Winter-Spektakulum auf Burg Altena 2017

Die Burg Altena im Märkischen Kreis lädt mit ihrer malerischen Lage am ersten Adventswochenende zum großen Winter-Spektakulum ein! Das Winter-Spektakulum verbindet Mittelaltermarkt mit vorweihnachtlicher Stimmung; Fackelführungen, alte Märchen, Schmiede, Eis-Schnitzerei, Konzerte und Honig-Met versetzen die Burg wieder in das Mittelalter.

Winter-Spektakulum, Foto: Foto: Michelle Wolzenburg/Märkischer Kreis Archiv: 23.11.2017 [ruhr-guide] Die im 12. Jahrhundert erbaute Burg Altena gehörte zu den ersten Jugendherbergen weltweit und wurde 1914 eingeweiht. Jetzt befindet sich dort außerdem ein Museum, welches die Geschichte der Burg erzählt. Das Deutsche Draht-Museum liegt in derselben Straße wie die Burg und kann auch besucht werden. In der Burg Altena gibt es spannende Fackelführungen zu erleben, die mit Sagen und Geschichten rund um die Burg gespickt sind. Extra nur für Erwachsene sind die Spezialführungen am Samstag, welche das Thema "Lust und Leid" vergangener Zeiten in den Vordergrund stellen.

Winter-Spektakulum für Groß und Klein

Hier gibt es Spaß für Groß und Klein, seien es Gaukler oder Schmiede, für jeden ist etwas dabei, der eine Schwäche für das Mittelalter in der schönen Winterzeit hat. In diesem Jahr präsentieren die "Skyhunters in nature" Eulen und Greifvögel im unteren Burghof. Gaukler Nils sorgt für jede Menge Lacher und Beatrice begeistert mit ihrer Kontaktkugeljonglage. Gawan und Ritter Kevin mit der hölzernen „Rosinante“ treiben sich auch auf dem Markt herum und reden mit den Besuchern. Martin Röttger zaubert wunderschöne Eisskulpturen, vor ihren Augen wird ein Eisblock langsam zu einer Skulptur. Skyhunters, Foto: Foto: Dirk Klüppel/Märkischer Kreis

Köstlichkeiten und Konzerte

Es gibt selbstgemachte Seifen, Parfüms, Ledertaschen und vieles mehr! Und wenn sie nach dem ganzen Trubel hungrig sind, können sie zum Schmaushaus gehen und leckeres mittelalterliches Essen und den dazu passenden Met probieren. Die Natursteinbühne zeigt dazu tolle Livemusik das von ruhiger, melancholischer Musik bis zu mittelalterlichem Rock reicht. So rocken "Reliquiae" am Freitag die Mittelalterbühne, "Fuchsteufelswild" bringen die Besucher am Samstag, mit einer Mischung aus mittelalterlicher Marktmusik und Folk in Schwung und "Donner & Doria" haben am Sonntag gleich mehrere mittelalterliche Instrumente dabei.

Das Winter-Spektakulum 2017 auf Burg Altena

Veranstaltungszeiten:
Freitag, 01.12.: Winter-Spektakulum 17 – 22 Uhr

Samstag, 02.12.:
Winter-Spektakulum und Museen Burg Altena
11 – 22 Uhr

Sonntag, 03.12.:
Winter-Spektakulum und Museen Burg Altena
11 – 18 Uhr

Eintritt:
Pro Person 2 Euro/ Kinder unter 6 Jahren frei
Samstag und Sonntag ist der Eintritt inkl. dem Museum Burg Altena und dem deutschen Drahtmuseum

Fotocredit:
1. Foto: Michelle Wolzenburg/Märkischer Kreis
2. Foto: Dirk Klüppel/Märkischer Kreis

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }