Test: Adidas Terrex Advanced Jacket

Mit dem Terrex Advanced Jacket präsentiert Adidas sein neues Flaggschiff der Outdoor-Kollektion. Eine Hardshell für wirklich anspruchsvolle Touren, gefertigt aus dem neuen, robustem Gore-Tex® Pro Shell. Uns hat das Advanced Jacket bei einer Reportage in die Wildschönau begleitet.


[ruhr-guide] Kaum waren wir in der WildschönauTest: Adidas Terrex Advanced Jacket angekommen, machte sich Ernüchterung breit. Kalt und regnerisch präsentierte sich das Hochtal vor uns und auch die nächsten Tage versprachen keine Besserung. Nicht gerade die idealen Voraussetzungen für eine Reisereportage über eine der schönsten Täler Tirols. Unser einziger Trost: das ideale Wetter um das Terrex Advanced Jacket von Adidas zu testen.

Also nichts wie raus in das Sauwetter. Es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung usw. Regenhose an, das Advanced Jacket drüber gezogen und festgestellt, es schüttet so aus Eimern, dass an einen Gipfelsturm heute nicht mehr zu denken ist. Also Programmänderung und ab in die Kundler Klamm. Ein wunderschönes Fleckchen Erde, selbst bei diesem Wetter. Und man ist so schön einsam. Also erst mal eine Runde bouldern am nassen Fels. Vielleicht nicht soo schlau, aber erkenntnisreich: Der FORMOTION® Cut des Adidas Terrex Advanced Jackets bietet eine ungewöhnliche Bewegungsfreiheit. Die Jacke sitzt passgenau am Körper und egal wie weit man sich bis zum nächsten Griff recken muss, hier rutscht nichts. Die verstellbaren Bündchen fixieren dabei die Ärmel an den Handgelenken und der Bund – mit Kordelzug – bleibt dort, wo er sein sollte.

Adidas Terrex Advanced Jacket - robust und anschmiegsam

Bergzeit.de
Zweite Erkenntnis, die sich auch in den nächsten Tagen bestätigen sollte: Das Advanced Jacket ist äußerst robust. Es ist eine der ersten High-End-Jacken auf dem Markt, das aus dem neuen 3L Gore-Tex® Pro Shell gefertigt ist. Das Laminat aus dem Hause Gore ist für den richtig harten Einsatz entwickelt worden, für Bergsteiger, Freerider oder Bergführer. Im Vergleich zu vorherigen Produkten hat Gore nach eigenen Aussagen die Robustheit und die Atmungsaktivität deutlich gesteigert, bis zu 28% atmungsaktiver soll das neue Gore-Tex® Pro Shell sein. Das sind natürlich Laborwerte, die wir nicht überprüfen können. Auch hat die Atmungsaktivität immer etwas mit der Umgebungstemperatur zu tun.

Felskontakt erwünscht

Aber zurück zum Adidas Advanced Jacket. Schon als wir die Hardshell das erste Mal in der Hand hielten, wirkte das Material robust, aber angenehm zu tragen. Und der Praxistest bestätigt den ersten Eindruck: Felskontakt ist der Jacke sowas von egal … hier ist das Adidas Advanced Jacket erst so richtig in seinem Element.

Nachdem wir die Tagestour von der Wildschönau bis nach Kundl und zurück im strömenden Regen hinter uns gebracht hatten, können wir auch die Grundfunktion der Hardshell einschätzen: ja, sie ist vollkommmen wind- und wasserdicht … was auch irgendwie zu erwarten war. Besonders die helmkompatible Kapuze des Adidas Advanced Jackets hat uns gefallen. Sie lässt sich problemlos einstellen und der leicht versteifte Schirm hält das Gesicht regenfrei. Die Reißverschlüsse sind ebenfalls wasserdicht.

Die Face Mask - ein Traum

Am nächsten Tag hielt es uns dann nicht mehr im Tal, Adidas Terrex Advanced Jacketheute sollte doch ein Gipfel möglich sein! Möglich schon, allerdings unter etwas erschwerten Bedingungen. Als die graue Suppe endlich einmal einen Blick auf unser Tagesziel ermöglichte, Ernüchterung. Schnee. Verdammt, hatte der Wetterbericht also doch Recht. Einziger Teilnehmer der Tour mit richtig guter Laune – das Advanced Jacket. Der Wind pfiff uns nur so um die Ohren, Schneefall setzte wieder ein. Und die Hardshell von Adidas ist voll in ihrem Element. Jetzt macht sich besonders die integrierte Face Mask bezahlt. Von innen mit leichter Merino-Wolle beschichtet, schmiegt sie sich angenehm an das Gesicht und die Atemschlitze bieten ausreichend Sauerstoffzufuhr beim anstrengenden Aufstieg.

Hier zeigt sich dann auch die hervorragende Atmungsaktivität des Adidas Advanced Jackets. Vorbei die Zeiten, in denen man im eigenen Saft stand, von außen zwar dicht, von innen aber nassgeschwitzt. Wem es trotzdem noch zu warm werden sollte, der kann über die riesigen Taschen belüften. Die Reißverschlüsse sitzen zwar hoch genug, dass die Taschen auch mit Rucksack oder Klettergurt erreichbar sind, die Taschen selber sind allerdings sehr tief geschnitten, so dass es sich empfiehlt, erst den Hüftgurt anzulegen und dann die Taschen zu befüllen.

KurzAuf dem Gipfel: Adidas Terrex Advanced Jacket vor dem Gipfel dann die erste blaue Stelle. Und kaum sind wir oben, reißt die Wolkendecke für ein paar Minuten auf und unser Blick fällt auf die weißen Gipfel des Kaisergebirges, selbst die Hohe Valve ist schneebedeckt. Ein Traum in weiß. Für kurze Zeit kann man die Gesichtsmaske öffnen und den Kragen seitlich fixieren, nettes Gimmick! Auch dass der Reißverschluss schräg am Kinn ansetzt, erhöht den Komfort.

Stylish und und auf höchstem Niveau - das Advanced Jacket

In den nächsten Tagen bessert sich sogar das Wetter und das Adidas Advanced Jacket begleitet uns immer häufiger im Rucksack. Hier macht sich das leichte Gewicht und das kleine Packmaß – erstaunlich für solch einen robusten Boliden – angenehm bemerkbar. Abschließend noch ein paar Worte zur Optik, kurz und knapp: stylish! Ach ja, und sollte man mal wieder zu spät vom Berg kommen, fällt man dank der Reflektoren an Ärmeln und Kapuze auch im Dunklen auf!

Unser Fazit: Fantastische robuste Hardshell für die richtig harten Einsätze, besonders die Gesichtsmaske ist ein Traum. Der FORMOTION®-Schnitt, die komfortablen Trageeigenschaften und das geringe Gewicht und Packmaß machen aus dem Adidas Terrex Advanced Jacket aber genauso gut eine Allround-Regenjacke für alle Fälle – es muss ja nicht gleich Skibergsteigen am Ende der Welt sein. Geht aber auch.

Adidas Terrex Advanced Jacket

Größen: 46-58
Gewicht: 445 g (Männer, M)
Farbe: Black (Männer)
Preis: 549,95 € (UVP)

(pj)

Empfehlungen