Partner von Zolanis

Hohenstein in Witten

Der Hohenstein in Witten ist eines der vielseitigsten Ausflugsziele der Region. Hoch über der Ruhr erwartet den Besucher eine interessante Naturlandschaft mit einem unglaublichen Ausblick über das Ruhrtal und vielfältigen Freizeiteinrichtungen.


[ruhr-guide] Das Berger-Denkmal am HohensteinHoch über der Ruhr thront der Hohenstein in Witten, seine Felswand, die steil zur Ruhr abbricht gab ihm seinen Namen. Den besten Blick über den Fluss genießt man am Hohenstein vom Berger-Denkmal aus, das an einen herausragenden Politiker der Wittener Stadtgeschichte erinnert und im Jahre 1903 errichtet wurde. Hier kann man im Sonnenschein weit über das Ruhrtal blicken, den Ruderern zusehen und die Seele baumeln lassen.

Der Ruhrhöhenweg lädt ein

Wer es aktiver mag, kann einen der vielen Rundwanderwege laufen oder sich gleich auf ein Teilstück des Ruhrhöhenweges wagen. Hier sei der Hinweis erlaubt, dass das Ardey-Gebirge seinen Namen allerdings nicht umsonst trägt: der Weg ist zeitweise für das Ruhrgebiet ungewöhnlich steil, aber wunderschön. Es bietet sich hier eine Rückfahrt mit dem Zug von Wetter aus an. Für Jogger und Walker wird am Hohenstein sogar eine so genannte Finnenbahn, eine besondere Laufstrecke mit speziellem Grund, angeboten.

Der Hohenstein in Witten ist außerdemEinen unglaublichen Ausblick über das Ruhrtal kann man vom Hohenstein aus genießen ein optimales Ausflugsziel für Familien im Ruhrgebiet. Kinder haben hier vielfältige Möglichkeiten sich auszutoben. Von April bis Oktober lädt ein Wasserspielplatz zum matschen und rumtollen ins nasse Element.

Wildgehege am Hohenstein

Wer es trockener mag, kann sich im kostenlosen Streichelzoo - das Futter für die Tiere kostet einen Euro - mit den zutraulichen Ziegen vergnügen. darüber hinaus gibt es für die kleinen Besucher noch einige Kleintiergehege mit Meerschweinchen oder Hühnern zu bestaunen. Auch spannend für Kinder: Die Hohensteinschnitzer laden regelmäßig jeden zweiten Donnerstag zu einer Bastelstunde auf den Hohenstein in Witten. Besonders spannend bare ist es, die Rehe und Wildschweine in den weitläufigen Wildgehegen zu beobachten.

Selbstverständlich gibt es auch schöne Spielmöglichkeiten, vom Klettern bis zum Karusselfahren. Große Wiesen laden am Hohenstein in Witten zum Entspannen und SonnenbadDas Wildgehege am Hohenstein ein. Grillmöglichkeiten sind am Hohenstein natürlich auch vorhanden. Ebenso gibt es ein Volleyballfeld. Interessantes erfährt der Besucher dagegen am Lehrbienenstand. Am Fuße des Hohensteins lassen Freunde des Modellsports ihre Schiffe eine Runde auf dem Hammerteich einer ehemaligen Schmiede drehen.

Seele baumeln lassen am Wittener Hohenstein

Natürlich gibt es auch ein umfassendesDer Hohenstein in Witten ist auch das optimale Ausflugsziel für Familien gastronomisches Angebot und ein Hotel. Das sehenswerte Gebäude des Parkhaus Hohenstein wurde im wilhelminischen Stil errichtet und wird nach einigen Jahren Lehrstand heute wieder als Hotel und Restaurant genutzt. Hier läßt es sich entspannt wieder Kraft schöpfen – vielleicht für einen Spaziergang hinunter zur Ruhr? Den Hohenstein kann man übrigens bequem zu Fuß über den Wittener Stadtpark vom Hauptbahnhof Witten aus erreichen.

Haus Hohenstein in Witten

Hohenstein 32
58453 Witten

Streichelzoo:
Sommer: täglich 10 – 17 Uhr
Winter: täglich 10 - 16 Uhr
Wildgehege jederzeit zugänglich

Anfahrt
PKW: A43 Richtg Wuppertal, AK Bochum/Witten auf A44 Richtg Dortmund/Witten, Abf. Witten-Zentrum (43), Richtg Witten-Zentrum, Crengeldanzstr. links, Hauptstr. rechts, Ruhrstr. halb rechts, Wetterstr. links, Hohenstein links
VRR: R-Bahn RB40 bis Witten Hbf, Bus bis Haltestelle Hammerteich


(pj)

Fotos: ruhr-guide