Hanwag Cerro Plus Winter GTX - Testbericht

Sicher durch Eis und Schnee, das wünscht sich so mancher. Besonders wenn man im Moment aus dem Fenster schaut: alles weiß, alles voller Eis. Mit dem Cerro Plus Winter GTX hat Hanwag einen Allrounder unter den Winterstiefel auf den Markt gebracht, der einen sicheren Fußes durch den Winter geleiten soll. Wir haben uns den Cerro Plus für Sie einmal angeschaut.


[ruhr-guide] Cerro Plus Winter GTXNachdem in den letzten Jahren der Winter eigentlich nur noch in den Mittelgebirgen und in den Alpen stattfand, war in diesem Jahr in ganz Deutschland für Wochen Ski und Rodel gut. Schnee und Eis sind aber nicht immer nur ein pures Vergnügen, sondern können auch schnell zur gefährlichen Rutschpartie werden. Die Kälte tut dabei ihr übriges. So macht es tatsächlich Sinn, im Winter auf spezielles Schuhwerk zu setzen.

Was aber macht eigentlich einen guten Winterschuh aus? Zum einen sollte er natürlich warm sein. Zum anderen sollte er vor allen Dingen auf Schnee und Eis möglichst gute Haftung bieten. Nicht zu vergessen ist auch die Stabilität. Ein guter Winterschuh sollte neben Wärme und Rutschsicherheit vor allem Halt im Knöchel geben.

Schneebeißer

Bergfreunde Online-Shop
All dies bietet der neue Hanwag Cerro Plus Winter GTX, den wir uns für Sie einmal näher angesehen haben. Der Cerro Plus ist der momentane Bestseller unter den Winterstiefeln des bayerischen Bergschuh-Spezialisten. Knöchelhoch geschnitten, bietet er dank des GORE-TEX® Cosima-Futters nicht nur trockene, sondern auch selbst bei eisigen Temperaturen angenehm warme Füße. Zusätzlich schützen eine spezielle Sohlenisolierung sowie ein herausnehmbares Thermofußbett gegen eisige Bodenkälte. Im Test hielt der Cerro Plus Winter GTX von Hanwag selbst bei Tiefsttemperaturen mit mittleren Merinowollsocken angenehm warm. Dicke Socken im Winter gehören somit der Vergangenheit an.

Besonderes Augenmerk aber verdient die neue Icegrip-Sohle von Hanwag, die wir Ihnen hier schon gesondert vorgestellt haben.Hanwag IceGrip Sohle Durch eine spezielle Gummimischung, die mit Glasfasern vermengt wurde, will Hanwag eine deutlich höhere Trittsicherheit und Rutschfestigkeit auf Schnee und teilweise auch auf Eis erreichen. Besonders auf Schnee funktioniert das beim Hanwag Cerro Plus Winter GTX auch hervorragend. Die Sohle, für die Hanwag auch schon mit dem Ispo Award ausgezeichnet wurde, beißt sich förmlich in den Schnee. Aber selbst auf Eis bietet der Wanderstiefel noch etwas mehr Halt als normale Sohlen. Allerdings darf man auf sehr glatten Schneeflächen und purem Eis keine Wunder erwarten, hier rutscht man trotzdem. Ein gewisses Maß an Vorsicht sollte man also nicht außer Acht lassen, schließlich handelt es sich bei der Hanwag IceGrip Sohle um eine rutschhemmende Sohle, nicht um Grödel oder Spikes.

Stabiler Halt und bequeme Passform

Punkten kann der Hanwag aber auch durch eine zwar schmal geschnittene aber sehr bequeme Passform. Für einen Winterstiefel gibt er erstaunlich viel Halt, ist sehr leicht und lässt sich sicherlich auch im Sommer auf leichten Mittelgebirgs- oder Alpin-Touren tragen. Die Chilly-Schnürung erweist sich als sehr leicht gängig und fixiert den Fuß fest im Schuh. Aufgrund seiner gezwickten Machart ist der Schuh problemlos wieder besohlbar und wird ein treuer Begleiter durch viele Winter.

Bewertung: Mit dem Cerro Plus Winter GTX hat Hanwag einen Schuh auf den Markt gebracht, der alle Erwartungen, die man an einen Winterstiefel richten kann, in vollem Umfang erfüllt. Die Sohle bietet deutlich mehr Halt, beißt sich in den Schnee, stößt verständlicher Weise aber auf glatten Eisflächen an ihre Grenzen. Dabei trägt sich der Cerro Plus äußerst bequem und bietet erstaunlich viel Halt. Auf ganzer Linie zu empfehlen.

Cerro Plus Winter GTX

Herren: Größen 6–13
Damen: Größen 3,5–9
Gewicht: 660 Gramm (bei Gr. 7,5).
Farben: Marone, Asche
Empfohlener Verkaufspreis: 169,95 Euro.

(pj)
Foto: Hanwag

Empfehlungen