"Rattenzeit" für Kinder auf der Henrichshütte

Was ist ein Hochofen und wofür braucht man ihn? Was ist eigentlich Eisen und was ist so toll daran? Die Antworten auf solche Fragen und noch sehr viel mehr weiß die blaue Ratte, das Maskottchen der Henrichshütte in Hattingen. Jeden Sonntagnachmittag geht der Nager mit Kindern von 6 bis 10 Jahre auf große Erkundungstour.


Archiv: 01.07.2006 [ruhr-guide] Dort, wo über 10.000 Menschen harter Arbeit nachgingen, ist die Henrichshütte als das traditionsreichste Hüttenwerk im Die blaue Ratte führt Kinder durch das Industriemuseum HenrichshütteRuhrgebiet zum Symbol für die Geschichte der Eisen- und Stahlindustrie geworden. Heute präsentiert das Industriemuseum das Leben der Arbeiter, zeigt die Gebläsehalle verschiedene Maschinen aus dem industriellen Zeitalter und lockt die Industriebrache zu einem Spaziergang. Kinder kennen die längst vergangene Geschichte der Region nur aus Erzählungen und natürlich durch die übrig gebliebenen Zeitzeugen, die heutigen Denkmäler der Industriekultur. Im Industriemuseum Henrichshütte bekommen die kleinen Ruhrpottfans einen ganz besonderen Zugang zur Geschichte des Reviers, wenn sie sich mit der blauen Ratte auf Spurensuche begeben.

Spielen, Experimentieren und Ausprobieren

Und dass sich die blaue Ratte auf dem Gelände bestens auskennt, zeigt sie immer sonntag interessierten Besuchergruppen rund um Hochofen 3. Dort sind die Rattenfreunde zum Spielen, Experimentieren und Ausprobieren eingeladen, und das tun sie auch mit wachsender Begeisterung. Bei der Rattenführung am Sonntagnachmittag ab 14.30 Uhr folgen die Kinder den Spuren des frechen Museumsnagers. Das Museumsmaskottchen weiß genau, was in den Hochofen hinein kommt, und was aus dem Hochofen rauskommt. Sie liebt Eisen heiß und innig, hat davon eine Menge zu erzählen und so lernen die kleinen Besucher spielerisch alles Wissenswerte rund um die Industriekultur. Die Rattentour kostet pro Kind 2,- Euro plus 1,50 Euro Eintritt. Die Begleitung durch Erwachsene ist erwünscht (nur Museumseintritt).

Kennt sich gut aus auf dem Gelände der Henrichtshütte: die blaue RatteDie älteren Kinder ab 10 Jahre können auf der Museumsralley die Henrichshütte selbst kreuz und quer erkunden. Nach einer kurzen Einführung geht es mit dem Fragebogen bewaffnet über das weitläufige Gelände in Hattingen. Die Geschichte der Henrichshütte, die Technik der Eisenverhüttung und die Arbeit auf der Hütte stehen dabei im Vordergrund, ebenso, und das ist viel wichtiger, wie der Spaß! Die Museumsralley kann von Schulklassen oder als Aktion zum Kindergeburtstag von Gruppen ab 10 Kindern gebucht werden und kostet 1,- Euro pro Person plus Museumseintritt.

Schatzsuche oder Hütten-Olympiade

Dies ist aber längst nicht alles, es gibt noch mehr Rattenaktionen auf der Henrichshütte. Beispielsweise die hüttentechnische Schnitzeljagd "Schatzsuche" für Kinder bis 12 Jahre (maximal 10 Kinder, Kosten: 50,- Euro inklusive Schatz plus Eintritt), die Hütten-Olympiade für Rattenfans ab 10 Jahre (maximal 25 Personen, Kosten: 100,- Euro plus Eintritt) oder der Kindergeburtstag mit Rattentour und Picknick, Schaugießerei und Essen im Restaurant "Henrichs".
(Stand: April 08, Angaben ohne Gewähr)

Westfälisches Industriemuseum
Henrichshütte Hattingen

Werksstrasse 31-33
45527 Hattingen

Infos gibt es unter 02324-92 470

(sl)

Empfehlungen