Baldeneysee in Essen

Wenn ganz Essen am Wochenende in einer Schlange um einen See herum steht, kann es sich nur um den Baldeneysee handeln. Ob Rudern, Segeln, Inline-Skaten, nette Biergärten oder Motorradtreff - der Baldeneysee hat für jeden etwas zu bieten. Ein Highlight ist der Seaside Beach Baldeney, der zum Sonnen und Entspannen einlädt.


[ruhr-guide] Allwöchenendlich strömt der Essener Süden hier her, umBlick auf den Baldeneysee in einer langen Prozession um den See zu wandern. Ursprünglich als Arbeitsbeschaffungs-
maßnahme durch etwa 100.000 Arbeitslose zwischen 1929 und 1932 angelegt, ist der Baldeneysee heute eines der beliebtesten Naherholungsgebiete in Essen.

Beliebter Treffpunkt im Ruhrgebiet

Der Baldeneysee ist ein Stausee mit einer Länge von knapp 8 km und einem gut ausgebauten und asphaltierten Fuß- und Radweg mit einer Länge von insgesamt gut 30 km. Nicht zuletzt seiner idyllischen Lage zwischen bewaldeten Insel auf dem BaldeneyseeHügeln im Essener Süden wegen, hat sich der Baldeneysee zu dem Treffpunkt im Ruhrgebiet - neben dem Kemnader Stausee - für Fahrradfahrer, Inline-Skater und Spaziergänger entwickelt. Während die Fahrradfahrer und Inliner ihre Bahnen um den Baldeneysee ziehen, ist der See vor allem bei Ruderern und Seglern beliebt, zahlreiche Bootstege säumen seinen Rand. Um den See herum haben sich etwa 30 Segelvereine niedergelassen. Unter anderem findet auf dem Baldeneysee in Essen auch die größte deutsche Binnensegelregatta statt.

Wer weder rudert noch segelt muss aber dennoch nicht darauf verzichten, den Baldeneysee zu befahren. Die Weiße Flotte schippert von Mai bis September über den Baldeneysee und lädt zu Kaffee und Kuchen ein.

Kultur am Baldeneysee

Zahlreiche SehenswürdigkeitenBootssteg am Baldeneysee finden sich auch rund um den Baldeneysee, wie etwa die ehemalige Residenz der Familie Krupp, die Villa Hügel, inzwischen Museum mit wechselnden Ausstellungen und eigener Bildersammlung, die Ruine der Neu-Isenburg oder die Strecke der Hespertalbahn, auf der mit historischen Dampfloks gefahren wird.

Im Umkreis des Baldeneysees hat sich mittlerweile auch eine bemerkenswert vielseitige Gastronomie entwickelt. Zahlreiche Biergärten, Restaurants und Cafes bieten Entspannung und Erfrischung pur. Ob gemütliches Cafe, Bikertreff am Haus Scheppen oder Nobelrestaurant, hier findet sich für jede Zielgruppe aus dem Ruhrgebiet etwas. Direkt am Baldeneysee liegt auch der Seaside Beach. Der traumhafte Strand hat alles was das Herz begehrt: mit Palmen, Südsee-Bars und jeder Menge Sand beweist der Seaside Beach, dass man gar nicht weit fahren muss, um das Urlaubsfeeling aufleben zu lassen. Einziger Wehrmutstropfen: baden kann man hier nicht. Zum einen fehlt es an geeigneten Einstiegsmöglichkeiten, vor allem aber ist die Wasserqualität noch immer so mäßig, dass man besser ein Surfbrett zwischen sich und das Wasser bringt.

Anfahrt:
A40 Richtg Essen, A52 Richtg Düsseldorf, Abf. Essen-Rüttenscheid (28), Alfredstr. (B224) Richtg Werden, links Freiherr vom Stein Str.
ÖPNV: ab Hbf Essen Buslinie 145 u. 146, Haltest. Heisingen


Empfehlungen