Goodyear-Luftschiff schwebt über Ruhrgebiet

8500 Besucher zog es am Sonntag, 5. Juni zum Flughafen Essen-Mülheim, um mit ihren Familien – meist Kindern im Kindergarten-oder Grundschulalter- unterhaltsam informiert zu werden. Es war ein Tag im Zeichen der Verkehrssicherheit mit aktionsgeladenem Programm. Auf dem gesamten Gelände des Flughafens Essen-Mülheim fanden die Aktionen zur Verkehrssicherheit und das abwechslungsreiche Bühnenprogramm besten Anklang bei großen und kleinen Besuchern. Die Veranstaltung war der Start im Rahmen einer deutschlandweiten Verkehrssicherheitstour vom Reifenhersteller Goodyear, dem Automobilclub von Deutschland (AvD) sowie der Deutschen Verkehrswacht.

[Promo] Die KI.KA.-Stars Juri & Singa boten auf der Flughafenbühne eine Mitsingshow, Volker Rosin heizte zu den Kids mit Juri und Singa ohnehin hohen Temperaturen mit seinem Programm "Tanzalarm" ein. Zudem gab es eine Vielzahl von spannenden Mitmach-Aktionen rund um das Thema Verkehrssicherheit für die ganze Familie. Überschlagsimulator, Gurtschlitten, Fahrsimulatoren oder Autoparcours neben der Rollbahn, wo sonst die Kleinflugzeuge starten.

Sicherheit im Straßenverkehr

Trotz des bunten Unterhaltungsprogramms hatte die Verkehrssicherheitsveranstaltung einen ernsten Hintergrund. Verkehrsicherheit wird groß geschrieben - auch beim Kinder-Quad Sie sollte die Aufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema lenken, denn die meisten schweren Unfälle passieren im Sommer, da viele Autofahrer Gefahren und Risiken unterschätzen. Deshalb startete die Verkehrssicherheitstour vor der Sommerreisezeit, um Verkehrsteilnehmer für das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren und über wichtige Aspekte aufzuklären.

Hüpfburgen, Kinder-Quads, Kinderschminken, Malwand und ein umfangreiches Bühnenprogramm sorgten dafür, dass auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkam. Mit ein bisschen Glück konnten die Besucher Goodyear-Luftschiffeinen unvergesslichen Flug mit dem goodyear-Luftschiff gewinnen. Insgesamt konnten mehr als 100 Passagiere an den blimp Fahrten teilnehmen. Nach der blimp-Fahrt über das Ruhrgebiet, machte sich bei den Gästen pure Begeisterung breit. "Ein einmaliges Erlebnis, dass wir durch die tolle goodyear Aktion erleben durften", meinte Peter B. aus Dortmund. Ebenfalls freuten sich zahlreiche Gewinner von Zeitungen, Radio und TV. Auch der "RUHR-GUIDE Gewinner" Oliver Christiansen freute sich über die einmalige Chance in 300 m Höhe über das Ruhrgebiet zu schweben. Die Presseresonanz und damit verbundene Berichterstattung war im Sinne der Verkehrssicherheit überaus positiv.

"Held der Straße"

Im Rahmen des Familienaktionstages wurde auch der Held der Straße des Monats Juni gekürt. Der aus dem Ruhrgebiet Held der Straße stammende Kfz-Mechaniker Christian Berszat (31) hatte nach einem schweren Unfall vorbildlich Erste Hilfe geleistet und einen Fahrzeugbrand verhindert. Mit der Trophäe zeichneten Goodyear und der AvD einen Autofahrer aus, der besonnen, mutig und selbstlos andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt hat. Die TV-Polizisten Toto & Harry beglückwünschten Christian Berszat als "Held der Straße" und wünschten sich im Sinne der Verkehrssicherheit viele solcher Helden.

Der gesamte Tombola-Erlös geht zu Gunsten der Deutschen Verkehrswacht, für neue Projekte der Verkehrssicherheit.

Goodyear Familien-Aktionstag

Sonntag, 5. Juni 2011
Flughafen Essen-Mülheim

Bildquelle: TriAss-Photo

Empfehlungen