Alpincenter Bottrop

Im Alpincenter Bottrop sind Skifahrer unabhängig von Jahreszeit und Wetterlage! Doch abgesehen vom Ski- und Snowboardfahren hat sich das Alpincenter in Bottrop zu einem richtigen Sport-Center entwickelt. Eine Paintballhalle und ein Hochseilgarten im Außenbereich gehören unter anderem zur Ausstattung des Centers. Das Alpincenter gibt es nun schon seit über 10 Jahren und ständig kommen neue Attraktionen hinzu.


[ruhr-guide] In den vergangenen Fun im Alpincenter BottropJahren, nachdem auch die letzten Zechen geschlossen und aus den Standorten der Industrie nach und nach Kultur- und Freizeitattraktionen geschaffen wurden, hatten auch die unzähligen Halden teil an diesem Wandel. Einige wurden begrünt, andere bekamen Landmarken, die hoch über dem Ruhrgebiet thronen. Für die Halde der Zeche Prosper in Bottrop gab es jedoch ganz andere Pläne. Man nutzte das Gefälle von 24 Prozent, um die längste Indoorskipiste der Welt zu bauen, ohne dafür Gerüstkonstruktionen in riesigem Ausmaß zu benötigen. Wo man andernorts gar nicht so schnell gucken kann, wie die Abfahrt kurz ist, geht es im Alpincenter Bottrop ganze 640 Meter bergab. Wintersportler haben also ganzjährig die Gelegenheit zum Skilaufen, Snowboarden oder zum Après Ski.

Über 10 Jahre Alpincenter Bottrop

Seit der Eröffnung des Alpincenters 2001 ist die ehemalige Halde, auf der das Center errichtet wurde, zu einem wahren "Erlebnisberg" geworden. Hier ist weit mehr möglich als nur Skifahren! Verschiedene Neubauten sind in Planung und so dürfen wir uns schon in naher Zukunft auf Kinderspielplätze, Wander- und Fahrradwege freuen. Neben der Indoor-Paintball-Anlage kommt möglicherweise auch noch ein Outdoor-Bereich für diesen Mannschaftssport hinzu. Bei den vielen verschiedenen Angeboten, die es inzwischen auf der Halde gibt, stellt sich natürlich die Frage, ob auch noch die Qualität stimmt. Um dies zu gewährleisten, holen sich die Organisatoren Profis hinzu, die in den verschiedenen Bereichen mitwirken.

Es wird Wert darauf gelegt, dass die angebotenen Sportarten nur wenig Lärmemissionen verursachen, weshalb z. B. Quadfahren nicht ins Angebot aufgenommen wird.
Emissionen sollen allerdings nicht nur im Bereich der Lautstärke, sondern auch beim Thema Schadstoffe vermieden werden. Und so nimmt sich das Sport-Center zum Ziel, die CO2-Emissionen in den kommenden Jahren stark zu verringern. So wurde bereits 2011 das gesamte Dach der Halle mit Solarzellen bestückt - eine der größten Photovoltaikanlagen in NRW! Ein weiteres Ziel ist die Verbesserung der Kühltechnik, um den Wintersportlern eine bessere Schneequalität zu bieten.

In den letzten Jahren durfte das Alpincenter in Bottrop über 6 Millionen zufriedene Gäste begrüßen und 700.000 Skischülern das Fahren beibringen. Die Devise dabei lautet: Falls ein kompletter Winterurlaub zu lang oder zu teuer ist, "ein Tag in Bottrop ist immer drin". Der sportliche Aspekt steht in Bottrop ganz klar an erster Stelle, wobei in letzter Zeit auch im Bereich der Gastronomie ordentlich aufgerüstet wurde.

Die Skihalle

Die Skihalle ist aufgeteilt in einen Luftaufnahme Alpincenter BottropLern- und einen Abfahrtsbereich, welche zusammen 640 Meter lang und 30 Meter breit sind. Damit ist das Alpincenter Bottrop die längste Skihalle der Welt. Der eher flach gehaltene Lernbereich befindet sich im oberen Bereich der Halle und eignet sich hervorragend für alle, die noch nie auf Skiern oder dem Snowboard gestanden haben oder aber nach langer Auszeit erstmal wieder das richtige Feeling bekommen wollen. Zwar ist es hier oft ein wenig chaotisch, aber wer erstmal die Schwelle zur großen Piste überquert hat, kann dann richtig Gas geben. Ganz wie auf den Hängen in Skigebieten gibt es hier Dellen, Wölbungen und auch Kurven, die es zu beachten gibt, weshalb Kinder oder Anfänger stets in Begleitung eines Könners sein sollten. Unten angelangt, geht es, dank eines Förderbandes, auf das man direkt am Ende der Piste mitsamt Skiern auffahren kann, schnell wieder nach oben. Der Schnee wird hier selbst produziert indem mehrmals am Tag ein Schneemobil über die dicke Eisschicht kratzt und somit kleinste Partikel ablöst, die eine Schneeähnliche Konsistenz haben. Zwar fällt das Schneeballwerfen leider aus, doch zum darüber gleiten reicht es allemal. Da aber dicht unter der Schneeschicht das Eis ganz schön scharfkantig sein kann, ist es absolut erforderlich, Handschuhe zu tragen, um Verletzungen zu vermeiden.

