhr
die börse
Wolkenburg 100
42119 Wuppertal
Eintritt 2,00 € / Schwangere & Kinder bis 12 Jahre frei

weitere Infos auf www.weiberkram.org

Fotos: Ninu&Savo Dramis

Empfehlungen