Der Zoo Safaripark Stukenbrock

Der Safaripark Stukenbrock im Schloss Holte-Stukenbrock ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Zoo, Kirmes und Erlebnispark in einem. Für alle, die mutig genug sind mit Tigern zu speisen und die Balance selbst beim Anblick von Geparden nicht verlieren, ist der Safiripark genau das Richtige. Ein tierisches Vergnügen bietet der Freizeitpark Stukenbrock. Die zahlreichen Attraktionen und Zoobewohner locken jährlich tausende Besucher an. Erdmännchen, weißen Löwen, Tigern, Steppenzebras und vielen weiteren exotischen Tieren kann man hier begegnen.


[ruhr-guide] Im Kreis Gütersloh gibt es seit März wieder ein Stück Afrika Leopardenzu entdecken. Der Safaripark Stukenbrock im Schloss Holte-Stukenbrock lockt jährlich bis zu 500.000 Besucher mit seinen aufregenden Attraktionen, wie z.B. der Marienkäfer-achterbahn, dem Crocodile Ride oder dem Apfelkarussell an. Die einzigartige Kombination aus Freizeitpark und Zoo bietet eine Menge Entdeckerspaß. In vielen Gehegen auf dem Parkgelände leben die Zoobewohner in weitläufigen, liebevoll eingerichteten Anlagen. Auf der Fahrt mit dem Affenzug haben die Besucher sogar die Möglichkeit, die Berberaffen aus der Nähe zu sehen und zu füttern.

Eine ungewöhnliche Kombination

Die neuen Bewohner, Mausi und Baby – zwei afrikanische Elefantendamen, haben sich schon gut eingelebt und verstehen sich bestens mit der Zooältesten Didi. Im Tigergehege stolzieren die weißen Bengaltiger und geben eine imposante Erscheinung. Etwas knuddeliger geben sich die Erdmännchen und Berberaffen. Die Vegetarier unter den Bewohnern, dazu zählen die Streifengnus und die Ankolerinder, sind ein Publukumsmagnet und sorgen für Safariflair mitten in NRW.

Auf 65 Hektar Land stehen mehr als 20 Fahrgeschäfte, darunter das Black Fly. DieseBlack Fly gewagte Attraktion befördert schwindelfreie Gäste in luftige Höhen. In der Wild & Wet-Bahn ist Action garantiert. Wasserschlachten mit den exotischen Zoobewohnern am Ufer sind ein Erlebnis für die nicht wasserscheuen Tierfreunde. Auf der Bootsfahrt gibt es viel zu entdecken. Der Hochseilgarten über der Gepardenanlage ist etwas für nervenstarke Kletterer. 5 Meter über dem Grund balaciert man auf den Seilen, während unten die wilden Tiere rumtollen. Aus dieser Perspektive hat man die Wildkatzen wohl noch nie betrachtet. Eine Fahrt mit dem eigenen Auto oder dem Safaribus durch das Parkgelände ist die ideale Gelegenheit, um die Tiere in naturnaher Umgebung zu beobachten. So bringt man den Kleinen die Fauna ferner Länder näher. Lernen und Spaß gehen hier Hand in Hand. Das Showangebot besteht aus drei Vorführungen. Die Westernstadt entführt die Zuschauer in das Texas vergangener Zeiten, im Afrika-Theater geht es nicht mit rechten DingenShow zu – Zauberei, Magie und weiße Löwen umgeben den Besucher. Wer es klassisch mag, kann seine Kindheitserinnerungen im parkeigenen Zirkus aufleben lassen und mit den Clowns und Artisten in eine bunte Welt eintauchen.

Besondere Angebote

Elefanten, Giraffen,Weiße Löwen, Tiger, Gnus, Antilopen und viele andere Tiere kann man auf einer Fahrt mit dem Jeep sehen. Der Tierpfleger weiß über jeden Zoobewohner Bescheid und nimmt die Fahrgäste mit auf eine besondere Safaritour durch das Parkgelände und das Raubtierhaus. Faszinierend, gefährlich und tierisch wild geht es beim Dinner im Restaurants Oriental zu. Nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste wird hier gesorgt, auch die Raubkatzen bekommen ein köstliches Mahl serviert. Bei der Timbavati Night, am 8. August gibt es afrikanische Kultur mit Shows, Musik und Fahrspaß von 9 bis 24 Uhr. Als besonderes Highlight veranstalter der Safaripark ein großes Lichterfest.

Zoo Safaripark Stukenbrock

Mittweg 16
33758 Schloss Holte-Stukenbrock
www.safaripark.de
Tel: 05207 952410

Öffnungszeiten
25. März bis 23. Oktober 2016
täglich 10 – 18 Uhr
Kassenschluss: 16 Uhr
4. bis 29. April und 29. August bis 30. September 2016:
nur samstags und sonntags

Eintrittspreise
Erwachsene: 30 €
Kinder (4 – 14 Jahre): 26 €
unter 4 Jahren frei
Senioren ab 60 Jahren: 28 €

eine ausführliche Übersicht finden Sie auf der Website des Safariparks Stukenbrock.
(Stand: Mai 16, alle Angaben ohne Gewähr)

Fotos: Zoo Safaripark Stukenbrock

Empfehlungen