Das Equipment

Da die meisten Besucher keine eigene Ausrüstung dabei Gastronomie Alpincenter Bottrophaben, ist diese im "All inclusive-Angebot" enthalten. Auch die winterfeste Kleidung kann hier ausgeliehen werden, kostet aber 9 Euro extra. Handschuhe werden aus hygienischen Gründen nicht verliehen, können aber, falls sie doch vergessen wurden, im hauseigenen Outdoorshop erstanden werden. Mit Geduld und Freundlichkeit kümmern sich die Mitarbeiter im Verleih um die korrekte Einstellung und Größe der Schuhe, Skier und Snowboards, damit das alpine Erlebnis so angenehm wie möglich erlebt werden kann und Verletzungen vermieden werden.

Wer zwischendurch eine Stärkung vertragen kann, kehrt in die direkt neben der Piste gelegene ein, in der es ein All-You-Can-Eat-Buffet gibt, welches ebenfalls durch das "All inclusive-Angebot" abgedeckt ist. Die Almhütten-Atmosphäre und das Panoramafenster in die Skihalle lassen auch hier Winterurlaubsgefühle warm werden. Das Kaminzimmer bietet den perfekten Ort für ein gemütliches Mittagessen. Nebenan findet man dann den "Hasenstall", eine urige kleine Kneipe, in der man jederzeit die verschiedensten Getränke bekommt. Auch hier kann durch ein großes Fenster bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Bier das Können der anderen Ski- und Snowboardfahrer beobachtet werden.

Weitere Attraktionen

Im Laufe der Zeit hat das Alpincenter BottropSommerrodelbahn sein Angebot weiter ausgebaut. Ein weiteres Erlebnis ist eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn. Sie erinnert stark an eine Achterbahn, allerdings hat man hier alles unter eigener Kontrolle. In einem Schlitten geht es im eigenen Tempo, aber mit höchstens 42 km/h die Halde hinunter. Einen ganzen Kilometer fährt man bergab und lässt dabei um die 80 Höhenmeter hinter sich. Kleine Tunnel und Kurven machen die Fahrt zu einem rasanten Abenteuer. Zurück nach oben geht es im entspannten Tempo, wobei man den herrlichen Ausblick über das Ruhrgebiet genießen kann. Die Fahrt kann allein aber auch zu zweit gemacht werden und ist für Kinder ab 8 Jahren oder einer Körpergröße von 130 cm zugelassen. Kleinere Kinder fahren zusammen mit einem Erwachsenen, wenn sie älter als 3 Jahre sind.

Auch der Hochseilklettergarten mit der wohl schönsten Aussicht gehört zum Alpincenter. 10 Meter hohe Gerüste sind die Basis für 13 abwechslungsreiche Stationen. Durch das Sicherungssystem kann jeder ab neun Jahren (mindestens 130 cm und 30 kg)sein Geschick in luftiger Höhe unter Beweis stellen. Aufgrund der automatisch mitlaufenden Führungshilfe kann auch der Schwierigkeitsgrad selbst bestimmt werden.

Am Fuße der Skihalle gibt es zusätzlich noch ein Hochseilklettergarten Alpincenter BottropSkydiving-Center. Im größten Windkanal Europas kann dem Traum vom Fliegen ein wenig näher gekommen werden. Ob Profis oder solche, die es noch werden wollen, - beim Skydiving gibt es weder Altersbeschränkungen noch besondere körperliche Voraussetzungen. Ab 4 Jahren kann hier jeder unter Anleitung eines Instructors erleben, wie es ist, durch die Luft zu jagen.

Eine Besonderheit ist auch die Paintball-Indoor-Anlage. Entertainment, Spaß und sportliche Aktivität steht hier, wie auch in der Skihalle, ganz klar im Vordergrund. Anders als auf freiem Felde kann hier mit Szenarien wie "Gewitter" oder "Sturm" das Farbspiel erweitert werden. Durch musikalische Untermalung, Lichteffekte und dem Einsatz einiger Nebelmaschinen wird das Spiel, welches in Deutschland erst ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen ist, noch interessanter, spannender und schwieriger. Den Sieg über die gegnerische Mannschaft zu erringen ist unter diesen Umständen kein leichtes Unterfangen und so muss man sich durch Strategie und Wagnis zum Ziel hin zu bewegen.

