Test: Adidas Terrex Ndosphere Jacket

Frisch bei uns eingetroffen: das Adidas Terrex Ndosphere Jacket! Zeit für eine Trendwende! Wozu noch dicke, unförmige Daunenjacken, in denen sportliche Betätigung oftmals keinen Spaß machen. Seit einigen Jahren gibt es dafür mit PrimaLoft®-Jacken eine klare Alternative. Mit dem Terrex Ndosphere Jacket hat Adidas einen klaren Favoriten in diesem Segment platziert.


[ruhr-guide] Langsam wird es anscheinend doch Test: Adidas Terrex Ndosphere Jacketnoch mal Winter, zumindest sinken die Temperaturen. Und kaum nähern sie sich der Nullgradgrenze, werden die Daunenjacken aus dem Schrank gekramt. Plötzlich sieht ganz Deutschland aus wie ein Klonlabor für Michelin-Männchen. Nur noch an den Farben zu unterscheiden, verschwinden die Menschen dann in aufgeplusterten Daunenjacken. Ganz Deutschland? Nicht ganz, der trendbewusste Outdoor-Sportler greift seit einigen Jahren lieber zur PrimaLoft®-Jacke, die der Daune in einigen Bereichen deutlich überlegen ist.

Adidas Terrex Ndosphere Jacket - vielseitig einsetzbar

Mit dem Terrex Ndosphere Jacket hat Adidas eine PrimaLoft®-Isolationsjacke auf den Markt gebracht, die vielseitig einsetzbar ist und das Herz jeden Bergfex höher schlagen lässt. Aber nicht nur, der Einsatzbereich der Jacke ist äußerst vielfältig. Ob bei winterlichen Radtouren, dem Spaziergang mit dem Hund, zum Wärmen beim Sichern, Eisklettern, Schneeschuhtouren, bei der Bergtour, auf der Piste oder im Alltag – einmal angezogen legt man die Adidas Terrex Ndosphere Jacket nicht mehr beiseite. Tatsächlich, seitdem die Jacke bei uns eingetroffen ist, setzt die dicke Millet-Daunenjacke langsam Staub an.

Feuchtigkeit lässt sie kalt

Und das nicht ohne Grund. PrimaLoft®-Jacken in action: Adidas Terrex Ndosphere Jacketbringen deutlich weniger Gewicht auf die Waage als Daunenjacken. Mit einem Gewicht von 485 g (Männer M) ist das Adidas Terrex Ndosphere Jacket nicht nur leichter als viele Daunenjacken, sondern hat vor allem ein angenehm kleines Packmaß und passt so als zusätzlicher Wärmespeicher noch in jeden Rucksack. Ein weiterer Vorteil der Synthetik-Füllung: Daune, wenn Sie nass wird, verliert an Isolationskraft und wird klumpig. Nicht so das Terrex Ndosphere Jacket. Ob Nässe von innen oder außen, PrimaLoft® wärmt auch im feuchten Zustand. Überhaupt Feuchtigkeit: Den einen oder anderen kräftigen Regenguss hat das Terrex Ndosphere problemlos weggesteckt, obwohl sie eigentlich nicht als wasserdicht deklariert ist. Bei längeren Regentagen sollte aber eine Hardshell über die Isolationsjacke, hier bietet zum Beispiel das Adidas Terrex Advanced Jacket mit seiner integrierten Facemask die ideale Ergänzung für den Winter.

Das Adidas Terrex Ndosphere Jacket hält mollig warm

Bergzeit.de
Überzeugen konnte uns die Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung. Bis Nullgrad können auch Frostbeulen beim Sport problemlos nur ein T-Shirt unter der Jacke tragen, wir raten hier zu Merinowolle. Das Adidas Terrex Ndosphere Jacket hält mollig warm. Auch Wind ist kein Problem. Und wenn es mal richtig anstrengend bergauf geht und der Schweiß in Strömen fließt: Das Adidas Terrex Ndosphere Jacket hält mollig warm, bietet aber eine sehr gute Atmungsaktivität und transportiert den Schweiß nach außen. Aber wie schon erwähnt, Feuchtigkeit lässt PrimaLoft® kalt bzw. warm ... Die Cocona-Gewebetechnologie von Adidas mit eingearbeiteter Aktivkohle sorgt für das gute Klima, schützt auch vor UV-Strahlung und minimiert Gerüche.

Eine besonderes Alleinstellungsmerkmal des Terrex Ndosphere Jackets ist der FORMOTION®-Schnitt und die verarbeiteten Stretch-Einsätze. Im Gegensatz zur Arc'teryx Atom LT Hoody sind diese voll isoliert, so kann es zu keinen Wärmebrücken kommen. Auch im Test konnte die Jacke mit Ihrer Passform auf ganzer Linie überzeugen. Hier gibt es kein verrutschen, bei welcher Sportart auch immer, die Jacke sitzt. Hinten ist das Adidas Terrex Ndosphere Jacket länger geschnitten, während vorne noch Platz für den Klettergurt bleibt. Somit wärmt sie auch bei winterlichen Radtouren optimal. Die dick gefütterte, helmtaugliche Kapuze lässt sich am Hinterkopf verstellen und schließt gut am Hals mit Stretchbündchen ab. Vermisst haben wir nur eine feinere Einstellung im Gesichtsbereich, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Das Tragegefühl könnte besser nicht sein, das Terrex Ndosphere Jacket trägt sich sehr anschmiegsam und leicht, man möchte die Jacke eigentlich gar nicht mehr ausziehen. Staumöglichkeiten bieten die beiden Reißverschlusstaschen und die Napoleontasche auf der Brust.

Der Allrounder für den Wintersport

Nach dem wir das Adidas Terrex Ndosphere Jacket einige Wochen hart ran genommen haben, sind wir begeistert. Wetterschutz und Wärmespeicher, Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit sind optimal, da kann es ruhig noch kälter werden. Und gut sieht man dabei auch noch aus! So lassen wir uns den Winter gefallen

Adidas Terrex Ndosphere Jacket

PrimaLoft Synergy 80g/m2 Isolation
100% Polyester
Größen: 46-58 (Männer)
Gewicht: 485 g (Männer M)
Farben: Real Green, Blue Beauty
Preis: 199,95 € (UVP)

Autor: Pierre Jaquet
Fotos: Adidas

Empfehlungen