Emscher-Routen

Wasser ist ja bekanntlich der Ursprung allen Lebens. Bei der Emscher war das etwas anders. Vielleicht war die Emscher der Rest der Summe allen Lebens. Zumindest der Rest des Lebens des Ruhrgebiets und somit Zeitzeuge eines Gebiets, das einen rasanten Wandel durchlebt. Die Emschergenossenschaft hat ihre Vision von "einem verbindenden Band für die Region" in die Tat umgesetzt und die Wege an der Emscher zu einer gut ausgeschilderten, interessanten Route durch das Ruhrgebiet gemacht. Fünf verschiedene Touren, die sogar mit Themenschwerpunkten versehen sind, können nun per Fahrrad oder zu Fuß bestritten werden.


[ruhr-guide] "Fünf mal anders" kann man die Wege an der Emscher entdecken, denn der Verband Lippe und die Emscher in Dortmund-MengedeEmscher Genossenschaft haben verschiedene Routen entlang der Emscher für Sie zusammengestellt, die man z. B. per Pedes oder mit dem Fahrrad entdecken kann. Dabei kann man neben den "points of interest", quasi den wichtigen Punkten an der Strecke, sich auch von Infotafeln belehren lassen. An verschiedenen Verteilerstellen in der Region bekommt man zudem ein Kartenset, das Ihnen die Auswahl etwas erleichtern sollte. Darin sind 5 Themenrouten sowie eine große Karte enthalten. Hier schon einmal jene 5 Routen im Überblick:

Tour 1: Gewässer und Industrie

Dass das Ruhrgebiet nicht nur interessante Industrie aufweist, zeigt die 24,5 km lange Tour numero uno, die von der Alten Emscher zu der Kleinen Emscher an 37 "points of interest" entlang führt, bis zu den vergessenen grünen Parkanlagen einer "grüneren Zukunft". Begrünte Halden und versteckte Täler des Rheins überraschen nach einer Tour durch verschiedene Industriedenkmäler und deren Gelände.

Tour 2: Wasserbauwerke

Die zweite Tour führt entlang des Rheins und der Emscher. Der Themenschwerpunkt liegt hier bei den vielen Pumpwerken und Deichanlagen, die in der Zechenzeit für trockene Keller sorgten. Auf jeden Fall interessant für Leute, die sich für Technik begeistern können. Insgesamt sind auf dieser 24 km langen Tour 45 "points of interest" und damit gibt’s anscheinend allerhand zu sehen.

Tour 3: Gewässer und ihre Fracht

39 "points of interest" kann man auf der 26,2 km langen Tour entlang der Boye und der Emscher entdecken. DieseEmscher in Duisburg Strecke führt in das nördliche Ruhrgebiet zwischen Gladbeck und Bottrop und macht den Kulturwandel deutlich, indem sie die neuen Verwendungszwecke der stillgelegten Zechen zeigt.

Tour 4: Lebenselement Wasser

Mit der 24,7 km langen Strecke entlang der Emscher und dem Deininghausener Bach beschäftigt sich die Tour 4 mit allen Fragen rund um das "Element" Wasser. "Welche Tiere leben in einem umgebauten Bach? Wie verteidige ich mich mit Wasser? Wie funktioniert eine Wasserkreuzung?" sind nur einige Wissenslücken, die auf dieser Tour mit ihrem 45 "points of interest" gefüllt werden können.

Tour 5: Leben und arbeiten an der Emscher

Antworten auf Fragen zu dem Leben an der Emscher findet man auf der 20,8 km langen Tour, die Kläranlage Bottrop an der Emscherentlang des Rossbachs und der Emscher führt. Hier wird allerdings nicht nur das Leben der Arbeiter unter die Lupe genommen, sondern auch das der Gutsherren, der Gründerväter der EMSCHER-GENOSSENSCHAFT, der Industrie-Barone als auch das von Technikern und Ingenieuren.

(ch)
Fotos: Emschergenossenschaft

Empfehlungen