Doch keine Angst: Alles wurde mit den höchsten Sicherheitsvorkehrungen versehen! Paintball ist ein Trendsport! Und dessen ist man sich auch bei Xspot, dem Betreiber der Anlage, bewusst. Nur von der deutschen Paintballliga ausgebildete Kräfte haben Kontrolle über das Spielfeld und seine Spieler. Maximal 10-gegen-10 kann gespielt werden. Paintball wird hier als Sport betrieben, mit festen und fairen Regeln und will sich somit von den allgemeinen negativen Assoziationen abheben. Denn was kaum jemand weiß ist die Tatsache, dass es schon seit Jahren Paintballligen sowie offizielle Wettkämpfe gibt. Von der Bezirksliga bis hin zu deutschen Meisterschaften ist der Trendsport schon etabliert.

Alpincenter Bottrop

Prosperstraße 301
46238 Bottrop

Veranstaltungen
jeden Sonntag Kids Club: 14:00 - 17:00 Uhr

Öffnungszeiten:
01.10.2014 - 30.04.2015

Skihalle

So. - Do.: 10:00 - 23:00 Uhr
Fr. + Sa.: 10:00 - 02:00 Uhr
Piste:
Mo. - So.: 10:00 - 22:00 Uhr
Buffet:
Mo. - So.: 11:30 - 22:00 Uhr
Bar:
So. - Do.: 10:00 - 23:00 Uhr, Fr. + Sa.: 10:00 - 02:00 Uhr
24.12. und 31.12.: 10:00 - 16:00 Uhr 01.01.: geschlossen

Biergarten

Geschlossen bis 30.4.15

Sommerrodelbahn

Mo. - So.: 10:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Hochseilklettergarten

Geschlossen bis 30.4.15

Sportshop

Mo. - So.: 10:00 - 20:00 Uhr

Ski-/Sportschule Top On Snow

Mo. - So.: 10:00 - 18:00 Uhr

Paintball

Mo + Di: Ruhetag
Mi - Fr: 14:00 - 22:00 Uhr
Sa + So: 10:00 - 22:00 Uhr

Indoor Skydiving

Mo - So: 9:00 - 21:00 Uhr
Feiertage: normaler Flugbetrieb

Eintrittspreise:

"All-Inclusive-Angebot" für die Skihalle
Im Eintrittspreis enthalten sind: Eintritt, Lift, Materialverleih (Ski/Snowboard, Schuhe + Stöcke), Essen vom Buffet, unbegrenzt Softdrinks, Säfte und Heißgetränke + 3 alkoholische Getränke (Bier + Wein)

Tagesticket Erwachsene (ab 13 Jahre) / Kinder (5 bis 12 Jahre):
Mo. - Fr.: 38,00 € / 25,00 €
Sa. + So.: 48,00 € / 31,00 €

Familienticket:
Mo. - Fr. / Sa. + So.:
2 Erwachsene + 1 Kind: 85,00 € / 100,00 €
2 Erwachsene + 2 Kinder: 105,00 € / 125,00 €
1 Erwachsener + 2 Kinder: 75,00 € / 90,00 €

"Small-Inclusive-Angebot" für die Skihalle
Im Eintrittspreis enthalten sind: Eintritt, Lift, Essen vom Buffet, unbegrenzt Softdrinks, Säfte und Heißgetränke (Kaffee/Tee) + 3 alkoholische Getränke (Bier + Wein).

Mo. - Fr.: 32,00 € Erwachsene (ab 13 Jahre), 21,00 € Kinder (5 bis 12 Jahre)

Gastronomieticket
Essen vom Buffet, unbegrenzt Softdrinks, Säfte und Heißgetränke (Kaffee/Tee) + 3 alkoholische Getränke (Bier + Wein).

Mo. - So.: 25,00 € Erwachsene (ab 13 Jahre), 20,00 € Kinder (5 bis 12 Jahre)

Sommerrodelbahn:

Einzelfahrt / 5er-Karte / 10er-Karte
Kinder (bis 12 Jahren): 2,50 € / 11,00 € / 17,50 €
Erwachsene: 3,50 € / 15,00 € / 27,50 €
Eltern-Kind-Ticket: 4,50 € / 20,00 € / 37,50 €

Hochseilgarten

Erwachsene / Kinder
Klettern (2 Runden): 14,00 € / 9,00 €
Klettern Zusatzrunde: 5,00 € / 5,00 €

Vom 20.12.2014 - 06.01.2015 gelten an allen Tagen die Preise der Hochsaison!

Weitere Preise finden Sie hier auf der Website des Alpincenters!

(Stand: Oktober 2014, Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen