Tickets für den Movie Park auf regiondo.de

In den Ferien und am Wochenende wollen die lieben Kleinen beschäftigt werden. Und auch die Eltern verbringen die freie Zeit in Nordrhein-Westfalen am liebsten mit den Kindern. Ein Besuch im Movie Park garantiert nicht nur einen gemeinsamen Tag, er wird auch garantiert lange im Gedächtnis bleiben.


Grafik Eintrittskarten für den Spaß im Movie Park, Foto: shutterstockMovie Park Germany gibt es bei Regiondo schon für 27 Euro für Kinder von 4 bis 11 Jahren. Ab 12 Jahren kostet der Eintritt 32 Euro. Wer sein Ticket vor dem Besuch bereits online kauft, spart nicht nur bares Geld, sondern umgeht vor Ort auch die Warteschlange. So kann der Tag direkt nach der Ankunft mit der ersten Attraktion beginnen – und davon gibt es im Movie Park schließlich mehr als genug.

Spannung und Spaß für jede Altersgruppe

Der Movie Park in Bottrop-Kirchhellen bietet Spannung und Spaß für jede Altersgruppe. Die Kleinsten treffen im Nickland auf ihre Helden aus Film und Fernsehen. Mit 15 Attraktionen fühlen sich die Kinder hier wie in der Welt von Spongebob Schwammkopf, Jimmy Neutron, Dora und Co. Während in Bikini Bottom natürlich das nasse Element dank einer Wasserschlacht im Mittelpunkt steht, geht es in Neutrons Retroville hoch hinaus. Die Achterbahn „Atomic Flyer“ ist bereits für Kinder unter einem Meter Körpergröße geeignet. Mindestens genauso spannend ist der „Avatar Air Glider“, bei dem die kleinen Racker liegend durch die Luft fliegen und die Aussicht auf den Park genießen. In Doras Bereich dreht sich alles um große Reisen: Im „Adventure Express“ geht es in einem Zug durch den Park und „Dora’s Big River Adventure“ entführt auf eine Wildwasserfahrt mitten durch ein Gebirge.

Ohne Netz und doppelten Boden!

Teenager werden sich im Freizeitpark besonders für die adrenalinreichen Attraktionen und Achterbahnen begeistern. Der „High Fall“ besticht mit einem freien Fall aus 60 Metern Höhe – während die Sitze um 15 Grad nach vorne gekippt sind und es mit Blick zum Boden in die Tiefe geht. Anschließend lässt „Van Helsing’s Factory“ das Blut in den Adern eines jeden Adrenalin-Junkies gefrieren. Dieser Dark-Ride überzeugt nicht nur durch unerwartete Fahrmanöver, sondern begeistert auch durch die schaurig-schöne und detailreiche Horror-Gestaltung. Die Holzachterbahn „Bandit“ war zu ihrer Eröffnung 1999 nicht nur die erste ihrer Art in Deutschland; in der verzwirbelten Bahn hat man zudem das Gefühl, den Kopf einziehen zu müssen. Und natürlich darf auch eine Fahrt mit dem „MP Express“ nicht fehlen. Mit 80 km/h geht es bei diesem Inverted Coaster durch die Spur – ohne Netz und doppelten Boden.

Eine Alien-Forschungsstation und Hollywood-Helden

Nach so viel Action ist es Zeit für Das Richtige für Groß und Klein im Movie Park, Foto: shutterstockeine Abkühlung. Das „Bermuda Dreieck: Alien Encounter“ kommt da genau richtig. Auf der Suche nach einem verlorenen Expeditionsteam befinden sich die Fahrgäste dieser Wildwasserbahn plötzlich in einer Höhle und anschließend in einem Vulkan wieder – und der ist auch noch eine Alien-Forschungsstation! Ähnlich nass und unterirdisch geht es im „Ice Age Adventure“ zu. Mit viel Liebe zum Detail begeistert dieser Water-Dark-Ride rund um Manny, Sid und Diego Besucher aller Altersgruppen. Auch der „Crazy Surfer“ ist etwas ganz Besonderes: Bei einer Bahnlänge von 80 Metern dreht sich eine riesige Plattform bei bis zu 70 km/h um sich selbst. Ein stabiler Magen ist hier empfehlenswert!

Eltern, die ihren Magen lieber schonen wollen, kommen im Movie Park natürlich auch auf ihre Kosten – und zwar bei den zahlreichen Shows, die regelmäßig aufgeführt werden. In Erinnerungen schwelgen Erwachsene in der Show „Back to the Movies“. Diese amüsante Zeitreise durch die Geschichte des Films hat alles, was man bei einer Show erwartet: Kostüme, Tanz, Gesang – und die großen Hollywood-Helden vergangener Zeiten. Die „Van Helsing-Show“ wird den Besuchern den Atem rauben. Hier trifft man auf dunkle Kreaturen und Werwölfe, die erstaunlich gut tanzen und singen können, während sie Van Helsing mit allerlei Pyro-Effekten nach dem Leben trachten. Noch mehr Action bietet die Stunt Show „Crazy Cops“. Filmreife Explosionen und Missgeschicke sind bei diesen tollpatschigen Polizisten vorprogrammiert – und gerade deshalb sollte man sich diese Show nicht entgehen lassen.

Fotos: shutterstock

Empfehlungen