Sauerlandpark Hemer

Lust auf einen Ausflug ins Grüne, eine Wanderung mit Erlebnisfaktor und diverse Attraktionen für Groß und Klein? Dann nichts wie auf in den Sauerlandpark in Hemer! Inmitten der idyllischen Natur des Sauerlands, nahe Felsenmeer und Heinrichshöhle gelegen, erstreckt sich ein einzigartiger Erlebnispark. Bei Spielangeboten für Kinder, interessanten Events und dem wunderschön angelegten Park kommt kein Besucher zu kurz. Erkunden sie das rund 27 Hektar große Areal, das schon während der Bundesgartenschau 2010 begeisterte und lassen sie sich von zahlreichen Angeboten und Highlights verzaubern. Stadtwerke Hemer präsentieren: Soundgarten-Donnerstage im Sauerlandpark Hemer.


[ruhr-guide] Viel Platz zum Toben, Rennen, Spielen und Erkunden bietet der Sauerlandpark vor allem für seine kleinen Besucher. Ob Wasserspielplatz, Klettergerüst oder Entdeckungstour – inSauerlandpark, Foto: Sauerlandpark Hemer Hemer kommt garantiert keine Langeweile auf. Vor allem in Puncto Vielseitigkeit lässt der Park keinerlei Wünsche offen, denn hier kommen Naturliebhaber, Sportler und Wanderer gleichermaßen auf ihre Kosten. Absolutes Highlight des Parks sind seine vielen Events. Hier ist immer etwas los und vom Volksfest über Konzerte bis hin zu Kinder- und Sportveranstaltungen ist alles vertreten!

Chillen & Grillen. Das kulinarische Kleinkunstfestival

Kleinkünstler, manchmal sind sie die besten Entertainer. Wer die Menschen im Stress der Innenstädte mit seiner Kunst zum Zuschauen verleitet, muss Talent haben. Auch in diesem Sommer werden die Besucher des Sauerlandparks die besten Kleinkünstler Europas rund um den Himmelsspiegel in Aktion erleben können. Vom 22. bis 24. Juli lädt der Park zum kulinarischen Kleinkunstfestival "Chillen & Grillen" erstmals in den Ferien ein.

Soundgarten-Donnerstage im Sauerlandpark Hemer

Donnerstag, so ist es Tradition, ist Soundgarten-Zeit. Dann treffen sich Freunde, Verwandte, Familien, Kumpels, Musikliebhaber, Sonnenanbeter, Männer, Frauen, Kinder im größten Biergarten der Region. Seit der Landesgartenschau 2010 erfreut sich die Reihe, Jahr für Jahr musikalisch neu zusammengestellt, noch immer wachsender Beliebtheit. Alle Soundgarten-Donnerstage sind in den Dauerkarten des Sauerlandparks inklusive. Für alle, die noch kein Jahresticket haben, reicht eine Tageskarte. Los geht’s immer donnerstags um 19:30 Uhr im Biergarten am Restaurant ´ZwanzigZehn`, das nach dem Live-Erlebnis noch zur Aftershow-Party einlädt. Und zur Musik gibt’s neben einem kühlen Warsteiner immer etwas Leckeres auf die Gabel.

Spielparadies in Hemer

Gleichermaßen beliebt bei Eltern und Kindern ist der sogenannte „Himmelsspiegel“, der in den Sommermonaten eine erfrischende Abkühlung im kühlen Nass bietet. Besonders schön anzusehen: bei ruhigem Wasser spiegelt sich der Himmel in der rund 850 Quadratmeter großen Wasserfläche, sodass man die Wolken auf dem Wasser vorbeiziehen sieht. Wasserfontänen, Nebeldüsen und Gartenduschen sorgen hier bei den Wasserratten für ein ultimatives Planschvergnügen. Wechselsachen sollte man auch für den Besuch auf dem Wasserspielplatz mitbringen, denn auch hier wird wieder gematscht und geplanscht was das Zeug hält! Kinder können ihre Kreativität an Stauscheiben, Mühlrädern und Wasserpumpen ausleben oder sich einfach gegenseitig nass spritzen. Während die Eltern sich entspannt in den Schatten setzten oder bei einem Picknick verweilen, können die kleinen Entdecker hier auch Sandburgen bauen oder einfach ein bisschen im Sand herummatschen.

Für die besonders Phantasievollen ist der Waldspielplatz „Zwergengold“ genau das Richtige! Umgeben von Drachen, Zwergen und anderen geheimnisvollen Kreaturen finden sich Kinder auf einem Erlebnisspielplatz wieder, auf dem ihrer Vorstellungskraft keine Grenzen gesetzt werden.

Auf Entdeckungsreise im Sauerlandpark

Wer denkt, der Sauerlandpark hat nur für kleine Besucher etwas zu bieten, der liegt falsch, denn in Hemer kommt jede Generation auf ihre Kosten. Ob Wanderung, Besuch im Park der Sinne oder sogar ein Besuch beim Imker, es gibt kaum einen Park, der so viele verschiedene Aktivitäten anbietet. Besonders gut eignet sich der weitläufige Park zu einem ausgiebigen Spaziergang. Sauerlandpark, Foto:Sauerlandpark HemerDabei sollte man auf keinen Fall den Jüburgturm auslassen, der mit seinen 23 Meter Höhe der ideale Aussichtsturm ist.Wer den futuristisch anmutenden Turm erklommen hat, der darf sich über eine atemberaubende Aussicht über den Park und das nahegelegene Naturschutzgebiet freuen. Ein besonderes Highlight für Wanderer ist das ehemalige Truppenübungsgelände. Hier kann man schon einmal einer grasenden Herde Dülmener Wildpferde oder Rinder- und Ziegenherden begegnen. Einen Besuch Wert ist mit Sicherheit auch der größte Obstsortengarten Westfalens, in dem man an 160 verschiedenen Obstbäumen entlang spazieren kann.

Inmitten des Sauerlandparks öffnet auch der Imkerverein regelmäßig seine Türen. Hier lernt der neugierige Besucher mehr über die Herstellung von Honig und kann auf Wunsch einen Blick auf ein lebendes Bienenvolk hinter Glas zuwerfen. Besonders Kinder haben immer wieder ihre Freude daran, die farblich gekennzeichnete Bienenkönigin hinter dem Glas zu finden oder die Honigbienen durch ein Futterloch zu füttern. Tierisch geht es auch in der Kleintierzuchtanlage zwischen Waldspielplatz und Jübergturm zu, wo Pfaue, Zwergseidenhühner und weitere Tiere zu bestaunen sind.

Vielleicht mag es den ein oder anderen Naturfan auch interessieren: der Sauerlandpark ist nur einen Katzensprung von der Sauerländer Heinrichshöhle und dem angrenzenden Felsenmeer entfernt. Als wahre Highlights der Region locken die zerklüftete Felsenlandschaft und die beeindruckende Heinrichshöhle zahlreiche Wanderer und Interessierte in das Gebiet zwischen den Hemeraner Stadtteilen Dellinghofen und Sundwig.

Natur trifft Trendsport

Skateboard fahren, Volleyball und Slacklining – all das und noch viel mehr gehört zum Freizeitprogramm im Sauerlandpark Hemer. Neuerdings kann auch unter freiem Himmel geturnt werden. Der Trend geht immer mehr zum Sport an der frischen Luft. So verwandelt sich auch der Sauerlandpark in ein Open-Air Fitnessstudio und bietet die Möglichkeit, verschiedene Geräte zu nutzen, um den Gelenken auf die Sprünge zu helfen. Sogenannte „Gärten der Bewegung“ bieten unter anderem Bein- oder Rückentrainer, ein spezielles Trimm-Gerät und diverse Massage-Geräte.

