Balver Höhle

Kultur erleben in der größten Kulturhöhle Europas. Die Balver Höhle im Sauerland begeistert Besucher mit ausgezeichneter Akustik und einzigartig schönen Lichtverhältnissen. Ob Theater, Musical oder Konzert: Die Balver Höhle ist ein regelmäßiger Schauplatz für einzigartige Klangwelten, nur einen Katzensprung vom Ruhrgebiet entfernt!


[ruhr-guide] Mitten im schönen Sauerland, nahe der gleichnamigen Stadt, liegt die Balver Höhle im Hönnetal. Sie ist die größte offene Hallenhöhle in Europa und wird auchPublikum beim Oldie Festival 2003 in der Balver Höhle als Kulturhöhle bezeichnet, da sie zu den wichtigsten Fundorten für Kulturen der Mittleren Altsteinzeit zählt. Der Name ist bis heute Programm, denn die Höhle wird regelmäßig als Veranstaltungsort für Konzerte, Theater und vieles mehr genutzt. Die reiche Geschichte der Balver Höhle trägt maßgeblich zu ihrer einzigartigen Atmosphäre bei. Neben Skeletten von Mammuts, Höhlenbären und anderen Tieren wurden bei Grabungen über 40.000 Artefakte gefunden, die vom Menschen stammen. Die moderne Nutzung der Höhle begann ca. in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Weg in den Innenraum der Höhle war zuvor noch durch einen 15m hohen Lehmberg versperrt. Erst ab den 1830er Jahren wurde die Erde nach und nach abgetragen und zum Düngen der Felder in der Umgebung genutzt. Aus wissenschaftlicher Sicht ein fataler Fehler. Viele Fundstücke landeten so unentdeckt auf den Feldern oder direkt im Müll.

Kulturort mit Tradition

Ab ca. 1845 wurde das Schützenfest des Balver Schützenvereins in der Balver Höhle veranstaltet, zunächst im vorderen Bereich. Heutzutage handelt es sich beim Balver Schützenfest um eine dreitägige Veranstaltung, Schützenfest 2004 in der Balver Höhledie im gesamten Höhlenraum stattfindet und viele Gäste von nah und fern und die Balver Höhle lockt. Daneben ist die Balver Höhle ein beliebter Veranstaltungsort für allerlei kulturelle Veranstaltungen. Organisiert vom Verein „Festspiele Balver Höhle“ finden in der Balver Höhle unter anderem Sinfoniekonzerte, Jazzfestivals, das Irish Folk Festival, das German Kultrock Festival sowie die Sommernacht der Oper statt. Der Verein blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück, die eng mit der Geschichte der Balver Höhle verbunden ist.

Schon im Jahr 1922 wurde die wunderbare Atmosphäre zunächst für das Laienschauspiel genutzt. Mit Unterstützung der Balver Heimwacht führte der spätere Ehrenbürger Theodor Pröpper die Mysterienspiele auf, bei denen Balver Bürger als Mitwirkende einbezogen wurden. Mit Hermann Wedekind zusammen rief Pröpper im Jahr 1949 die Balver Höhlenspiele ins Leben, die einige Jahre lang erfolgreich waren. Im Jahr 1984 wurde die Idee von Wedekind wiederbelebt und der bis heute bestehende Verein „Festspiele Balver Höhle“ gegründet.

Dunkle Vergangenheit

Die Geschichte der Balver Höhle hat aber auch Schattenseiten. Während des zweiten Weltkriegs wurde die Höhle als bombensichere Rüstungsfabrik genutzt. Bis zu 500 russische und französische Zwangsarbeiter aus dem nahegelegenen Lager Sanssouci arbeiteten hier unter entwürdigenden Bedingungen. Nach Kriegsende wurde daher von der britischen Militärregierung eine Sprengung der Höhle geplant, die nur kurzfristig aufgrund der kulturhistorischen Bedeutung der Balver Höhle verhindert werden konnte.

Die Eventhöhle

Das Kalkgestein verleiht der HöhleBlick auf die Bühne bei einem Konzert in der Balver Höhle eine außergewöhnliche Akustik und besonders schöne Lichtverhältnisse, die auch immer wieder andere Veranstalter zur Balver Höhle lockt, wie zum Beispiel für den regelmäßig im Spätherbst stattfindenden Balver Höhlenmarkt, oder das Prophecy Fest 2017. Außerhalb von Veranstaltungen ist die Höhle nur für Gruppen nach telefonischer Vereinbarung zugänglich.

Balver Höhle

Helle 2
58802 Balve

Besichtigungen der Höhle außerhalb der Veranstaltungen nur für Gruppen nach Vereinbarung.
Tel.: 02375 / 926190

Weitere Informationen unter www.balver-hoehle.de oder beim jeweiligen Veranstalter.

Fotos: Balver Höhle

Empfehlungen