Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebiet

Was ist für Kinder los im Ruhrgebiet? Wir haben für Sie und Euch die spannendsten Termine, Events und Tipps für die Region zwischen Rhein und Ruhr zusammengestellt. Vom Kindertheaterstück über den Waldworkshop und der Kindermuseumsführung bis zum Schnitzkurs auf dem Hohenstein.

Weitere Events Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebietund Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

AUGUST

Ferienspiele Brackel und Asseln: „Ötzi und die Flintstones - das Leben in einem kleinen Steinzeitdorf“

„Ötzi und die Flintstones - das Leben in einem kleinen Steinzeitdorf“ heißt das Motto der Brackeler und Asselner Ferienspiele. Vom 21. bis zum 25. August entdecken Kinder täglich von 10 bis 16 Uhr auf dem Gelände der Jugendfreizeitstätte Brackel, Brauksweg 15 in Dortmund, das Leben und den Handel in einem kleinen Steinzeitdorf.
In verschiedenen Werkstätten können die Mädchen und Jungen ihr kreatives und handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Alle tragen gemeinsam zum Aufbau des Dorfes bei. Pro geleisteter Arbeitsstunde erhalten sie einen Lohn von vier Talern. Mit dieser Währung können die Kinder auf dem eigenen Dorfmarkt Produkte wie Kleidung, Essen, Keulen, Körbe, Trommeln und Schmuck erwerben.

Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro für die Woche. Eine Anmeldung ist erforderlich! Anmeldung und weitere Informationen in der Jugendfreizeitstätte Brackel dienstags bis freitags von 14 bis 20 Uhr, Telefon 25 86 49.

Ferienaktion des Familienbüro Huckarde „Werken im Wald“

Das Familienbüro Huckarde lädt am Dienstag, 22. August, 14 bis 17 Uhr, Kinder ab sechs Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern zum KarlExius-Haus ein zum „Werken im Wald“ mit der Waldlehrerin Andrea Hirsch. Zuerst wird das Bastelmaterial besorgt: Bei einem kleinen Spaziergang im Rahmer Wald sammeln Kinder und Eltern oder Großeltern Stöcke, Wurzeln, Moos und viele andere Schätze. Mit Tipps, Anregungen und Anleitung durch die Waldpädagogin Andrea Hirsch entstehen dann im Außenbereich des Karl-Exius-Hauses nützliche und schöne Dinge. Zwischendurch können sich alle bei einem kleinen Picknick stärken.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; eine Anmeldung ist erforderlich. Teilnehmen können Familien mit Kindern von sieben bis zehn Jahren. Es entstehen keine Kosten, lediglich ein kleines Picknick sollten die teilnehmenden Familien mitbringen.

Treffpunkt ist das Karl-Exius-Haus, Westhusener Straße 16, 44369 Dortmund-Huckarde. Anmeldung bitte beim Familienbüro Huckarde. Tel. (0231) 50-2 84 35.



Backstage-Tour durch Bocholt - Freie Plätze beim Kulturrucksack-Workshop im Textilwerk Bocholt

Die Stadt Bocholt organisiert auch dieses Jahr in Zusammenarbeit mit Kultur- und Jugendeinrichtungen zahlreiche Aktionen für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren im Rahmen des NRW-Landesprogramms Kulturrucksack. Beim dreitägigen Workshop im Textilwerk des Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) sind noch einige Plätze frei. Er findet am Montag (21.8.) und Dienstag (22.8.) jeweils von 10 bis 16 Uhr und am Donnerstag (24.8.) von 16 bis 18 Uhr statt und ist kostenlos.



Sommerferienprogramm im Zoo

Die nächsten großen Ferien stehen schon vor der Tür. Daher bietet der Zoo Dortmund vom 17.7. bis 25.8.2017 wieder ein aufregendes Zooprogramm für Schulkinder an. Ob Kinderzoofilm, tierische Olympiade, das Basteln von Insektenhotels und Vogelhäuschen – für alle Kinder findet sich ein spannendes Thema. Die Teilnahmegebühr beträgt 130 Euro, inklusive Eintritt und Mittagessen pro Kind und Woche. Anmeldungen sind möglich von Montag bis Freitag, 8.30 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 0231-50-28628, oder per Email an zoo-info@dortmund.de (bitte die Bearbeitungszeit von vier bis fünf Werktagen beachten).
Weitere Informationen unter www.zoo.dortmund.de in der Rubrik Zooangebote/Führungen.



Ferienkurs für junge Steinmetze

Junge Steinmetze werden am letzten Ferienwochenende auf der Zeche Nachtigall aktiv. Auf dem Gelände seines Wittener Industriemuseums bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) einen Bildhauerworkshop für Kinder ab zehn Jahren an. Es sind noch einige Plätze frei.
Von Freitag (25.8.) bis Samstag (26.8.) erhalten die Jungen und Mädchen Einblick in das traditionelle Handwerk der Steinmetze und dürfen sich dabei auch selbst als Bildhauer ausprobieren. Nach einer kurzen Werkzeug- und Materialkunde sammeln die angehenden Bildhauer erste Erfahrungen in der Bearbeitung des Werkstoffs Stein. Mit Fäustel, Knüpfel und Meißel entstehen dann unter fachkundiger Anleitung der Steinmetzin Christina Clasen eigene Skulpturen aus dem für die Wittener Region so typischen Rohstoff. Werkzeug und Schutzbrillen stellt das Industriemuseum. Den Teilnehmern wird empfohlen, alte Kleidung zu tragen.

Kursuszeiten sind jeweils von 11 bis 16 Uhr. Der Workshop kostet 20 Euro inklusive Material und Museumseintritt. Eine Anmeldung ist bis zum 17. August unter Tel. 02302 93664-10 oder vor Ort an der Museumskasse möglich.



Familienführung im Kindermuseum Adlerturm in Dortmund

Wie wäre es mit einem Familienausflug ins Mittelalter? Ein Trip ins mittelalterliche Dortmund startet am Sonntag, 27. August, um 14 Uhr im Adlerturm. Das Kindermuseum am Günter-Samtlebe-Platz 2 (ehemals Ostwall 51a) lädt zu einem Rundgang in die Geschichte ein. Es geht unter anderem um typische Gerüche, große Kämpfe und gefährliche Waffen im Mittelalter, um Agnes von der Vierbecke und den Schutzpatron Reinoldus. Aus- und Anprobieren und Selbermachen sind ausdrücklich erlaubt. Der Rundgang dauert 75 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an der Familienführung kostet drei Euro (ab sechs Jahren); der Eintritt ist frei.



Anime-Abend in der Bücherei Gerthe

Am Montag (28. August) um 18 Uhr findet in der YoungMediaLounge, dem Jugendbereich der Bücherei Bochum Gerthe, Heinrichstraße 4, ein Anime-Abend für Jugendliche ab zwölf Jahren statt. Diesmal steht „Eureka Seven - der Film“ auf dem Programm. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung kann unter der Rufnummer 02 34 / 98 58 66 oder per E-Mail an buechereigerthe@bochum.de erfolgen.

Sommerferien im Zoo Duisburg

17.07. – 29.08.2017
Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Duisburg während der Sommerferien allen Kindern ein spannendes und unterhaltsames Programm. Am Samstag, den 15.07.2017, steht unser Insektomobil im Tropenhaus Rio Negro. Von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr werden neben faszinieren Insekten auch Vogelspinnen und Riesenschaben präsentiert. Ganz neu: Wer schon immer einmal die Welt mit den (Facetten-)Augen der Insekten sehen wollte, kann dies vor Ort einmal ausprobieren.

Am darauf folgenden Sonntag, den 16.07.2017, laden die Stadtwerke Duisburg zum großen Familientag in den Zoo. Inhaber der Stadtwerke-Kundenkarte sparen mit der gesamten Familie 50 % beim regulären Eintrittspreis. Ein buntes Rahmenprogramm rundet den Familientag ab.

Noch bis zum 27.07.2017 ist die Ausstellung „Wolf in NRW“ zu Gast im Entdeckerhaus des Zoo Duisburg und kann täglich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr besucht werden.

An jedem Ferientag steht das Infomobil von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf der Schauinsland-Lemureninsel. Hier können sich Groß und Klein zum Thema „Artenschutz“ informieren lassen. Auch allerlei Exponate laden hier zum ausgiebigen Entdecken und Bestaunen ein.

Dienstags, mittwochs und donnerstags lädt Origami-Experte WURZEL von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr zum Basteln in den Chinagarten. Dabei gibt es auch immer Interessantes über die Fledermäuse zu erfahren, denn WURZEL betreibt die Fledermaus-Aufzuchtstation im Zoo Duisburg.

Freitags gibt es um 12.00 Uhr und um 14.00 Uhr ab Haupteingang jeweils eine kostenlose Kinderzooführung, in der es viel Spannendes und Interessantes über Löwe, Nashorn und Gorilla zu erfahren gibt.

An allen Sonntagen ist das Schminker-Team am Streichelzoo der Sparkassen-Erlebniswelt im Einsatz und verwandelt die Kinder in Löwen, Tiger, Delfine und Krokodile.

Am Sonntag, den 30. Juli, erwartet alle Besucher des Zoo Duisburg ein ganz besonderer Tag. Am Save-The-Koala-Day dreht sich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr alles um die bedrohten Beuteltiere. An vielen verschiedenen Ständen gibt es umfangreiche Informationen zu den Koalas - daneben gibt es Spiele, Rallyes und vieles mehr. Und natürlich bietet jeder Tag Faszinierendes und Spannendes, wenn es gilt, die ganze Welt der Tiere zu erkunden und zu entdecken.



Kostenloses Sommerferien-Programm auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein

Zechen-Abenteuer statt Langeweile in der schulfreien Zeit: Der Denkmalpfad ZOLLVEREIN® und das Ruhr Museum bieten in ihrem gemeinsamen Sommerferien-Programm vom 17. Juli bis zum 25. August 2017 verschiedene Workshops und Mitmachaktionen an. Kinder von 7 bis 12 Jahren können montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr spielerisch das UNESCO-Welterbe Zollverein und die Ruhrgebietsgeschichte entdecken. Anmeldungen sind noch möglich per E-Mail an ferien@zollverein.de. Dank einer großzügigen Spende der RAG Stiftung ist die Teilnahme an allen Ferien-Workshops (inklusive Mittagsimbiss) in diesem Jahr kostenfrei.

In den ZOLLVEREIN® Ferien schlüpfen die Teilnehmer zum Beispiel in die Rolle eines Archäologen oder eines Bergmanns. Sie finden heraus, was Haie und Krokodile auf Zollverein zu suchen haben, oder lernen, wie man einen Bergmannsstollen baut. Auf den Spuren von Martin Luther gehen die jungen Entdecker mit Feder und Tinte auf eine Zeitreise durch 500 Jahre Geschichte und Reformation. Auf der Kokerei können sie den „größten Toaster“ der Welt erforschen und knifflige Aufgaben rund um das Thema lösen. Insgesamt werden zehn verschiedene ganztägige Workshops im Wechsel angeboten.

Jeder Erlebnistag startet um 8.00 Uhr, es gibt eine gemeinsame Mittagspause und Schichtende ist um 16.00 Uhr. Alle zwei Wochen startet das Programm wieder von neuem, sodass jeder die Möglichkeit hat, bei seinem Lieblingsthema der ZOLLVEREIN® Ferien mitzumachen. Die verschiedenen Erlebnistage können einzeln oder als ganze Woche (fünf Tage) gebucht werden. Eine Anmeldung per E-Mail an ferien@zollverein.de ist erforderlich, die Teilnehmerzahl pro Tag ist auf 20 Kinder begrenzt.
Zeit: 17.07.–25.08.2017, Mo–Fr, 8–16 Uhr
Teilnahme: kostenfrei; inkl. Imbiss
Anmeldung: ferien@zollverein.de



Sommerferienbetreuung im Wildwald Vosswinkel

Starte mit uns in Dein schönstes Ferienerlebnis! Jede Woche steht hier unter einem anderen Motto: ob nun als Wilde Kerle und Wilde Hühner, Steinzeitjäger, Robin Hood, Indianer Yakari oder bei der Zwergenwoche – wir erleben jeden Tag Neues, haben viel Spaß zusammen und bestehen spannende Abenteuer. Das ist Dein Sommer im WILDWALD!

Die Ferienbetreuung steht jede Woche unter einem anderen Themenschwerpunkt. Pro Woche betragen die Kosten für ein Kind 155,00 €, inklusive Eintritt in den Wildwald, ein leckeres Mittagessen vom Waldgasthaus, zwei gesunde Pausensnacks und Getränke. Die Veranstaltungen sind für Kinder von 6-10 Jahren (Zwergenwoche 4-6 Jahre) ausgerichtet. Die Betreuung beginnt jeweils um 9:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Eine Anmeldung ist bitte so schnell wie möglich unter (0 29 32) 97 23-0 oder auf www.wildwald.de erforderlich, da nur noch wenige Plätze frei sind.



Bunte Ferien direkt vor der Haustür neanderland Ausflugstipps für die Sommerferien 2017

Wer in den Ferien nicht weit weg fahren will, um Spaß, Action und Abwechslung zu erleben, findet im neanderland viele Angebote direkt vor der Haustür. Klettern, Wasserski, Steinzeit-Action, Schreib-Oase und vieles mehr – das Ferienprogramm, das die Städte, Vereine und Museen der Region für Daheimgebliebene auf die Beine gestellt haben, hat für jeden Geschmack etwas im Angebot.

Wer sich körperlich betätigen will, kann etwa in Hilden die Wände hochgehen: Die neue Kletterhalle „Bergstation“ Hilden bietet jeweils einwöchige Feriencamps für Anfänger und Fortgeschrittene. Auf der Wasserskianlage Langenfeld können kleine und größere Wasserraten ihre Standfestigkeit beim Wasserski und Wakeboarden testen. Mit der Sommerferienkarte geht es eine Woche lang aufs Wasser. In den Ferienworkshops der Sportgemeinschaft Langenfeld können sich die Teilnehmer ordentlich austoben. Wer es gemütlicher mag, den lädt ein dichtes Netz an Wander- und Radwegen, wie etwa der neanderland STEIG, zu Ausflugstouren durch das grüne neanderland ein.

Alle Angebote und noch mehr Tipps für die Sommerferien finden Interessierte in einem downloadbaren PDF im Internet unter www.neanderland.de sowie weitere Tipps im kostenlosen Flyer „neanderland FÜR FAMILIEN“.



Sperlich's Riesenspielpark am Flughafen Essen / Mülheim

Der größte mobile Outdoor-Spielpark kommt auch in Ihre/Deine Nähe!
Klettern, krabbeln, hüpfen, rutschen und planschen - der Sperlich's Riesenspielpark bietet tolle Spielmöglichkeiten für Kinder. Viel Spaß haben die kleinen und großen Kinder beim Erobern der vielen Attraktionen und das Spielen und Wetteifern miteinander. Hier können Kinder Deutschlands größte mobile Piratenschiff-Hüpfburg erobern, Quads und Karussell fahren, in Hüpfburgen ausgelassen herumtollen, durch Röhren rutschen und die Kindereisenbahn-Fahrt genießen. Bei schönem Wetter sind die Aquaspiele das Highlight, das zu Freudensprüngen hinreißt. Während die Kinder an der frischen Luft im wilden Spiel den Outdoor-Spielpark nutzen, können die Erwachsenen gemütlich in der Sonne den Tag genießen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.
4. - 20.8.2017
Flughafen Essen / Mülheim, Zeppelinstr. / Brunshofstr., 45470 Mülheim a. d. Ruhr
www.sperlichs-riesen-spielpark.de



Die Geschichte vom Weißen Gold - Kinderworkshop

Mittwoch, den 16. August geht es für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren bei diesem Workshop in den Westfälischen Salzwelten von 14:30 Uhr bis 16 Uhr auf die Spuren des Weißen Goldes. Eine Anmeldung ist erfoderlich.

Im Mittelalter wurde Salz mit Gold aufgewogen − heute hingegen, kostest es im Supermarkt nicht mehr als 20 Cent. In diesem Workshop reisen die Kinder zurück in eine Zeit, in der Salz noch einen hohen Wert besaß, die Salztransporte vor Räubern geschützt werden mussten und nur die Adeligen sich große Mengen dieses weißen Goldes leisten konnten. Bei einer Führung erfahren die Kinder, wie Salz früher gewonnen werden konnte und was für eine anstengende und zum Teil auch gefährliche Arbeit das für alle Beteilgten war.

Die Kosten belaufen sich bei dem Workshop pro Kind auf 10 € inkl. Eintritt und Material. Eine verbindliche Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02921 943 34 35 erforderlich, denn die Zahl der Plätze ist begrenzt.



Wildnistraining für Eltern und Kinder

Wildnis erleben: Der kleine Survival-Kurs für Eltern und Kinder bringt Spannung und Abenteuer in die letzten Ferientage! Gemeinsam errichten sie ein Lager mitten im Wald, entfachen Feuer auf Steinzeit-Art, gehen auf Nahrungssuche und zerlegen frisches Wildfleisch. Mit dabei ist unser zertifizierter Wildnispädagoge Alexander Simos. Für alle Fans der Wildnis-Romantik wird diese Übernachtung ein Erlebnis der besonderen Art.
Achtung: Nur noch wenige Plätze frei!

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 19. August um 10:00 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist für Sonntag, den 20. August um 13:00 Uhr geplant. Die Kosten betragen pro Erwachsenen 75,00 € und für Kinder 60,00 €, der Eintritt in den WILDWALD VOSSWINKEL und einfache Verpflegung vom Lagerfeuer sind im Preis enthalten. Eine Anmeldung ist bis zum 14.08.17 unter (0 29 32) 97 23-0 oder auf www.wildwald.de erforderlich. Diese Veranstaltung ist auf Familien mit Kindern ab 8 Jahren ausgerichtet. Es werden rechtzeitig kleine Ausrüstungslisten verschickt.



Naturexkursionen auf der Bislicher Insel für Kinder und Erwachsene

Xanten (idr). Bislicher Insel oder Halbinsel? Nicht nur diese Frage wird geklärt bei einem Ausflug für Grundschulkinder in die Xantener Auenlandschaft am Mittwoch, 23. August, 15 Uhr. Bei der zweistündigen Veranstaltung lernen die Jungen und Mädchen die besondere Tier- und Pflanzenwelt der Bislicher Insel kennen. Wer möchte, kann ein Vogelbestimmungsbuch und ein Fernglas mitbringen. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Am Freitag, 25. August, findet von 19.30 bis 21.30 Uhr eine Fledermausnacht auf der Bislicher Insel statt. Die Teilnehmer erfahren alles über Lebensweise, Besonderheiten und Vorlieben der nächtlichen Flugakrobaten. Veranstalter ist der NABU Xanten. Erwachsene zahlen sechs, Kinder einen Euro.

In "Die geheimen Welten der Ameisen, Käfer und anderer Insekten" können Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 16 Jahren am Sonntag, 27. August, 14 Uhr, eintauchen. Bei der dreistündigen Exkursion erhalten sie eine Einführung in die Arbeits- und Beobachtungsmethoden der Insektenforschung. Dabei werden umgebaute Ferngläser, Mini-Staubsauger sowie Film- und Fototechnik eingesetzt. Die Veranstaltung kostet fünf Euro. Für alle drei Veranstaltungen sind Anmeldungen unter 02801/988230 notwendig. Treffpunkt ist jeweils das NaturForum Bislicher Insel, Bislicher Insel 11, Xanten.



KidsWeek im Ruhr Park Bochum

vom 18. bis zum 26. August dreht sich bei der KidsWeek im Ruhr Park Bochum alles um das Thema Sport. Täglich von 10 bis 20 Uhr können die Kids klassisch Fußball und Basketball spielen, Freestyle-Moves von Slacklining- und Hacky Sack-Profis lernen oder einen Hindernis-Parcours meistern. In Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen sowie dem VfL Bochum 1848 will der Ruhr Park mit der Aktionswoche das Bewusstsein für gesunde Bewegung schärfen und Kids und ihren Eltern Anreize bieten.



Workshop: Kumpel Grubenpferd

Pferde waren lange Zeit aus dem Bergbau nicht wegzudenken. Im Museum und in der Grube könnt ihr in vielen Beispielen entdecken, wie diese wichtigen Helfer die Bergleute bei ihrer harten Arbeit unterstützt haben. Mit einer selbst hergestellten Gedenkplakette kann jedes Kind den Grubenpferden ein Denkmal setzen.
Sonntag, 20. August | 14.30 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Alter: ab 8 Jahre
Dauer: 2 Std., Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Erlebnismuseen-Tag: „Ab ins Meer“ – Turnier

Zum Tag der Erlebnismuseen gibt es am letzten Tag der innovativen Ausstellung „Ab ins Meer“ ein großes Abschlussturnier. An den fünf Spielstationen zeigen die Teilnehmer, wie gut sie Arten und ihre Lebensräume erforschen, Fischfangarten und ihre Auswirkungen kennen, Muschelhabitate vor Fressfeinden und Vermüllung schützen, den Zusammenhang zwischen Ozeanen und Klimawandel erkennen und als Kriminalisten rätselhafte Todesarten von Meerestieren aufklären können.

Die Wettkämpfe starten jeweils um 12, 13:30 und 16:30 Uhr. Anmelden können sich Einzelspieler, Familien oder Kleingruppen unter 0231-5026127 oder info@modnomio.de.

So. 20.08. | Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark



Familienwerkstatt: Meeresfrüchtchen

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Im August entstehen passend zum Raumspiel „Ab ins Meer!“ aus Eierkartons und Recyclingmaterialien schöne und ganz ungefährliche Quallen. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
So. 20.08. | Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark



FERIENPROGRAMM Schloss Horst: Bücher machen wie zu Luthers Zeiten

Die Herstellung von Büchern war im Mittelalter eine Kunst. Mit Feder und Tinte wurden schwungvolle Buchstaben geschrieben und das Werk dann mit Buchmalereien geschmückt, die von prachtvoll verzierten Anfangsbuchstaben (Initialen) bis zu ganzseitigen Miniaturen reichten. Auch die Gestaltung des Buchdeckels, aus Holzplatten mit Metallverschlüssen verziert, mit Elfenbeinschnitzereien und Edelsteinen oder mit Leder bezogen und mit kostbarer Goldprägung, war etwas Besonderes. Der Buchdruck, entwickelt von Gutenberg in Mainz, revolutionierte dann ab Mitte des 15. Jh. die Buchherstellung und wurde gerade in der Reformationszeit sehr wichtig für die Verbreitung z. B. von Luthers Werken. Der Workshop ist auf drei Tage verteilt.

Mo., 21. August 2017, 10:00 – 16:00 Uhr
Di., 22. August 2017, 10:00 – 16:00 Uhr
Mi., 23. August 2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,00 €; erm. (Ferienpass-Inhaber): 18,00 € (Teilnehmen können maximal 20 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren. Um Anmeldung unter 0209 169-6131 wird gebeten.)
Info: 0209 169-6131



Ferienworkshop “Young Astronomy - Astronomie für Kids”

Montag, 21. und Dienstag, 22. August, jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr, Hörsaal der Sternwarte

Wie sammelt ein Teleskop Licht? Wie sehen der Mond und die Planeten im Teleskop aus? Wie groß ist unser Sonnensystem? Wie weit ist der nächste Stern entfernt? Wie orientiere ich mich am Nachthimmel? - Für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren werden in diesem zweitägigen Ferien-Workshop astronomische Grundlagen und praktische Astronomie vermittelt. In kleinen Gruppen entdecken die Teilnehmer an verschiedenen Stationen die Sonne, die Eigenschaften des Lichts, den Umgang mit einem Teleskop und einer Sternkarte, den Mond, Finsternisse, das Sonnensystem und die Milchstraße.
Keine Vorkenntnisse nötig! (max.15 Teilnehmer)
Kursleiter: Dr. Tom Fliege, Dortmund Kursgebühr € 30 (beim ersten Termin in bar zu entrichten)
Anmeldung erforderlich unter 02361-23134 oder per eMail an info@sternwarte-recklinghausen.de



Offene Aktionen für Kinder: Von der Kohle und den Tieren in der Kohle

Vor vielen hundert Millionen Jahren entstand die Steinkohle in sumpfigen Mooren. Wir erforschen, wie die Welt damals aussah und was es neben den Bäumen noch im Steinkohlenwald gab.
Mittwoch, 23. August | 13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Alter: ab 6 Jahre
Dauer: fortlaufend, Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich



Ferienworkshop: Ohne Wasser geht gar nichts!

In den Sommerferien bietet das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark zwei fünftägige Workshops an. Der zweite Workshop findet unter dem Motto „Ohne Wasser geht gar nichts!“ statt. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren werden hier spielend zu Experten in Sachen Wasser. Sie lernen wie Kinder in Ländern mit Wasserknappheit leben und wie hoch der tägliche Wasserbedarf ist. Egal ob es um Artenvielfalt, Entwicklung, Überfischung oder Plastikmüll im Meer geht, anschließend wissen die Kinder Bescheid und planen mit ihrem Team eine Wasseraktion. Dabei kommen Spiel und Spaß im Park und Museum nicht zu kurz.

Die Teilnahmegebühr für die Workshopwoche beträgt 60 Euro (inklusive Parkeintritt). Der Ferienworkshop im August findet von Montag, 21.08., bis Freitag, 25.08., jeweils von 9 bis 13 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter info@mondomio.de oder 0231 - 5026127. Der Workshop ist nur komplett buchbar.
Mo. 21.08. - Fr. 25.08. 9 - 13 Uhr



Beim Ferien-Finale in der Gesenkschmiede Hendrichs erleben Kinder noch mal zwei tolle Ferientage

Am 28. und 29. August 2017 findet im Museum und auf dem Gelände der Gesenkschmiede Hendrichs das Ferien-Finale statt. Zahlreiche Handwerker und Künstler bieten an diesen beiden Tagen für Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren Mitmach-Werkstätten an, die alle ausprobiert werden können. Die Teilnehmer des Ferien-Finales schreinern, schmieden oder töpfern wie echte Handwerker oder können bei den Angeboten von Kulturrucksack NRW ihre kreative Seite beim Fotografieren, Papierschmuckbasteln oder Geschichtenschreiben zeigen. Das Angebot ist so vielseitig, dass für jedes Interesse etwas dabei sein wird. Auch das Toben und Spielen wird nicht zu kurz kommen, da das Spielmobil der Stadt Solingen seine Spielsachen auf dem Gelände des Museums aufbaut. Selbst für die Essensverpflegung von Feriengruppen ist gesorgt. Der türkische Elternverein backt türkische Pizza und verkauft sie für ein geringes Entgelt.

Gruppen des Offenen Ganztags oder andere Feriengruppen müssen sich für das Ferien-Finale am 28. und 29. August 2017 anmelden. Bei einer zweistündigen Teilnahme beträgt der Beitrag pro Gruppenkind zwei €. Bei eine Buchung für die Zeit von 10 bis 14.30 Uhr kostet die Teilnahme pro Gruppenkind vier €. Zwei Begleiter haben freien Eintritt.

Anmeldungen nimmt der Buchungsservice des Museums entgegen: Kulturinfo rheinland ist unter der Telefonnummer 02234-9921555 telefonisch zu erreichen. Per Email kann man sich unter info@kulturinfo-rheinland.de anmelden.

SEPTEMBER

mondo mio! feiert 10. Geburtstag

Ein Jahrzehnt Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark – das muss natürlich gebührend gefeiert werden! Dazu haben sich das Museum und seine Partner ein paar ganz besondere Aktionen und Überraschungen ausgedacht. So begeistert beispielsweise das ‚Duo Artistico‘ mit aufregenden Jonglage- und Artistiknummern. Unicef zeigt mithilfe von VR-Brillen eindrucksvoll und einfühlsam, wie das Leben in einem Flüchtlingsheim aussieht. Nachwuchsdesigner können mit Sprühflaschen und Schablonen ihre eigenen Taschen gestalten, sich schminken oder Seifenblasen steigen lassen. Neben der Einweihung einer neuen Foto-Box, wird das Programm – wie bei Geburtstagen üblich – noch durch einige spannende Überraschungen ergänzt. Für das leibliche Wohl der Partygäste ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
So. 03.09. | 12 - 16 Uhr | Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark



Kinderführungen unter Tage | Von Kumpels und Kohle

Sonntag, 3. & 24. September | jeweils 15.00 Uhr | Deutsches Bergbau-Museum Bochum Tief unten in der Erde liegt der Arbeitsplatz des Bergmanns. Die Arbeit in Hitze und Staub ist beschwerlich, viele Gefahren lauern dort. Kommt mit und entdeckt die Welt unter Tage. Erfahrt, wer des Bergmanns bester Kumpel war und was sich hinter dem Gezähe verbirgt.
Alter: ab 7 Jahre
Dauer: 1 Std.
Kosten: 2,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Reise durch unser Sonnensystem (ab 5) Dienstag, 5. September, 11.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Wir entdecken die Planeten am nächtlichen Sternenhimmel, fliegen danach durch unser Sonnensystem zu den Planeten und erkunden ihre Besonderheiten. Auf der Reise begegnen uns Monde, Planetenringe, Kleinplaneten, Kometen und Zwergplaneten. Wir vergleichen die Planeten miteinander und stellen uns dabei immer die Frage: Könnte es irgendwo im Sonnensystem sonst noch Leben geben?



Unser Nachbar der Mond (ab 5) Mittwoch, 6. September, 17.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Die wundersamen Phänomene des Mondes - seine Lichtgestalten, der schnelle Lauf am Sternenhimmel, seine Tagessichtbarkeit und seine Rolle bei Sonnen- und Mondfinsternissen werden erklärt. Das Fernrohr enthüllt weitere spannende Einsichten - Mondberge und -täler. Wie entstand der Mond und wie formten sich seine Krater- und Gebirgslandschaften?



Gibt es fremdes Leben im All? (ab 8) Auf der Suche nach der zweiten Erde Donnerstag, 7. September, 11.00 Uhr, Hörsaal der Sternwarte

Existiert irgendwo im Weltall fremdes Leben? – Diese Frage ist besonders faszinierend und deshalb wird auch intensiv nach neuen Planeten und nach Spuren und Signalen fremden Lebens geforscht. Was wissen wir heute schon über die Möglichkeit einer zweiten Erde?
Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen.



Sonne, Mond und Sterne (ab 5) Freitag, 8. September, 16.00 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Der Mond und die funkelnden Sterne leuchten uns in der Nacht. Wie der Himmel sich über uns bewegt und was Planeten sind, wird im Planetarium anschaulich erklärt.



Der Sternenhimmel des Monats Freitag, 8. September, 19.30 Uhr, Planetarium Recklinghausen

Entdecken Sie mit uns den aktuellen Sternenhimmel. Lernen Sie die Sternbilder und ihre Geschichten kennen. Erfahren Sie wo und wie die hellen Planeten zu finden sind und welche interessanten Objekte es noch am Firmament zu beobachten gibt.
Planetariumsvorführung von Axel Fritsch.



Workshop | Ich packe meinen Koffer und nehme mit …?

Sonntag, 17. September | 14.30 Uhr | Deutsches Bergbau-Museum Bochum Wenn ein Museum packt, hat es viele Dinge zu verstauen. Nur was tun diese Dinge eigentlich im Museum? Wie kamen sie dorthin und was macht ein Museum damit? Erfahrt etwas über die Aufgaben eines Museums und stellt Euch eine eigene kleine Ausstellung zusammen.
Alter: ab 8 Jahre
Dauer: 2 Std.
Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Familienwerkstatt: Papierschöpfen

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Im September wird aus Altpapierschwämmen und Naturmaterialen farbenfrohes, selbst kreiertes Papier geschöpft. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
So. 17.09. | 15 Uhr | Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark



Mondo’s große Spielenacht

Im Rahmen der Museumsnacht spielen sich die Besucher des Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark von Kontinent zu Kontinent und können versuchen, die zehn härtesten Nijambo-Rätselfragen zu knacken. Die Ausstellung „Nijambo – Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.
Sa. 23.09. | ab 16 Uhr | Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark
DEZEMBER

Kindernachmittag

Sonntag, 17.12.2017
Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn
REGELMÄSSIGE ANGEBOTE

Bilderbuchkino mit Janosch

Seit genau 50 Jahren wird am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, der Internationale Kinderbuchtag gefeiert. An vielen Orten gibt es Aktionen, die Kindern Lust aufs Lesen machen. Im Explorado werden die beliebten Kinderbücher von Janosch ganz groß, wenn die die Geschichten vom kleinen Bären und kleinen Tiger vorgelesen werden. Auf der großen Kinoleinwand werden „Oh, wie schön ist Panama“, „Post für den Tiger“ oder „Riesenparty für den Tiger“ jeden Samstag und Sonntag gezeigt. Jeder Film dauert etwa eine Viertelstunde. Das tagesaktuelle Programm vom Janosch-Bilderbuchkino wird vor Ort ausgehängt.

Termine: ab dem 2.4.2017 jeden Samstag und Sonntag
Ort: Veranstaltungssaal im 2.OG
Im Eintrittspreis inbegriffen
Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23 – 25, 47051 Duisburg



Dauerausstellung Nijambo - Energie für die Zukunft im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Die Ausstellung „Nijambo - Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.



Familienlesung

Die Familienlesungen fürkleine und große Zuhörer von drei bis 99 Jahren finden immer am ersten Sonntag des Monats bei mondo! mio statt. Zu wechselnden Themen werden ausgewählte Märchen und Geschichten vorgelesen und zu Bilderbüchern erzählt. Der Eintritt zu den Lesungen ist im Parkeintritt enthalten.
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Dauerausstellung Weltenkinder im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Weltenkinder ist ein Ausstellungsbereich für Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren. Hier dreht sich alles um Heimat, Familie und Geborgenheit. Rund um die Frage: "Was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?" können kleine und große Besucher zusammen auf die Reise gehen und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen entdecken.



Familienwerkstatt: Wer steckt dahinter?

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet im Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark, Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Raketenworkshop im Explorado Kindermuseum Duisburg

Wie funktionieren Raketen? Hier erfahren Kinder durch experimentieren, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Ein toller Spaß für angehende Astronauten und Bastler.
Termin: jeden Sonntag, 13.00-14.30 Uhr
Alter: 6-12 Jahre
Kosten: 5 € (zzgl. Museumseintritt)



Live-Show: Spaß macht schlau! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Alle kleinen und großen Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show im Explorado. Auch hier gilt das Motto: Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man richtig schlau werden!
Termine: jeden Samstag, 12 Uhr und 16 Uhr
Kosten: Im Eintrittspreis inbegriffen*
*Die Live-Show ist eine Sonderveranstaltung, die Ruhrtop.Card gilt dafür nicht.



Kleines Kino – Großes Kino! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Im großen Kinosaal zeigt das Explorado ein Kinoprogramm von Kindern für Kinder. Gezeigt werden prämierte Kinderfilme des Film- und Videoprojektes Créajeune/ Saarbrücken.
Termin: immer samstags und sonntags
Das tägliche Programm wird im Kindermuseum veröffentlicht.
Im Eintrittspreis inbegriffen.



Die große EXPLORADO Mitmach-Ausstellung im Kindermuseum Duisburg

In Deutschlands größtem Kindermuseum dürfen Kinder alles anfassen, denn die zahlreichen Stationen im Explorado sind zum Mitmachen gedacht. „Mit Herz, Hand und Verstand“ ist das Motto auf den 3.000 Quadratmetern eines alten Getreidespeichers am Duisburger Innenhafen. In der großen Mitmachausstellung können Kinder von 4 bis 12 Jahren in verschiedenen, liebevoll gestalteten Themenbereichen ihre eigene Welt erforschen. Auf drei Etagen gibt es über 100 Mitmach-Stationen, zum Beispiel eine transparente Mühle, die die Arbeitsschritte nachvollziehbar macht. Der Explorado-Technik-Tester führt die Kinder – ausgestattet mit Bauarbeiterhelm und Handschuhen – in die Welt des Bauens und Wohnens. In der Verkehrslandschaft machen Kinder ihren Explorado-Führerschein auf ganz besonderen Fahrzeugen. Außerdem warten auf Klein und Groß die Knobelecke, die Medienlandschaft und vieles mehr.



Neue Sonderausstellung „MÄUSE, MONEY und MONETEN“ im Explorado Kindermuseum Duisburg

Die Erlebnisausstellung für Kinder von 4 bis 12 Jahren eröffnet am 17. Januar am Duisburger Innenhafen. In der interaktiven Ausstellung können Familien und Schulklassen im 2. OG des Kindermuseums mit allen Sinnen ins Geld eintauchen. Auf ihrer Entdeckungsreise erwartet die Besucher drei Schwerpunktbereiche zur Geschichte, dem Kreislauf sowie Alltag und Mythos des Geldes. Ziel der Ausstellung ist es, junge Menschen spielerisch und informativ an einen verantwortlichen und bewussteren Umgang mit Geld heranzuführen.
bis 22. Oktober 2017
Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg-Innenhafen



mondo mio! Raumspiel: Ab ins Meer!

Die Meere und Ozeane bedecken über 70% der Erdoberfläche. Ihr Artenreichtum ist einzigartig. Sie sind groß und gewaltig und ernähren Millionen von Menschen. Sie verbinden Kulturen und Staaten. Geschichten von Seeungeheuern, kenternden Schiffen und ertrinkenden Seefahrern füllen die Literatur seit der Antike. Aber wir gehen nicht achtsam mit den Meeren um. Es geht ihnen nicht gut. Zu viel Plastikmüll treibt durch die Meere und wird vielen Lebewesen zum Verhängnis. Der Klimawandel verändert die Lebensräume von Eisbären, Fischen, Pflanzen, Weichtieren, Pinguinen und Seevögeln. Die Wasserversauerung nimmt durch die zunehmenden CO2 Emissionen ständig zu und das bleibt nicht ohne Folgen. Um die Meere und unseren Umgang mit ihnen wird im neuen Ausstellungsformat „Ab ins Meer!“ gespielt, verhandelt, gefeilscht und gezockt: miteinander, gegeneinander und allein, die SpielerInnen entscheiden selbst! In 1 1⁄2 Stunden können die BesucherInnen mindestens drei Stationen durchspielen. Sie entscheiden über ihre Strategien, Handlungen und die Folgen. Wer gewinnt ist offen: die eigenen Interessen, die Meere oder beide. Ein Kooperationsprojekt des mondo mio! Kindermuseum e.V. in Dortmund und des Neuen Universum Berlin e.V., gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane.
Mi. 07.06. bis So. 20.08.
Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten.
Dauer: 90 Minuten | ab 10 Jahren | bis zu 30 Personen



Fotoworkshop für Kinder auf der UZWEI im Dortmunder U

An jedem vierten Samstag können Kinder zwischen 11 und 14 auf der UZWEI im Dortmunder U den kreativen Umgang mit der Fotokamera erproben. Das nähere Umfeld wird fotografisch erforscht und mit professioneller Unterstützung entstehen kleine fantasievolle Inszenierungen. Jedes Mal steht ein anderer technischer Aspekt im Vordergrund. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Kosten pro Samstag betragen fünf Euro. Eine Profi-Fotoausrüstung ist vorhanden.



Kinder-Aktion am Sonntag in der DASA

Jeden Sonntag, 11.00-17.00 Uhr
Kreatives Basteln für Kinder ab sechs Jahren rund um Mensch, Arbeit und Technik. Keine Anmeldung erforderlich.



Am ersten Sonntag im Monat gehört das Dortmunder U den Familien

Am ersten Sonntag im Monat gehört das Dortmunder U den Familien. Bei einer offenen Fotowerkstatt, Kunstworkshops und einer Kinderralley kann der Turm mit seinen Museen und Möglichkeiten erkundet werden.
Sonntag, 11 - 18 Uhr, Dortmunder U



Unterwegs als Tal-Detektiv

Kinder zwischen fünf und 13 Jahren können in Wuppertal ihren Spürsinn beweisen: Als "Tal-Detektive" erkunden sie bei einem Tagesausflug mit der Schwebebahn die schönsten Ziele der Stadt - und beantworten nebenbei Fragen. Zuvor erhaltene "Geheimunterlagen" führen an eine Vielzahl von spannenden Orten, an denen die richtigen Antworten zu finden sind. Dazu gehören zum Beispiel der Zoo, das Von der Heydt-Museum und das Historische Zentrum der Stadt. Wer nicht alle Fragen beantwortet, kann auch nur mit der Hälfte der gelösten Aufgaben das "Tal-Detektiv-Diplom" beantragen. Eine Verlosung, bei der es Preise und Gutscheine zu gewinnen gibt, macht die Stadtrallye zusätzlich interessant.

Das Tal-Detektiv-Paket enthält eine Stadtrallye-Broschüre mit 39 Fragen, einen Detektiv-Ausweis mit Lupe sowie zwei Schwebebahn-Tattoos und ist für 1,95 Euro erhältlich bei der Wuppertal Touristik.



Vorlesestunden in der Bücherei Querenburg, Bochum

Zusätzlich zu den wöchentlichen Vorlesestunden, die dienstags ab 16.30 Uhr in der Bücherei Querenburg im Uni-Center, Querenburger Höhe 270, stattfinden, zeigt Vorlesepatin Oriana Kallabis ab jetzt auch jeden Donnerstag um 16.30 Uhr schöne Bilderbücher und liest spannende oder lustige Geschichten für Kinder im Vorschulalter vor. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist frei.



Bilderbuchkino-Nachmittage in der Zentralbücherei

Die Kinderbücherei in der Zentralbücherei, Gustav-Heinemann-Platz 2-6 in Bochum bietet seit Februar an jedem zweiten Donnerstag des Monats um 16.30 Uhr ein Bilderbuchkino für Vor- und Grundschulkinder an. Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei zeigen und erzählen eine lustige Geschichte. Fünf freche Mäuse machen Musik, bei der es um Froschkonzerte, Mäusebands, Toleranz und Freundschaft geht.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit der Museumstasche erfahren alle ab sechs Jahren auf spielerische Weise viel Neues über die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Gebühr: 5 € zzgl. Pfand und Ausstellungseintritt
Ausgabeort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, RUHR.VISITORCENTER Essen, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Familienschicht

Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien
Wer fördert das meiste „schwarze Gold“? Im Spiel lernen Familien mit Kindern ab fünf Jahren die Arbeitsabläufe eines Bergmanns kennen.

Zeit: Sonntag 11 Uhr | Dauer: ca. 2 Std.
Teilnahme: Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: RUHR.VISITORCENTER Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Neanderland für Kids - Forschen, Klettern, Natur erleben

Egal ob Abenteuerlustige, Tierfreunde oder Entdecker – Kids kommen im neanderland voll auf ihre Kosten. In der Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land gibt es zahlreiche Attraktionen für den perfekten Familienausflug bei jedem Wetter: Von tollen Wäldern zum Klettern und Erforschen über spannende Einblicke in die Zeitgeschichte bis zu tierischem Spaß im Wildgehege, beim Besuch auf dem Bio-Hof oder bei den kleinsten Schafen Europas. Gipfelstürmer sind im Waldkletterpark Velbert genau richtig. Bereits kleine Kletterer ab 4 Jahren und 100 cm Körpergröße werden hier zu echten Helden der Lüfte.



Mit dem TurmScout auf Spurensuche im Kindermuseum Adlerturm

Jeden zweiten und dritten Sonntag im Monat zwischen 11 bis 16 Uhr steht der TurmScout bereit und begibt sich mit den Besucherinnen und Besuchern auf die Suche nach Spuren des mittelalterlichen Dortmunds. Der Scout gibt Tipps zu Besonderheiten und Highlights, unterstützt Klein und Groß an den Mitmachstationen, hilft beim Ankleiden und Anlegen der Ritterrüstung und beantwortet Fragen rund um den Adlerturm und das Mittelalter.

Der Eintritt ist frei.
Kindermuseum Adlerturm, Günter-Samtlebe-Platz 2, 44135 Dortmund



Themen-Nachmittage für Familien

An jedem zweiten Sonntag im Monat sind Kinder und ihre (Groß-)Eltern eingeladen, an verschiedenen Stationen in die Welt des Mittelalters einzutauchen.
An den Themensonntagen gibt es zwischen 14.30 und 16.30 Uhr verschiedene Stationen im Turm, die die Kinder und Jugendlichen selbst betreuen. An den Stationen „Hören“, „Mitmachen“, „Basteln“ und „Mitnehmen“ können die Besucherinnen und Besucher das jeweilige Mittelalter-Thema kennenlernen, durch Ausprobieren erfahren und mit etwas Gebasteltem und neuen Geschichten nach Hause gehen.



Turmführung für Familien im Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm, Ostwall 51a in Dortmund, bietet einmal im Monat einen interessanten, kurzweiligen Rundgang an. Dabei können Familien Vieles selbst ausprobieren, Fragen stellen, Artur den Turmwächter kennenlernen und allerhand Erstaunliches über die Dortmunder Stadtgeschichte und das Mittelalter erfahren: Wer war Agnes von der Vierbecke? Welche Gerüche sind typisch für das Mittelalter? Welche Waffen wurden zur Verteidigung eingesetzt? Wann war die Große Fehde und was passierte dort genau? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme kostet zwei Euro zuzüglich zum Museumseintritt (Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt 1,25 Euro). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.



"Bau-Werkstatt" im Ziegeleimuseum Lage

Sich einmal als Architekt und Baumeister versuchen, das können kleine und große Kinder jetzt im LWL-Ziegeleimuseum Lage. Im Industriemuseum des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist seit Sonntag (18.1.) die Mitmachausstellung "Bau-Werkstatt" geöffnet. Kleine und große Besucher sind dazu eingeladen, an vier Stationen ganz praktisch mit den Themen Bauen, Heben und Tragen zu experimentieren.

Der Besuch der "Bau-Werkstatt" ist im Museumseintritt enthalten.
Erwachsene: 3 Euro
Kinder (6 bis 17 Jahre): 1,50 Euro



TABALUGA UND DIE ZEICHEN DER ZEIT – DAS 360°-ERLEBNIS KOMMT INS PLANETARIUM BOCHUM

Der beliebte Drache, erstmalig als Fulldome-Erlebnis im Planetarium Bochum, erzählt von Gregor Rottschalk, animiert nach den Bildern von Helme Heine und mit der unverwechselbaren Musik von Peter Maffay – empfohlen ab 8 Jahren.

Gemeinsam mit TABALUGA tauchen die Besucher im Planetarium Bochum seit Juli ein in diese Welt, denn erstmals ist sie jetzt für das 360-Grad-Rundum-Bildformat und den Surround-Sound des Planetariums neu inszeniert worden - produziert von the content dome und realisiert in den FrogFish Studios. Erst im Mai wurde die Produktion beim Fulldome-Festival 2014 in Jena mit dem Janus-Award ausgezeichnet.
Regelmäßig im Programm seit Juli 2014



Kinderführungen unter Tage - Von Kumpels und Kohle

Tief unten in der Erde liegt der Arbeitsplatz des Bergmanns. Die Arbeit in Hitze und Staub ist beschwerlich, viele Gefahren lauern dort. Kommt mit und entdeckt die Welt unter Tage. Erfahrt, wer des Bergmanns bester Kumpel war und was sich hinter dem Gezähe verbirgt.
Sonntag, 30. April, 21. & 28. Mai, jeweils 15 Uhr
Alter: ab 7 Jahre
Deutsches Bergbaumuseum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, 44791 Bochum



Mit dem Bergmann durch die Zeche

Führung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN
An Originalschauplätzen erzählt ein ehemaliger Bergmann Kindern und Jugendlichen spannende Geschichten von der Arbeit auf und dem Leben mit der Zeche.
Zeit: Jeden ersten Samstag im Monat um 15 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden, Teilnahme: 4 €



Neues Foto- und Filmangebot auf der U2 im Dortmunder U

Für filminteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren findet jeden 3. Samstag im Monat die offene Filmwerkstatt Bilderlauf! statt. Dort wird mit Bild, Ton, digitaler Bearbeitung, Filmeffekten, wie „slow motion“ oder „time lapse“ und den Besonderheiten einer „Greenbox“ experimentiert.
Für alle Fotografieliebhaber gibt die offene Bilderwerkstatt Kindern und Jugendlichen bis zirka 20 Jahren jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen und den Umgang mit Foto- oder Handykamera, Schnappschüssen, Bildaufbau und anschließender digitaler Bearbeitung am Computer zu erproben.
Beide Workshops finden kostenlos und ohne Anmeldung statt.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit der Museumstasche erkunden Eltern und Kinder ab sechs Jahren die Dauerausstellung des Ruhr Museums und erfahren auf spielerische Weise Neues über die Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebiets.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Gebühr: 5 € zzgl. Pfand und Ausstellungseintritt
Ausgabeort: Ruhr Museum, UNESCO-Welterbe Zollverein, RUHR.VISITORCENTER
Essen, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld

Familienführung für alle ab 3 Jahren

Die Familienführung durch das Phänomania Erfahrungsfeld bietet die Möglichkeit, physikalische Phänomene unter fachkundiger Anleitung kennenzulernen.
Zeit: Sonntag 12 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahme: nur Ausstellungseintritt
Treffpunkt: Phänomania Erfahrungsfeld [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen



Die Kokerei für Groß und Klein

Familienführung für alle ab 5 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Spannende Spiele und Aufgaben laden die ganze Familie dazu ein, die Kokerei Zollverein zu entdecken und zu erfahren, wie aus Kohle Koks gemacht wurde.
Zeit: Sonntag 14 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: Erwachsene 9 € [erm.: 6 €], Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 4 €, Familien 12 bzw. 20 €
Treffpunkt: Denkmalpfad ZOLLVEREIN®, UNESCO-Welterbe Zollverein, Infopunkt Kokerei, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141 Essen



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr

Empfehlungen