BUSHIKAN e.V. – Japanische und moderne Kampfkunst in Herne

Im Jahr 2004 gründeten 13 Kampfkunst- und –sportlehrer der Vereine "Roninkan" und "Shobukai" gemeinschaftlich den Verein BUSHIKAN e.V. und schlossen sich damit zusammen. Seit nunmehr fünf Jahren hat der BUSHIKAN e.V. – ein gemeinnütziger Verein – sein Zuhause in Herne. Interessierte haben die Möglichkeit, aus einer breiten Palette an Trainingsangeboten ihre Wahl zu treffen. Zu betonen ist, dass es sich bei allen Angeboten nicht allein um ein körperliches Training sondern um ganzheitliche Ausbildungen handelt, die auch die geistige Leistungsfähigkeit mit berücksichtigen wollen.


Die unterschiedlichen Bereiche bestehen aus:

Yamabushi Ryu Kenjutsu

Einer alttradtionellen Kampfkunst, in der die alten Kriegskünste der japanischen Krieger gelehrt werden. DieserBUSHIKAN e.V. Part beinhaltet waffenlose Selbstverteidigung ebenso wie das Kennenlernen der damals verwendeten Waffen der "Samurai".
Mindestalter: ab 16 Jahren

Yamabushi Ryu Kyujutsu

Ebenfalls eine alttraditionelle Kampfkunst bezogen auf das japanische Langbogenschiessen. Anders als das allgemein bekannte "Kyudo" in dem der Weg das Ziel ist, kann der interessierte Teilnehmer in diesem Bereich den Umgang mit dem japanischen Langbogen erlernen, bei dem das tatsächliche Schiessen und exakte Treffen der Zielscheibe der Mittelpunkt sind. Daneben erlernen die Schüler die Handhabung des Bogens allgemein wie auch die notwendige Pflege.
Mindestalter: ab 16 Jahren

Yamabushi Ryu Ninjutsu

Als dritten Bereich in der alttraditionellen Riege findet sich das Ninjutsu wieder – die Kampfkunst der berühmten "Schattenkrieger". Anders als die vielleicht weit verbreitete Meinung, handelte es sich bei BUSHIKAN e.V.den Ninja’s eben nicht um ruchlose Meuchelmörder, sondern um eine speziell ausgebildete Gruppe von Männern und Frauen die hauptsächlich in den Bergen Japans zu finden waren. Ihre außergewöhnlichen Begabungen machten sie berühmt – und daher wurden sie oft zu speziellen Einsätzen gerufen.
Mindestalter: ab 16 Jahren

Alle alttraditionellen Bereiche leben und lehren die Grundlagen des "Bushido" – der Weg des Kriegers.

ASD – All Self Defence

Neben den oben erwähnten Parts, bildet die moderne Selbstverteidigung ebenfalls einen großen Teil des BUSHIKAN-Teams. In diesem Trainingsbereich haben die Teilnehmer die Möglichkeit effektive und effiziente Selbstverteidigung zu erlernen. Ohne viel "Geschnörkel" drum herum, wird aktiv die Selbstverteidigung praktiziert (natürlich unter Berücksichtigung der Gesetze).
Mindestalter: ab 14 Jahre (nach Rücksprache mit den verantwortlichen Meistern)

Bushikan Panda

Neu für die Kleinen ist seit diesem Jahr das Kindertraining angelaufen. Zwischen 6 und 13 Jahren haben Kinder die Möglichkeit in einem speziell für sie BUSHIKAN e.V.abgestimmten Trainingsprogramm sowohl Selbstverteidigung wie alttraditionelle Kampfkunst kennen zu lernen. Das Programm ist bunt gemischt und bietet daher für Jungen und Mädchen gleichermaßen ein ausgewogenes Angebot.
Mindestalter: ab 6 Jahren

Trainiert wird von Montag bis Freitag – abhängig von dem jeweiligen Training. Die genauen Uhrzeiten und Termine finden Sie auf unserer Website.

Neben dem täglichen Programm, bietet der Verein regelmäßig interessante Seminare am Wochenende an. So findet beispielsweise in diesem Herbst ein eigener Mädchen-Selbstverteidigungskurs statt – für Mädchen zwischen 13 und 18 Jahren.

Detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Bereichen, Seminaren und Terminen finden Sie unter www.bushikan.de.

BUSHIKAN e.V.

Bochumer Str. 196
44625 Herne

Empfehlungen