Wer noch aktiver unterwegs ist, der kann sich auch in den Slackline-Park wagen. Hier entstand in den letzten Jahren ein Slacklineparcours, der die Herzen der Fans der Trendsportart höher schlagen lässt. Anfänger und Profis können hier „slacken“ was das Zeug hält, denn diese Sportart ist vor allen Dingen mit jeder Menge Spaß verbunden.

Konzerte im Sauerlandpark Hemer

Das etwa 27 Hektar große Gelände des Sauerlandparks, welches 2010 Schauplatz der Landesgartenschau war, bietet die perfekte Location für große Events und auch Open Air Konzerte. So zieht der Park jedes Jahr zahlreiche Besucher an, die in Hemer das ausgelassen- fröhliche Ambiente erleben können. In diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Auftritte bekannter Persönlichkeiten, die ein bisschen Sauerland-Luft schnuppern möchten. So können sich Besucher auf Auftritte von Comedians wie Ralf Schmitz oder Bill Mockridge freuen, die eine ordentliche Portion Humor im Gepäck haben.

Partystimmung kommt auf bei Veranstaltungen wie dem traditionellen Tanz in den Mai oder dem alljährlichen Oktoberfest. Das gut gelaunte Party-Volk aus der Region zeigt sich begeistert und macht auch Events wie das im Juli stattfindende Sommerfest oder das Fussball-Public-Viewing zu zu einzigartigen Erlebnissen. Auch Gäste, die von weit her anreisen sind sehr angetan und lassen sich vom Sauerländer Naturell gerne anstecken.

Musikfans kommen selbstverständlich auch nicht zu kurz und erleben die unterschiedlichsten Acts aus sämtlichen Genres. Hier ist für jede Generation etwas dabei. In diesem Jahr wird beispielsweise die Band „Pur“ unter freiem Himmel performen und ihre besten Hits zum Besten geben. Auch Luxuslärm werden 2016 in Hemer vorbeischauen und haben sich vorgenommen, bei ihren musikalischen Wurzeln zu bleiben. Unter dem Motto „Back to the Roots“ werden sie ihre Fans begeistern und den Sauerlandpark in Hemer in eine einzigartige Partylocation verwandeln.

Vor allem Familien mit Kindern können von den vielfältigen Aktionen im Sauerlandpark Hemer profitieren. Egal ob Erntedankfest, phantasievolle Kinderbuchlesung oder Halloween-Aktionen mit Gruselfaktor für groß und klein – der Park bemüht sich, vor allem seine kleinsten Besucher bei Laune zu halten. Doch auch Eltern freuen sich, im romantischen Herbstlichtgarten zu flanieren, durch die herrlich angelegten Gärten zu wandern oder bei Sportevents wie dem „Märkische Bank Treppenlauf“ auf Hochtouren zu kommen. Ein Erlebnisparadies für alle Altersklassen!

Sauerlandpark Hemer

Ostenschlahstraße 60
58675 Hemer

Öffnungszeiten:
bis 31. Dezember täglich von 09:30 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit
Außerhalb Sommersaison (18. April bis 23. Oktober) sind Teile des Parks nur eingeschränkt nutzbar

Preise:
Tageskarten für Gruppen ab 20 Personen:
Erwachsene 4,50 €
Kinder (bis zum 17. Lebensjahr) 2,00 €
Schüler / Studenten (bis zum 27. Lebensjahr) 3,50 €

Basis-Dauerkarten:
Basis-Einzeldauerkarte 30,00 €
Basis-Familiendauerkarte (2 Erwachsene inkl. eigener Kinder)* 35,00 €
*Kinder bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres (als Stichtag gilt der Tag des Erwerbs).

Infos und Tickets zu Events unter:
sauerlandpark-hemer.de

(Stand: April 2016, alle Angaben ohne Gewähr)

Fotos: Sauerlandpark Hemer

Empfehlungen